Schaue dir mehr Artikel an
Lindenstraße Vorschau: Adam Bousdoukos als Gast in der ARD-Serie

Lindenstraße Vorschau: Adam Bousdoukos als Gast in der ARD-Serie

access_time 10. Oktober 2013

Ab Januar 2014 ist „Soul Kitchen“-Star Adam Bousdoukos in der Rolle des Griechen Manolis Mantzidis zu sehen.

Ugly Betty – Betty bekommt neuen Love Interest

access_time 10. November 2009

Betty Suarez hat ja bereits einige Männer gehabt.

Eisbär Knut: Todesursache ist geklärt

access_time 22. März 2011

Wie wir am Wochenende berichteten, starb Eisbär Knut völlig überraschend im Berliner Zoo.

Anne Will: Thema und Gäste heute Abend in der ARD (02.10.2016)

Anne Will: Thema und Gäste heute Abend in der ARD (02.10.2016)

access_time 2. Oktober 2016 chat_bubble_outline 0 Kommentare
Moderatorin Anne Will führt durch den Sonntagstalk im Ersten.

© NDR/Wolfgang Borrs

Heute Abend geht es bei Anne Will um das Thema „Ungarn will keine Muslime – Wird Islamfeindlichkeit in Europa salonfähig?“ und diese Gäste sind zu diesem Thema im Studio.

Am heutigen Sonntag stimmten die Ungarn über die weitere Aufnahme von Flüchtlingen ab. Dabei richtet sich das von Ministerpräsident Viktor Orbán angeschobene Referendum vor allem gegen die Aufnahme von Muslimen. Wird durch diese Politik Islamfeindlichkeit in Europa salonfähig? Und wer trägt Verantwortung für die europaweit zunehmende Ablehnung von Muslimen?

Die Gäste

Péter Györkös
Botschafter von Ungarn in der Bundesrepublik Deutschland

Kurzbiografie: Geboren am 10. November 1963 in Zirc (Ungarn), Studium der internationalen Beziehungen an der Staatlichen Universität Moskau, Promotion an der Universität für Wirtschaftswissenschaften Budapest. Györkös beginnt eine diplomatische Laufbahn 1988 als Deutschlandreferent im Außenministerium Ungarns. 1991 wechselt er als Leiter der Abteilung Politik der Botschaft an die Ungarische Botschaft in Bonn. 1996 kehrt er nach Ungarn zurück und übernimmt verschiedene leitende Positionen der EU-Koordination im Außenministerium. 2007 geht er als Botschafter nach Zagreb (Kroatien) und wechselt 2010 als Botschafter und Leiter der Ständigen Vertretung Ungarns bei der EU nach Brüssel. Seit 2015 ist er ungarischer Botschafter in Berlin.

Sebastian Kurz (ÖVP)
Österreichischer Außen- und Integrationsminister

Kurzbiografie: Geboren am 27. August 1986 in Wien. 2003 beginnt er sich in der Jungen ÖVP zu engagieren, ein Jahr darauf tritt er sein Studium der Rechtswissenschaften in Wien an. Nach einigen Jahren Engagement auf Bezirksebene wird er 2007 zum Landesobmann der Jungen ÖVP Wien und ein Jahr später zum Bundesobmann der Jungen ÖVP gewählt. Anschließend ist er als Abgeordneter zum Wiener Landtag und Gemeinderat tätig, bis er im 2011 zum Staatssekretär für Integration bestellt wird. 2013 wird er mit nur 27 Jahren zum Bundesminister berufen und verantwortet die Bereiche Europa, Integration und Äußeres. Im Rahmen einer Gesetzesinitiative fordert Kurz ein generelles Burka-Verbot sowie verpflichtende gemeinnützige Ein-Euro-Jobs für Flüchtlinge in Österreich.

Lamya Kaddor
Islamische Religionslehrerin, hat sich wegen Morddrohungen beurlauben lassen

Kurzbiografie: Geboren 1978 im westfälischen Ahlen als Tochter syrischer Eltern, Studium der Arabistik und Islamwissenschaft, Erziehungswissenschaft und Komparatistik an der Universität Münster, wo sie anschließend islamische Religionslehrer ausbildet. Es folgen Lehraufträge u.a. an der Universität Bielefeld, der Theologischen Hochschule Wuppertal, an der Universität Duisburg-Essen und an der Fachhochschule Münster. Seit 2003 ist Kaddor als Lehrerin im Rahmen des nordrhein-westfälischen Schulversuchs „Islamkunde in deutscher Sprache“ in Dinslaken tätig. Seit dem Schuljahr 2013 unterrichtet sie islamische Religion als ordentliches Unterrichtsfach. 2013 bis 2016 sitzt sie dem Liberal-Islamischen Bund e.V. vor und ist heute Mitglied in dessen Vorstand. Kaddor ist Autorin mehrerer Bücher. Im September ist ihr aktuelles Buch “Die Zerreißprobe. Wie die Angst vor dem Fremden unsere Demokratie bedroht“ erschienen. Seitdem hat Kaddor zahlreiche Morddrohungen erhalten und sich deshalb aus Sicherheitsgründen vom Schuldienst beurlauben lassen.

Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen)
Parteivorsitzender

Kurzbiografie: Geboren 1965 in Bad Urach (Kreis Reutlingen). Studium der Sozialpädagogik an der Evangelischen Fachhochschule für Sozialwesen in Reutlingen. 1981 tritt er den Grünen bei. Später ist er Mitglied im Landesvorstand der Grünen in Baden-Württemberg. 1994 wird Özdemir als erster Abgeordneter türkischer Herkunft in den Deutschen Bundestag gewählt, dem er bis 2002 angehört. Zwischen 1998 und 2002 ist er innenpolitischer Sprecher seiner Fraktion. Von 2004 bis 2009 ist Özdemir Abgeordneter des Europäischen Parlaments, wo er außenpolitischer Sprecher seiner Fraktion ist. 2008 wird Özdemir Grünen-Bundesvorsitzender. 2013 wird er erneut Bundestagsabgeordneter. Im April 2016 gibt er seine Spitzenkandidatur für die Bundestagswahl 2017 bekannt.

Cathrin Kahlweit
Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung in Wien

Kurzbiografie: Geboren 1959 in Göttingen, Studium der Politikwissenschaft und Russisch in Tübingen, Göttingen, USA und Moskau. Anschließend besucht sie die Hamburger Journalistenschule und arbeitet u.a. für „Die Zeit“ und als Fernsehreporterin beim Bayerischen Rundfunk. 1989 wechselt Kahlweit zur Süddeutschen Zeitung und ist in verschiedenen Ressorts tätig. 2007/2008 ist Kahlweit Redaktionsleiterin der ARD-Talksendung ANNE WILL, bevor sie zur Süddeutschen Zeitung zurückkehrt. Dort ist sie mittlerweile Mittelosteuropakorrespondentin und u.a. zuständig für Österreich, Ungarn und die Ukraine. Für die Süddeutsche Zeitung hat Kahlweit aus Ungarn über das bevorstehende Referendum berichtet.

„Anne Will “ heute Abend um 21:45 Uhr in der ARD

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen