Schaue dir mehr Artikel an
Anne Will: Thema und Gäste heute Abend in der ARD (19.03.2017)

Anne Will: Thema und Gäste heute Abend in der ARD (19.03.2017)

access_time 19. März 2017

Heute Abend geht es bei Anne Will um das Thema „Klare Kante statt leiser Töne – Bekämpft man so die

“Einsam unter Palmen 2014 – Folge 4″ heute Abend bei RTL

“Einsam unter Palmen 2014 – Folge 4″ heute Abend bei RTL

access_time 9. März 2014

Heute Abend zeigt RTL die vierte Folge von „Einsam unter Palmen – Auswanderer sucht Liebe“ und heute geht es heiß

Dschungelcamp Tag 12 – Das passierte im Dschungel

Dschungelcamp Tag 12 – Das passierte im Dschungel

access_time 27. Januar 2016

An Tag 12 war Helena scharf auf Ranger Patrick, erzählte Nathalie endlich mal etwas, waren Menderes und Sophia auf Schatzsuche

Kitchen Impossible 2017: Tim Mälzer vs. Maria Groß (29.01.2017)

Kitchen Impossible 2017: Tim Mälzer vs. Maria Groß (29.01.2017)

access_time 29. Januar 2017 chat_bubble_outline 0 Kommentare
Tim Mälzer vs. Maria Groß

© VOX / PA / Frank May

In der ersten von sieben neuen Folgen von „Kitchen Impossible“ bei VOX stellen sich heute Abend Tim Mälzer und Maria Groß gegenseitig scheinbar unlösbare Aufgaben.

Als erste Gegnerin im Kampf um die Kochehre wartet mit Maria Groß eine der wenigen Köchinnen Deutschlands auf ihn, die in ihrer jungen Karriere einen begehrten Stern erkocht hat.

„Ich bin eine Frau, deshalb überschätze ich mich auch nicht – das ist ein klarer Vorteil gegenüber Tim und der Spezies Mann. Aber ich bin hier, um das Ding zu gewinnen“, lautet ihre Kampfansage.

Während Tim Mälzer in Prag und im österreichischen Hittisau die Gerichte eines ortsansässigen Kochs unter härtesten Bedingungen perfekt nachkochen muss, wartet für seine Herausforderin die schwarze „Kitchen Impossible“-Box im ungarischen Gödöllö und in Barcelona.

Wie schlagen sich die beiden beim Kochen ohne Reißleine und doppelten Boden? Wer überzeugt die Stammgäste des Original-Koches mit seinen nachgekochten Speisen am meisten?


Tim Mälzer in Prag (Tschechien)
Tim Mälzers erste Herausforderung führt ihn nach Prag. Beim Gang über die weltbekannte Karlsbrücke spekuliert er noch auf deftige tschechische Hausmannskost in der schwarzen „Kitchen Impossible“-Box, doch langsam dämmert ihm, dass ihn seine Konkurrentin mit einer Aufgabe aus der Patisserie in die Knie zwingen möchte. „Das wäre meine Achillesverse. Ich kann es nicht, ich will es nicht lernen und es macht mir auch keinen Spaß“, verrät er. Tatsächlich fordert ihn Maria Groß mit einer süßen Köstlichkeit heraus: Apfelstrudel mit Vanillesoße – „Das ist alles? Das schmeckt so als ob ich in zehn Minuten mit der Zubereitung fertig bin“, tönt der Hamburger Starkoch überrascht über das vermeintlich einfache Gericht. Die landestypische Süßspeise hat es allerdings in sich, basiert sie doch auf einem alten Familienrezept von Konditorin Iveta Fabesova. Bei der Begrüßung in der Backstube ist Tim Mälzer trotzdem noch selbstbewusst: „Ich bin der beste Koch! Es gibt keinen Besseren als mich für diese Sendung“ – „Vielleicht gibt es keinen Besseren für die Sendung – aber eventuell für den Strudel“, kontert die Konditorin. Und spätestens beim Herstellen des Teigs wird Tim Mälzer klar, dass die Aufgabe doch nicht so simpel ist, wie er sie sich vorgestellt hat.

Maria Groß in Gödöllö (Ungarn)
Bei strahlendem Sonnenschein geht es für Maria Groß mit einer Kutsche auf einen Pferdehof inmitten des ungarischen Nirgendwos. Dort erwartet sie nicht nur Landwirt Attila Iszó, sondern auch ihre Aufgabe: Ungarisches Pörkölt mit Spätzle und Gurkensalat. Jeder im Ort kennt dieses Gericht, das Attila regelmäßig für alle zubereitet. „Pörkölt aus einem Restaurant nachzukochen ist schon schwer, aber von einer Privatperson, die nicht nach Rezept kocht, sondern nur mit Herz, Bauch und Seele – das wird nahezu unmöglich“, weiß Tim Mälzer um die Schwierigkeit. Bevor es ans Kochen geht, muss Maria aber erstmal die Zutaten in der Nachbarschaft besorgen – denn der nächste Supermarkt wäre viel zu weit entfernt. Da muss die 37-Jährige also schon selbst ein Wildschwein zerlegen oder Eier im Hühnerstall aufsammeln. „Es gibt bei dieser Aufgabe eine 50/50-Chance. 50 Prozent sprechen für mich – die restlichen 50 blende ich jetzt einfach aus“, so die ehrgeizige Köchin. Unter Attilas kritischem Blick und in Anwesenheit der Jury kocht sie das Pörkölt in einem Kessel über offenem Feuer bis tief in die Nacht hinein ein. Doch trifft sie am Ende den Originalgeschmack? Für ihre Spätzle bekommt sie jedenfalls viel Lob von Attila: „Maria hat echte ungarische Spätzle gemacht. Sie waren vielleicht sogar leckerer als meine.“

