Schaue dir mehr Artikel an
Undercover Deutschland: Sekte „12 Stämme“ zeigt keine Reue

Undercover Deutschland: Sekte „12 Stämme“ zeigt keine Reue

access_time 4. August 2014

Heute Abend dreht sich in der vorerst letzten Folge von „Undercover Deutschland“ um die Sekte „12 Stämme“, über die das

Schlag den Raab: Stefan Raab gewinnt – Mario ohne Chancen

access_time 18. November 2012

Gestern Abend kämpfte Mario gegen Stefan Raab, um den Rekord-Jackpot von 3 Millionen Euro mit nach Hause zu nehmen.

Dschungelcamp: Casting-Direktor Rolfe holt fünf Sterne

Dschungelcamp: Casting-Direktor Rolfe holt fünf Sterne

access_time 27. Januar 2015

Zur elften Dschungelprüfung „Hölle der Finsternis“ musste Casting-Direktor Rolfe Scheider antreten. Es war genau diese Prüfung, die Sara Kulka gar

Kölner Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (03.03.2017)

Kölner Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (03.03.2017)

access_time 3. März 2017
Bettina Böttinger - Moderatorin "Kölner Treff"

© WDR/Melanie Grande

Zu Gast im „Kölner Treff“ mit Bettina Böttinger: Roland Trettl, Hugo Egon Balder, Miroslav Nemec, Josef Hader, Joy Denalane, Uwe Ochsenknecht und Poppy J. Anderson.

Roland Trettl
Der Südtiroler Spitzenkoch Roland Trettl gilt als der neue Star unter den TV-Köchen. In der Koch-Show „The Taste“ suchte er mit prominenten Kollegen nach dem besten Nachwuchskoch. Mit Tim Mälzer kürte er in der „Karawane der Köche“ den besten Foodtruck. Und Anfang März tritt er zu einem ungewöhnlichen Kochduell in der gerade ausgezeichneten VOX-Show „Kitchen Impossible“ an. Im Kölner Treff spricht der meinungsfreudige Koch über seinen Werdegang, sein Buch „Serviert“ und erklärt, was für ihn eine perfekte Gastronomie ausmacht.

Hugo Egon Balder
Wer mit 66 Jahren noch im Privatfernsehen moderiert, der hat bestimmt nicht alles falsch gemacht. Hugo Egon Balder ist ein – höchst lebendiges – TV-Urgestein. Einen „Gaukler“ nennt er sich selber, der für sein Leben gerne Witze erzählt. Und weil dieses Jahr ein besonders ist, hat er über die Damen und Herren des Politbetriebes seine „Witze zum Wahljahr 2017“ in einem Buch herausgegeben. Ob links, ob recht oder voll auf die Mitte, bei Balder bekommen alle ihr Fett weg!

Miroslav Nemec
Er ist einer der dienstältesten „Tatort“-Kommissare und einer der beliebtesten. Miroslav Nemec alias Ivo Batic ist nun auf Abwegen: Er ist unter die Romanautoren gegangen und gewährt tiefe Einblicke in sein Seelenleben. Sein Debütroman heißt „Die Toten von der Falkneralm“ und kein anderer als Miroslav Nemec selbst löst den Fall.

Josef Hader
In Österreich ist er Kult und auch hier bei uns gehört er schon lange nicht mehr zum Geheimtipp. Die Rede ist von dem Kabarettisten und Schauspieler Josef Hader, der nun auch mit seinem Regiedebüt „Wilde Maus“ in die Kinos kommt. Wie es ist, wenn man gleichzeitig Hauptdarsteller und Regisseur seines eigenen Films ist, warum man auf österreichisch so viel schöner schlimme Dinge sagen kann und warum er gegen Lampenfieber die Brille auszieht, darüber werden wir im Kölner Treff mit Josef Hader sprechen.

Joy Denalane
Die Berliner Soulqueen hat Popgeschichte geschrieben, als sie 2002 mit „Mamani“, eines der ersten Soul-Alben in deutscher Sprache veröffentlichte. Es folgten erfolgreiche Produktionen und Auftritte, die sie unter anderem nach Japan und Südafrika führten. Sechs Jahre hat sich die Mutter zweier Söhne Zeit für ihr neues Album gelassen – und das führt sie zurück ans Berliner Gleisdreieck, wo sie als Tochter einer deutschen Mutter und eines südafrikanischen Vater aufgewachsen ist.

Uwe Ochsenknecht
Nun tanzt er auch noch! Als Schauspieler wurde er mit dem Kinohit „Das Boot“ und der Erfolgskomödie „Männer“ bekannt. Der preisgekrönte Darsteller wirkte in zahlreichen Theater- und Filmproduktionen mit. Außerdem überzeugte er als Musicalstar und Sänger! In der ARD-Komödie „2 Sturköpfe im Dreivierteltakt“ übernimmt er nun mit Schauspielkollege Herbert Knaup eine Tanzschule. Da trifft es sich gut, dass der vielseitige Mime auch bei einem seiner letzten TV-Auftritte in „Ku’damm 56“ einen Tanzlehrer gespielt hat, wofür er Unterricht im Standardtanz erhielt.

Poppy J. Anderson
Poppy J. Anderson ist die erste deutsche Selfpublisherin, die über eine Million E-Books verkauft hat. Als sie vor fünf Jahren ihren ersten Liebesroman im Selbstverlag veröffentlichte, verdiente sie ihren Lebensunterhalt noch als Lehrerin und hatte eine völlig andere Karriere im Sinn. Im Kölner Treff verrät Poppy J. Anderson wie sie von der Wissenschaftlerin zur Bestsellerautorin wurde, warum sie die Sportschau dem Kleiderschrank ihrer Mutter vorzog und warum sie in ausgetretenen Turnschuhen durchs Leben stolpert.

„Kölner Treff“ heute Abend um 22:00 Uhr im WDR

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an