Schaue dir mehr Artikel an

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (19.11.2015)

access_time 19. November 2015

Markus Lanz begrüßt heute Abend u.a. den Journalisten Ulrich Kienzle, die Psychologin Angelika Kallwass und Musiker Campino.

Big Brother Tagebuch: Das war Tag 14 im BB-Haus

Big Brother Tagebuch: Das war Tag 14 im BB-Haus

access_time 6. Oktober 2015

An Tag 14 wollte Ása alles über das beste Stück von Thomas und Kevin wissen, erzählte Sharon über ihr Leben

Big Brother 2010 – Tattoo-Horst ist draußen

access_time 12. Januar 2010

Noch nicht einmal 20 Stunden hat er es ausgehalten – und schon sucht er das Weite.

Puppenstars 2017: Die Kandidaten heute! Wer schafft es ins Finale?

Puppenstars 2017: Die Kandidaten heute! Wer schafft es ins Finale?

access_time 10. Februar 2017 chat_bubble_outline 0 Kommentare
RTL jetzt wieder die Puppen tanzen! Unterstützt von Aufnahmeleiterin Miss Izzy führt Moderatorin Mirja Boes durch die Talentshow "Die Puppenstars".

© RTL / Guido Engels

Im Halbfinale von „Die Puppenstars“ wollen es 16 Kandidaten noch einmal wissen. Sie geben wirklich alles, um ins große Finale am kommenden Freitag einzuziehen.

Die Kandidaten heute Abend


 

Nostalgisch wird es mit „Pittiplatsch und seine Freunde“, einer Institution des DDR-Kinderfernsehens: die Puppenspieler treten seit 55 Jahren auf und haben eigens für die Show eine neue Geschichte inszeniert.

Benjamin Tomkins (51) aus Berlin wurde vor allem wegen seiner millionenfach geklickten, witzigen YouTube-Videos als „Puppenflüsterer“ populär. Bei den „Puppenstars“ präsentiert der Bauchredner seine Figuren „Stubenfliege“ und den „Alten Sack“.

„Uninvented Theatre“ aus Rumänien präsentieren einen mystischen Tanz der Elemente – Körpersprache trifft auf komplexes Stabpuppenspiel. Ganz ohne Worte oder digitale Effekte ziehen sie damit jeden in ihren Bann.


Kann man über ein Stück Schaumstoff lachen? Oder mit ihm weinen? Ja, man kann. Das beweist Jordi Bertran (64) aus Barcelona. Bei den „Puppenstars“ werden Jordi und sein Schaumstoffmännchen die Zuschauer in die Kunst des Balletts und des Turmspringens entführen – und das natürlich auf eine amüsante Art und Weise.

Deutsche Oper meets Pop – Megan Piphus (23) aus Texas ist die singende Bauchrednerin aus den USA. Mit Internetvideos und Büchern bringt sie sich selbst das Bauchreden bei und beginnt Tag und Nacht unermüdlich zu lernen. Das Ergebnis lässt sich hören, denn was Megan mit ihrer Stimme zu leisten vermag, ist schier unglaublich.

„Die Geissens – ein schrecklich glamouröses Ehepaar“: Die Geissens, das sind Anna Menge (57) und Volker Schmitz (55) aus Köln, die mit ihren Klappmaulpuppen Carmen & Robert das Publikum zum Lachen bringen möchten.

Maayan Iungman (33) aus Berlin präsentiert eine Geschichte ganz aus Papier und ganz ohne Worte. Verworfene Ideen und zerknüllte Gedanken entwickeln ein Eigenleben und das Papier erwacht zum Leben – ein poetisches Papiertheater.

Nele Kling (11) aus Betzenstein (Bayern) möchte in die „Fußstapfen“ ihrer Mutter Anne treten, die im letzten Jahr dabei war und mit ihrer Fußperformance ins Finale kam. Seitdem hat sie auf der ganzen Welt Auftritte – auch bei der englischen Version von „Das Supertalent“ – „Britain’s got Talent“.

Tania Schnagl (44) aus Wörth an der Donau ist Grundschullehrerin und näht sich seit ihrer Kindheit eigene Handpuppen und studiert Stücke ein. Ihre Schüler sind bereits begeisterte Fans, nun möchte Tania die „Puppenstars“-Jury mit ihren lustigen Puppen-Kreationen beeindrucken.

Jeffrey Drayton (74) aus England ist zwar der älteste unter den Kandidaten, liefert mit seiner Partnerin Chantel allerdings die explosivste Nummer von allen.

Wasili Urbach (33) aus Berlin beweist, das Marionetten lebendig sind und beeindruckt mit faszinierender Körperbeherrschung.

Eike Schmidt (25) aus Ehningen (Baden-Württemberg) beherrscht so ziemlich jede Puppenspielart. Mit den „Dundu’s“ aus der ersten Staffel „Die Puppenstars“ ist er auf der ganzen Welt unterwegs. Bei der „Sesamstraße“ darf er zeigen, dass er das Klappmaul- und Handpuppen-Spiel beherrscht und beim Bauchrednern sieht man keinerlei Bewegung in seinem Gesicht. Seine Leidenschaft ist jedoch das Objekttheater. Heute wird er kleine Lämpchen zum Leben erwecken.

Der Marionetten-Künstler Scott Land (54) Kalifornien (USA) durfte 2006 bereits für den Dalai Lama spielen. Der Amerikaner arbeitet eng mit Filmemachern aus Hollywood zusammen, die Liste seiner Kunden liest sich wie ein „Who’s Who“ von Hollywood: Sylvester Stallone, Barbra Streisand, Steven Spielberg, Clint Eastwood, Tom Hanks – um nur einige zu nennen. Bei den „Puppenstars“ zeigt er eine ungewöhnliche Marionetten-Performance mit seiner Puppenkreation „Amazing Sal Monella“.

Der Tänzer und Boxer Vadim Bauser (33) aus Hamburg lässt im wahrsten Sinne gern die Puppen tanzen und bringt mit seinen vier Humanetten-Ladys das Publikum mit einer rhythmischen Disco-Nummer zum Kochen.

„The Odd-Lot Puppetry“ aus Kanada präsentieren ein gruseliges Schwarzlicht-Klappmaul-Musical. So hat man Schwarzlicht-Theater noch nie gesehen.

Das berühmteste Ballett der Welt „Schwanensee“ kommt in einer ungewöhnlichen Neu-Interpretation zu den Puppenstars: als Fingerspiel „Pas de Quatre“ (Hamburg).

Das „Stelzentheater“ von Björn de Vil schwebt über die Bühne. Die antiken Doppeldecker vollführen Drehungen und Wendungen mit einer Spannweite von bis zu vier Metern. Zusätzlich bringen eine Fee und ein Elf auf Stelzen, überlebensgroß und doch sehr zerbrechlich, Glanz und Magie ins Studio.

„Die Puppenstars“ heute Abend um 20:15 Uhr bei RTL

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen