Schaue dir mehr Artikel an
Promi Big Brother 2013: Promis hinter schwedischen Gardinen Teil 1

Promi Big Brother 2013: Promis hinter schwedischen Gardinen Teil 1

access_time 14. September 2013

„Big Brother“-Fans ist der ALTE SCHWEDE bereits für seine unnachahmliche Sicht auf das Geschehen im BB-Haus bekannt. Für STARSonTV schreibt

Schlag den Star 2016: Tom Beck vs. Daniel Aminati heute auf Pro 7

Schlag den Star 2016: Tom Beck vs. Daniel Aminati heute auf Pro 7

access_time 9. Juli 2016

Heute Abend treten zwei Wiederholungstäter bei „Schlag den Star“ gegeneinander an. Tom Beck und Daniel Aminati duellieren sich heute und

„5 gegen Jauch – Prominenten-Special“ mit diesen Promis

„5 gegen Jauch – Prominenten-Special“ mit diesen Promis

access_time 14. Dezember 2012

Heute Abend gibt es eine neue Ausgabe von „5 gegen Jauch“. Es ist ein Prominenten-Special und diese Promis sind dabei.

Das Supertalent 2016: Die Kandidaten in Show 8 bei RTL (05.11.)

Das Supertalent 2016: Die Kandidaten in Show 8 bei RTL (05.11.)

access_time 4. November 2016 chat_bubble_outline 0 Kommentare
Die "Supertalent"-Bühne beim Casting der zehnten Staffel.

© RTL / Axel Kirchhof

16 Kandidaten sehen wir am Samstag in der achten Casting-Sendung von „Das Supertalent“ bei RTL. Wer kommt eine Runde weiter? Das sind die Kandidaten in Show 8.

Das sind die Kandidaten


 

Das Team „Wild“ sind Yuri (24), Dmytro (23), Daniil (24) und Roman (20) aus der Ukraine. Die vier Jungs trainieren seit sieben Jahren gemeinsam und wollen der Supertalent-Jury das Ergebnis ihrer harten Arbeit präsentieren. Das Quartett zeigt eine dynamische Sportakrobatik-Nummer. Sollten sie damit den Wettbewerb gewinnen, wollen sie mit dem Preisgeld von 100.000 Euro die Sportakrobatik in ihrer ukrainischen Heimat unterstützen.

Er hatte schon viele Promis vor dem Mikrofon und sendet diese auf dem Offenen Kanal Frankfurt oder Mainz: Andreas Bohn (36) aus Offenbach, selbsternannter „Kultreporter aus Hessen“ wollte mit seinem Moderationstalent schon im vergangenen Jahr überzeugen – scheiterte aber damit kläglich bei der Jury. Nun ist er zurück und hat große Pläne, denn wenn alles gut läuft will er Supertalent-Moderator Daniel Hartwich ablösen. Um schon im Vorfeld für ein gutes Betriebsklima zu sorgen, hat er der Jury ein süßes Geschenk mitgebracht: Eine Torte zum zehnjährigen Jubiläum und einen guten Vorsatz. „Dieses Jahr will ich die ganze Jury begrüßen. Letztes Jahr habe ich nämlich eine vergessen…“ Wird er sich dieses Jahr alle Namen merken können?

Salvatore Scire (13) lebt mit seinen Eltern zusammen in Hainburg und besucht dort die 8. Klasse der Realschule. Der Sohn eines Italieners und einer Südamerikanerin liebt es, vor Publikum zu singen und will bei „Das Supertalent“ zeigen, was er drauf hat. Für seinen Auftritt hat sich der junge Sänger „When We Were Young“ von Megastar Adele gewählt – und stößt damit bei Dieter Bohlen auf Unverständnis. „Warum suchst du dir so einen schweren Song aus“, will der Pop-Titan wissen. Ob der Teenager mit seinem Song trotzdem die Herzen der Zuschauer und der Jury gewinnen kann?