Tim Mälzer in Hittisau (Österreich)
Mitten im Bregenzerwald wartet eine der wohl härtesten Herausforderungen seines Lebens auf Tim Mälzer. Mit Kompass und Karte muss er sich dort zunächst auf die Suche nach der nächsten „Kitchen Impossible“-Box machen. Als er sie endlich aufgespürt hat, folgt die erste Überraschung: „Was wird das denn jetzt? ‚Kitchen Impossible‘ Teil 1 bis 6?“, wundert er sich über die große Anzahl einzelner Gerichte, die es dieses Mal nachzukochen gilt. Regenbogenforelle gefüllt mit Blutwurst und Minze, Rehrücken mit Erdbeeren und Wildkräuter-Salat sowie Tafelspitz stellen den Hamburger schon beim Probieren vor kulinarische Rätsel. „Zwei Dinge davon sind absolut machbar. Man muss Tim ja zuerst aufbauen, bevor man ihn mit dem letzten Gericht wieder zu Boden knüppelt“, erklärt Maria Groß voller Schadenfreude. Zubereitet hat das alles einer der besten Grillmeister der Welt, Tom Heinzle. Und womit Tim Mälzer überhaupt nicht gerechnet hat: Dessen Küche befindet sich in der freien Natur, alles wird in und auf einem Erdloch zubereitet. Dass der 43-Jährige dieses auch noch selbst ausheben muss, lässt ihn fast endgültig verzweifeln und sorgt für gewaltige Rückenschmerzen. Doch Tim Mälzer bleibt kämpferisch: „Da hat sich Frau Groß aber mit dem Falschen angelegt. Da mache ich aus Frau Groß mal ganz schnell Frau Klein!“ Wird Tim Mälzer die Aufgabe trotz extremer Kochbedingungen erfolgreich bewältigen?

Maria Groß in Barcelona (Spanien)
„Als ich die Box geöffnet habe, sah ich meinen größten Albtraum wahrwerden“, gesteht Maria Groß, die von Tim Mälzer in eines der angesagtesten Restaurants Barcelonas, ins UMA, geschickt wurde. Dort kocht Chefkoch Iker Erauzkin Molekularküche der absoluten Spitzenklasse. Auf den Tellern findet sie unter anderem einen hauchdünnen Chip in Wellenform, feine und süßschmeckende Texturen in Form eines zerbrochenen Eis – alles aus Zutaten zubereitet, die sie überhaupt nicht kennt. „Das ist die mit Abstand schwierigste Aufgabe, die ich je gestellt habe“, gibt Tim Mälzer zu. „Ich habe überhaupt keine Ahnung, wo es die Zutaten zu kaufen gibt. Am besten gehen wir direkt in die Apotheke“, zeigt sich Maria Groß zunächst etwas ahnungslos. Nur durch die Hilfe eines guten Freundes findet Maria Groß ein Spezialgeschäft, in dem sie allerlei Pülverchen bekommt, die sie für ihre Aufgabe „El Lenguado Enterrado Bajo Las Olas Del Mar“ und „Huevos Rotos“ benötigt. Obwohl sie mit dem Großteil der Zutaten noch nie gearbeitet hat, packt sie der Ehrgeiz die Originale so gut wie möglich nachzukochen. Das bringt ihr jede Menge Respekt von Chefkoch Iker ein. Und auch viele Punkte seiner Stammgäste?

Wie sind die Bewertungen der Jury ausgefallen? Das erfahren Tim Mälzer und Maria Groß erst beim gemeinsamen Wiedersehen.

Die Spezialitäten der ersten Folge „Kitchen Impossible“ im Überblick

Tim Mälzer:
– Prag: Apfelstrudel mit Vanillesoße
– Hittisau: Regenbogenforelle gefüllt mit Blutwurst und Minze, Rehrücken mit Erdbeeren und Wildkräuter Salat und Tafelspitz aus dem Erdloch

Maria Groß:
– Gödöllö: Pörkölt mit Spätzle und Gurkensalat:
– Barcelona: El Lenguado Enterrado Bajo Las Olas Del Mar und Huevos Rotos

„Kitchen Impossible“ heute Abend um 20:15 Uhr bei VOX

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen