Schaue dir mehr Artikel an
Anne Will: Thema und Gäste heute Abend in der ARD (16.10.2016)

Anne Will: Thema und Gäste heute Abend in der ARD (16.10.2016)

access_time 16. Oktober 2016

Heute Abend geht es bei Anne Will um das Thema „Der Fall Al-Bakr – Ist der Staat dem Terror gewachsen?“

Unter Uns: Sarah Hannemann verlässt die Schillerallee!

Unter Uns: Sarah Hannemann verlässt die Schillerallee!

access_time 12. Februar 2015

Seit Dezember 2013 verkörpert Sarah die Hauptrolle der Joe Johlke bei Unter Uns. Jetzt müssen die Fans von Sarah stark

DSDS 2014 Casting: Das sind die Städte der Casting-Tour

DSDS 2014 Casting: Das sind die Städte der Casting-Tour

access_time 12. August 2013

Am 20. August startet die diesjährige Casting-Tour von „Deutschland sucht den Superstar“. Talentierte Sänger haben jetzt wieder die Chance ganz

Bettina und Bommes: Die Gäste heute Abend (15.07.2016)

Bettina und Bommes: Die Gäste heute Abend (15.07.2016)

access_time 15. Juli 2016 chat_bubble_outline 0 Kommentare
Bettina Tietjen und Alexander Bommes

© NDR/Oliver Reetz

Heute Abend gibt es eine neue Ausgabe von „Bettina und Bommes“ und Bettina Tietjen und Alexander Bommes begrüßen folgende Talkgäste im Studio in Hannover.

Kai Pflaume, Moderator

„Kaum zu glauben!“, welche Moderatorenkarriere dieser Mann aufs Parkett gelegt hat. Seit über 20 Jahren arbeitet Kai Pflaume bereits im Showgeschäft, kameramüde ist er aber noch lange nicht.

Ganz im Gegenteil: Der 49-Jährige ist erfolgreicher denn je. Seine tägliche Quizsendung „Wer weiß denn sowas“ in Das Erste sorgt für Rekordquoten, die Rateshow „Kaum zu glauben!“ im NDR Fernsehen hat er sogar selbst mitentwickelt.

Trotzdem hat der sympathische Allround-Moderator nie den Boden unter den Füßen verloren: Kai Pflaume gehört zu den authentischsten Köpfen des deutschen Fernsehens. Zu Beginn seiner Karriere moderierte er noch Karaoke-Shows, jetzt sind es die großen Shows in der Primetime am Sonnabend in der ARD.

Doch kaum einer weiß, dass seine Karriere als Kandidat in Rudi Carrells Sendung „Herzblatt“ begonnen hat. Damals war Kai Pflaume 24 Jahre alt und arbeitete noch als Wertpapierkaufmann an der Frankfurter Börse. Ganz solide. Für den gebürtigen Hallenser ist das andauernde „Traumschwiegersohn-Image“ übrigens kein Problem, denn „seiner Tochter wünscht man doch nur das Beste“, sagt er.

Mariella Ahrens, Schauspielerin

Taff, attraktiv, geheimnisvoll: Die Rolle der Journalistin Sarah Pohl ist Mariella Ahrens wie auf den Leib geschneidert. Seit Anfang Juni 2016 löst die Schauspielerin an der Seite von Francis Fulton-Smith, der einen Anwalt mimt, wieder knifflige Kriminalfälle in der ARD-Vorabendserie „Ein Fall von Liebe“.

Bis zum Ende der Staffel klärt sich dann vielleicht auch, welches Geheimnis Sarah Pohl umgibt. Die Serie entstand in Leipzig, nicht weit von Mariella Ahrens‘ Wahlheimat Berlin entfernt.

Aufgewachsen ist die 47-Jährige in Bulgarien, wohin sie noch heute mit ihren beiden Töchtern gern in den Urlaub fährt. Der Familienverbund hat auch wieder männliche Verstärkung bekommen.

Seit Anfang des Jahres wohnt Lebensgefährte Sebastian Esser mit den drei Frauen unter einem Dach. Mariella Ahrens ist aber nicht nur eine liebevolle Mutter und erfolgreiche Schauspielerin, viel Energie steckt sie in ihr soziales Engagement. Mit ihrem Verein Lebensherbst e.V. setzt sie sich für pflegebedürftige, alte Menschen ein. Eine Powerfrau!

Gayle Tufts, Entertainerin

Diese Frau kann man nicht beschreiben, man muss sie erleben! Seit 25 Jahren ist die Entertainerin, Sängerin und Erfinderin des „Denglish“ damit beschäftigt, in Deutschland Wurzeln zu schlagen.

Ein Mix aus deutscher und englischer Sprache, gewürzt mit gnadenloser Ehrlichkeit, nationalen Klischees und einer gehörigen Portion Selbstironie, sind ihre Zutaten für ein gelungenes Bühnenprogamm.

Mit dieser charmanten Kombination philosophiert sie in ihrer neuen Show nun als „Superwoman“ über „Magic Unterwäsche“ und Grünkohlsmoothies und gewährt unter vollem Körpereinsatz Einblicke in die Glitzerwelt der verantwortungsvollen Frau von heute.

Und: Die Wahlberlinerin bezieht Stellung, schwärmt von Hillary Clinton und zieht Donald Trump gnadenlos durch den Kakao. Ihr Heimatland, da ist sie sich sicher, kann nur durch eine Superwoman gerettet werden.

David Kross, Schauspieler

Ohne jemals eine Schauspielschule besucht zu haben, ergatterte David Kross mit gerade einmal 15 Jahren seine erste Hauptrolle in Detlev Bucks Sozialdrama „Knallhart“. Kurz darauf der Ruf aus Hollywood: An der Seite von Oscar-Preisträgerin Kate Winslet spielte David Kross die männliche Hauptrolle in der Literaturverfilmung „Der Vorleser“.