Vorhang auf für Nerses Ohanyan (27) und Vladyslav Vorobel (26) aus Essen. Der ausgebildete Flötist Nerses macht gerade seinen Master an der Uni Essen, Vlayslav studiert nach seinem Musikstudium in Essen derzeit in Düsseldorf Dirigieren. Die beiden kennen sich seit sieben Jahren und sind seit März diesen Jahres auch ein musikalisches Duo. Bei „Das Supertalent“ zeigen sie eine außergewöhnliche Mischung aus Klassik und Pop-Musik und kleiden u.a. Modern Talkings Hit „Brother Louie“ in ein ganz neues musikalisches Gewand…

Die Tanzcrew Time2Change aus Bamberg gibt es seit einem Jahr und besteht aus den Schwestern Jenny (22) und Jasmin Michalski (28), Jasmins Freund Dominik Koffler (26), sowie ihren Freunden Dominik Heard (23), Jule Stein (16) und Stefanie Nusi (21). Die individuelle Gruppe hat eine besondere Message: Mit ihrer Show „Obsession“ wollen die jungen Tänzer zeigen, dass es mehr gibt als am Handy zu hängen oder Selfies zu machen. Drei bis sechs Mal in der Woche trainieren die Freunde dafür gemeinsam. Werden sie mit ihrer Show bei der Jury punkten?

„Ich will Erfolg mit Musik haben!“ Deswegen wagt Adrian Clemens (15) aus Göttingen den Schritt auf die Supertalent-Bühne. Momentan drückt der Deutsch-Mexikaner noch die Schulbank (10. Klasse), aber nach dem Abi will er unbedingt Rapper werden. Schon im Alter von elf Jahren schrieb Adrian die ersten eigenen Texte. Selbst aus einem sozialen Brennpunkt stammend hat er „Das Leben auf der Straße“ zum Inhalt seiner englischen Texte gemacht. Bei „Das Supertalent“ will er neben „Lose yourself“ von Eminem auch seine eigene Komposition „Ain’t No Success“ vorstellen und hofft mit seinem Auftritt auf den Startschuss seiner Rapper-Karriere.

Aliyah Werner (11) besucht momentan die 5. Klasse und wohnt in Dinslaken. Viertklässlerin Tracy Gathoni Mbiyu (10) lebt in Duisburg. Die beiden Mädchen haben sich vor drei Jahren in der Tanzschule kennengelernt und trainieren seitdem mindestens einmal pro Woche als Hip Hop-Duo – bei Meisterschaften auch schon mal zwei- bis dreimal pro Woche. Die beiden träumen davon Profitänzer zu werden und wollen bei „Das Supertalent“ nicht nur zeigen, dass sie ein super Team sind, sondern auch, was sie in ihrem jungen Alter bereits drauf haben!

Die ausgebildete rhythmische Sportgymnastin Liubasha Gavrilenko (30) aus der Ukraine und Iaroslav Srepanets (29) aus Moldawien (hat einen Abschluss in Kunst und Kultur) arbeiten seit fünf Jahren als Duo DNA zusammen. Seit zwei Jahren treten die beiden Artisten im Phantasialand in Brühl auf. Am Samstag wollen die beiden die Jury mit einer kraftvollen Nummer am Vertikaltuch überzeugen. „Ich bin der Leiter des deutschen Strapaten-Fanclubs“, freut sich Akrobatik-Fan Dieter Bohlen über den Auftritt der beiden. Werden die beiden Akrobaten einen glänzenden Auftritt hinlegen?

„Mein Leben gehört den Hunden!“ Dogge Domino (9) und die beiden amerikanischen Bulldoggen Scrabble (2) und Memory (2) sind das Ein und Alles von Ute Hippchen-Zakowksi (55). Mit ihren vierbeinigen Freunden teilt die gelernte Industriekauffrau nicht nur ihr Haus, sondern auch den Esstisch und das Bett. Seit 2000 leitet die 55-Jährige eine eigene Hundeschule in ihrer Heimatstadt Mendig. Am Samstag wollen Frauchen Ute und Scrabble und Memory das Publikum und die Jury mit ihrer Show zum Lachen bringen – und wer weiß: vielleicht wird sich danach auch Utes Traum erfüllen, mit ihrer Hundeshow Geld zu verdienen?

