Schaue dir mehr Artikel an
Sturm der Liebe Vorschau: Joachim Lätsch kehrt zurück!

Sturm der Liebe Vorschau: Joachim Lätsch kehrt zurück!

access_time 28. Oktober 2014

Joachim Lätsch, der die Rolle des André Konopka spielt, kehrt nach dreimonatiger Pause zurück zum „Fürstenhof“. Wir haben alle Infos

Inas Nacht: Die Gäste heute Abend in der ARD (03.12.2016)

Inas Nacht: Die Gäste heute Abend in der ARD (03.12.2016)

access_time 3. Dezember 2016

Heute Abend zu Gast: die TV-Moderatorin Sandra Maischberger und den Autor und Musiker Heinz Strunk. Musikgast ist der britische Blues-

Das Supertalent 2014: Die Kandidaten am Freitag (10.10.)

Das Supertalent 2014: Die Kandidaten am Freitag (10.10.)

access_time 7. Oktober 2014

Ausnahmsweise sehen wir die dritte Folge von „Das Supertalent“ schon am Freitagabend bei RTL. Wir haben die Kandidaten an diesem

hart aber fair: Thema & Gäste heute live in der ARD (06.03.2017)

hart aber fair: Thema & Gäste heute live in der ARD (06.03.2017)

access_time 6. März 2017 chat_bubble_outline 1 Kommentar
hart aber fair, moderiert von Frank Plasberg

© WDR/Klaus Görgen

Heute Abend geht es bei „hart aber fair“ mit Frank Plasberg um das Thema „Oben verantwortungslos, unten chancenlos – ist Schlecker heute überall?“ und diese Gäste sind im Studio.

Ob Schlecker-Pleite oder VW-Skandal: Wenn Manager versagen, trifft das erst einmal Belegschaft und Kunden. Schont unser Recht verantwortungslose Bosse? Wächst oben die Gier nach Boni-Millionen und unten das Risiko, die Armut?


Die Gäste

Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl

Hans Rudolf Wöhrl wurde 1947 in Nürnberg geboren. Nach der mittleren Reife (1963) besuchte er die Internationale Wirtschaftsoberschule in London und Genf, machte dann eine Lehre als Einzelhandelskaufmann. 1970 übernahmen Wöhrl und sein Bruder als Geschäftsführende Gesellschafter die Führung des väterlichen Unternehmens. Die Brüder betrieben eine starke Expansion der Kette. Im April 2002 gaben Wöhrl und sein Bruder den Vorstand der Rudolf Wöhrl AG an familienfremde Führungskräfte ab. Wöhrl stieg wurde Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Neben der Leitung des Familienunternehmens beschäftigte sich Wöhrl mit dem Fluggeschäft. 1973 gründete er die Beteiligungsgesellschaft Intro GmbH mit den Schwerpunkten Luftfahrt und Immobilien. 1974 folgte die Gründung der Regionalfluglinie Nürnberger Flugdienst (NFD). Wöhrl arbeitete regelmäßig als Pilot mit. 1992 verkaufte Wöhrl den NFD.

Im Juni 2003 kaufte Wöhrl über seine Intro GmbH für einen symbolischen Euro die Fluglinie Deutsche British Airways. Durch den Erwerb der Mehrheit an der defizitären LTU durch Wöhrls Beteiligungsgesellschaft Intro entstand im Februar 2006 der zweitgrößte deutsche Airline-Verbund. In der Folge verkaufte Wöhrl seinen Anteil an der dba an Air Berlin. Die erwarb später auch die LTU.

2008 zog sich Wöhrl aus dem Aufsichtsrat der Rudolf Wöhrl AG zurück.

2012 kehrte Wöhrl in den Regionalflugverkehr zurück. Die Intro Aviation GmbH beteiligte sich mit 49 Prozent an der österreichischen Airline InterSky. 2014 übernahm Wöhrl die irische Regionalfluggesellschaft City Jet sowie die belgische Tochter VLM von Air France.

Günter Wallraff
(Enthüllungsjournalist)

Leni Breymaier
(SPD, Landesvorsitzende in Baden-Württemberg; langjährige ver.di-Chefin in Baden-Württemberg)

Hans Richter
(Oberstaatsanwalt a.D.; ehem. Leiter Schwerpunktstaatsanwaltschaft Wirtschaftsstrafsachen in Stuttgart)

Wolfgang Kubicki
(FDP, stellv. Bundesvorsitzender; Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion in Schleswig-Holstein)

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Sendung verpasst?

„hart aber fair“ wird in unterschiedlichen Programmen wiederholt. Hier finden Sie die aktuellen Termine:

Dienstag, 07.03.2017

Das Erste um 02.40 Uhr
WDR um 08.35 Uhr
3sat um 10:15 Uhr
tagesschau24 um 20.15 Uhr

Mittwoch, 08.03.2017

MDR um 02.40 Uhr

„hart aber fair“ heute Abend um 21:15 Uhr in der ARD

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen

  • Jochen Gietl

    Hat Herr Wöhrl nicht auch Insolvenz in der Familie verschleppt und den Zeitwandel verpasst? Was soll das denn? Die Wöhrl Kette hat doch auch den Onlinewandel verpasst. Name nicht nennen da Herr Wöhrl mich kennt danje