Das bedeutete für den damals 18-jährigen Jungschauspieler aus Bargteheide den weltweiten Durchbruch. Auch sein aktueller Kinofilm ist ein Hollywood-Blockbuster mit Ansage. David Kross spielt den deutschen Leichtathleten Luz Long bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin. Der Film „Zeit für Legenden“ basiert auf der Geschichte des schwarzen Ausnahmeathleten Jesse Owens.

Zwar wollte David Kross schon als Kind Schauspieler werden, aber als er mit neun Jahren im Kleinen Theater in Bargteheide einen Tausendfüßler spielte, hätte er von solchen Erfolgen wohl nicht zu träumen gewagt.

Auch heute noch wirkt der 26-Jährige manchmal fast erstaunt über seine kometenhafte Karriere. Warum David Kross trotzdem auf dem Teppich geblieben ist? Vielleicht liegt es an seinem entspannten norddeutschen Gemüt und an seiner Großfamilie. Er ist als eines von vier Geschwistern in einem kleinen Dorf im Landkreis Stormarn aufgewachsen.

Alexander Klaws, Musical-Star

Ab Herbst spielt der 32-jährige Alexander Klaws den Tarzan im Oberhausener Metronom Theater. Seine absolute Lieblingsrolle, die er zwischen 2010 und 2013 schon einmal verkörperte.

Randnotizen seiner Traumkarriere sind, dass er vor 13 Jahren die erste Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ gewann, erster Dancing-Star bei „Let’s Dance“ wurde und ganz nebenbei über eine Million Platten verkauft hat.

Der gebürtige Westfale zählt zu den gefragtesten Musical-Stars Deutschlands. Gerade kreiste er noch als Disco-Legende Tony Manero in „Saturday Night Fever“ die Hüften, davor überzeugte er als Jesus in „Jesus Christ Superstar“ und als Alfred im „Tanz der Vampire“.

Auch wenn der ausgebildete Musical-Darsteller nun bald beruflich wieder mit Lendenschurz und Rastazöpfen von Liane zu Liane schwingt: Privat will Alexander Klaws sesshaft werden. In Hamburg baut er gemeinsam mit seiner Freundin, dem Musical-Star Nadja Scheiwiller, ein Haus. Kennengelernt haben sich die beiden, wie könnte es auch anders sein, auf der Bühne. Er war Tarzan, sie seine Jane. Da hat es gefunkt!

Volker Klüpfel und Michael Kobr, Bestsellerautoren

Der Ford Sierra ist bis unters Dach beladen. Mühsam quält sich die fünfköpfige Familie 15 Stunden lang gen Süden. Ohne Klimaanlage, ohne Navi, versteht sich. Im Kofferraum schmoren die Lebensmittel aus Deutschland vor sich hin.

Denn wer weiß, was bei diesen Italienern so auf den Tisch kommt! Familienurlaub in den 1980er-Jahren mit Sonnenschutzfaktor sechs! Darum geht es im ersten Roman von Deutschlands erfolgreichstem Krimiautoren-Duo Volker Klüpfel und Michael Kobr.

Bekannt geworden sind die beiden mit ihren Kluftinger-Krimis, die über sechs Millionen Mal verkauft und von denen einige sogar verfilmt wurden. Ihr Roman „In der ersten Reihe sieht man Meer“ kommt nun ganz ohne Morde aus.

Stattdessen nehmen die Starautoren die Leser mit auf eine Zeitreise und beschreiben liebevoll das Urlaubsgefühl der Deutschen vor 30 Jahren. Auch wenn sich Volker Klüpfel und Michael Kobr als Kinder noch nicht kannten, ihre Urlaubserlebnisse sind fast deckungsgleich. Und wahrscheinlich werden sich auch Millionen Deutsche darin wiedererkennen. Nostalgie und Urlaubsfeeling pur!

Mary Roos, Sängerin, und Wolfgang Trepper, Kabarettist

Sie versprüht stets gute Laune, er nölt, motzt und regt sich auf. Eigentlich könnten Schlagerstar Mary Roos und der bekennende Schlagerhasser Wolfgang Trepper unterschiedlicher nicht sein.

Und trotzdem stehen die beiden gemeinsam auf der Bühne: „Nutten, Koks und frische Erdbeeren“ heißt ihr Programm, in dem die beiden durch die Jahrzehnte der Popmusik streifen und die Karriere der „Grande Dame des Schlagers“ Revue passieren lassen: grotesk, manchmal böse, aber vor allem extrem lustig.

Mary Roos ist seit den 1960er-Jahren als vielseitige Sängerin bekannt und beliebt. Mit Liedern wie „Arizona Man“, „Nur die Liebe lässt uns leben“ oder „Aufrecht geh’n“ landete die heute 67-Jährige zahlreiche Erfolge in den Charts. 1972 ersang sie sich beim Grand Prix d’Eurovision den dritten Platz.

Und Wolfgang Trepper? Der kann nicht singen. Der 55-jährige Duisburger steht seit 13 Jahren auf der Bühne und echauffiert sich über Gott und die Welt: vor allem aber über sinnentleerte Schlagertexte.

In seinem früheren Leben war Trepper der erste hauptberufliche Manager in der Handballbundesliga und ist leidenschaftlicher Fußballfan. Ob er deshalb vielleicht jetzt doch mit Mary Roos gemeinsam singt, vielleicht Fußballhits passend zur EM.

„Bettina und Bommes“ heute Abend um 22:00 Uhr im NDR

Du bist bei Facebook? Dann werde doch unser Fan und bleib auf dem Laufenden!