In der Ukraine geboren und aufgewachsen, malt Anton Hrom (27) seit seiner Kindheit und ist bereits zu Schulzeiten durch seine „lebenden Bilder“ aufgefallen. Vor drei Jahren hat er angefangen, als Speedpainter zu arbeiten und sich seitdem auf diese Technik spezialisiert. Für die Jury hat sich Anton ein ganz besonderes Motiv und Material einfallen lassen…

Wird er das erste Supertalent in Lack und Latex? Wolfgang Sieben (57) aus Knittlingen ist im Berufsleben Elektriker, im Privatleben Lack- und Latex-Fetischist mit einem Hang zu „quietschender“ Kleidung. Schon lange träumt er davon, berühmt zu werden und kommt diesem Traum mit seinem Auftritt am Samstag ein Stückchen näher: Er singt den Sommerhit „Die Immer Lacht“ und hofft damit auch, auf diesem Wege eine Frau kennenzulernen: „Sie sollte wie ich auf Lack und Leder stehen und zwischen 30 und 50 Jahre alt sein“, so Wolfgang über seine Traumfrau.

„Endlich ist mal etwas für mich dabei“, freut sich Jurorin Victoria Swarovski über den Auftritt des Pariser Duos „Les Farfadais“. Die beiden Artisten Kyle Kier (25) und Stephane Haffner (39) haben sich im Sommer 2013 auf einer Tournee durch Frankreich in Nizza kennen und lieben gelernt. Als privates und berufliches Paar trainieren sie für ihre Auftritte täglich mehrere Stunden und wollen am Samstag zeigen, dass Partnerakrobatik auch mit zwei Männern ästhetisch sein kann. Sie zeigen eine Burlesque-Nummer, die sämtliche Frauenherzen höher schlagen und Bruce Darnell in Schockstarre verfallen lässt…

In zehn Jahren sieht sie sich als Besitzerin einer Tanzschule in Australien, und sie wird mit dem Aussie Twerk Team und Ehemann Alex glücklich um die Welt jetten: Die Australierin Kristina Lavrinenko (27) hat genaue Vorstellungen von ihrer Zukunft und arbeitet hart an der Erfüllung ihrer Träume. Deswegen nimmt die 27-Jährige auch bei „Das Supertalent“ teil und will die Gelegenheit nutzen, ihr Talent als Twerkerin einem großen Publikum zugänglich zu machen. Wird sie die Jury mit ihrem eleganten und sexy Auftritt überzeugen können?

Diyar Bekler (23) aus Öhringen ist Besitzer einer Shisha-Bar und ein großer Schlager-Fan. Am Samstag will der Halbkurde/Halbtürke mit einer a cappella Version von „Griechischer Wein“ (Udo Jürgens) überzeugen. Doch vorher gibt es Geschenke: Alle drei Juroren bekommen jeweils eine Wasserpfeife mit verschiedenen Geschmacksrichtungen zum Ausprobieren. Bruce Darnell nimmt einen tiefen Zug – und gesteht kurz darauf: „Ich bin ganz leicht im Kopf.“ Ob er den Gesang von Diyar noch bewerten kann…?

Auch Martin Usic (20) hat sich dem Qualmen verschrieben: Sein Talent ist es, mit einer E-Zigarette Rauchtricks vorzuführen. Zusammen mit seiner Ehefrau lebt Martin in Wien und arbeitet als Rezeptionist in einem Hotel. In seiner Freizeit produziert er mit großer Leidenschaft Videoclips von seinen Tricks für seinen Instagram-Account. Sein größter Traum wäre es, in die USA auszuwandern.

Dieser Mann ist im wahrsten Sinne des Wortes schmerzfrei: Leroy Patterson (33) lebt mit seiner Frau in Kalifornien und bezeichnet sich selbst als „Pain Junkie“. Nachdem er jahrelang als Wrestler gearbeitet hat, verdient der Mann mit dem niedrigen Schmerzempfinden sein Geld heute mit dem Entwickeln von animierten GIFs. In seiner Freizeit liebt Leroy es aber immer noch, auf der Bühne zu stehen und träumt von einer eigenen Show in Las Vegas. „Worte können nicht beschreiben, was ich heute vorhabe, aber ich will die Welt verändern“, so Leroy über seinen Auftritt.

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de.

„Das Supertalent“ am Samstag um 20:15 Uhr bei RTL

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen