Schaue dir mehr Artikel an
„Das perfekte Promi Dinner – Dschungel-Spezial 2“ bei VOX

„Das perfekte Promi Dinner – Dschungel-Spezial 2“ bei VOX

access_time 30. März 2014

Im zweiten Dschungel-Spezial von „Das perfekte Promi Dinner“ duellieren sich Melanie Müller, Gabby de Almeida Rinne, Julian F.M. Stoeckel und Mola

Agnetha Fältskog – „Dance Your Pain Away“ im Peter Plate Remix

Agnetha Fältskog – „Dance Your Pain Away“ im Peter Plate Remix

access_time 24. August 2013

Sie ist eine der größten und bekanntesten Pop-Stimmen aller Zeiten und hat 2013 mit einem neuen Soloalbum bei ihren Fans

Katie Holmes: Sexy Po-Blitzer am Set!

Katie Holmes: Sexy Po-Blitzer am Set!

access_time 13. August 2015

So sexy kann ein Film-Dreh sein! – Katie Holmes steht aktuell für den Film „All We Had“ vor und auch

Let’s Dance: Wer ist raus? Wer wurde Dancing Star 2016?

Let’s Dance: Wer ist raus? Wer wurde Dancing Star 2016?

access_time 4. Juni 2016 chat_bubble_outline 0 Kommentare
Diese drei Paare sind im Finale am 3. Juni. V.l.: Victoria Swarovski und Erich Klann, Sarah Lombardi und Robert Beitsch sowie Jana Pallaske und Massimo Sinató. Wer wird "Dancing Star 2016"?

© RTL / Stefan Gregorowius

Am Freitagabend durften wir uns ein letztes Mal auf tolle Tänze beim Finale von „Let’s Dance“ freuen. Doch wer wurde „Dancing Star 2016“? Das erfahrt ihr hier.

Heute musste die Frage beantwortet werden, welcher Promi auf Hans Sarpei folgen würde. Er wurde im letzten Jahr „Dancing Star“. Die Antwort könnt ihr am Ende des Artikels lesen.

Zunächst sahen wir die Jurytänze und den Anfang machten Sarah Lombardi und Robert Beitsch, die einen Cha Cha Cha zu „Better When I’m Dancing“ von Meghan Trainor tanzten. Jorge Gonzalez fand, dass Sarah nicht mehr zurückhaltend war. Den Tanz fand er sher gut. Motsi Mabuse meinte, dass man ihr Selbstbewusstsein sieht. Sie hat alles ausgetanzt. Einige Probleme hatte sie mit den Füßen. Sie hat den Tanz stolz und sicher rübergebracht. Joachim Llambi lobte zunächst einmal die Finalistinnen. Er fand den Look besser und sie hat auch agiler getanzt. Doch es sind die leichten, kleinen Unsicherheiten geblieben. Selbst das Fransenkleid hat sich nicht sehr doll bewegt und sie müsse bei den nächsten beiden Tänzen noch richtig einen raushauen. Für ihren Tan erhielten sie 21 Punkte von der Jury.

Den zweiten Jurytanz bekamen wir von Victoria Swarovski und Erich Klann zu sehen, die einen Langsamen Walzer zu „Wie Schön Du Bist“ von Sarah Connor tanzten. Motsi Mabuse fand, dass sie einen wunderbaren Walzer gezeigt haben. Sie haben emotional getanzt, mit viel Energie. Joachim Llambi fand die Interpretation schwer zu toppen. Jorge Gonzalez fand, dass sie schön getanzt hat. Auch er sah Emotionen pur. Für den Tanz gab es 30 Punkte.

Jana Pallaske und Massimo Sinató tanzten dann den letzten Jurytanz des Abends und zwar einen Jive zu „One Way Or Another“ von Blondie. Joachim Llambi fand den Tanz besser als beim ersten Mal. Heute ist sie mehr rangegangen. Es war deutlich sicherer. Doch einige Patzer waren dabei. Sonst war es viel viel besser. Für Jorge Gonzalez war der Tanz voller Energie. Auch Motsi Mabuse fand diesen Jive besser. Ihre Bewegungen waren nicht monoton. Es war dynamischer und stärker. Für ihren Jurytanz erhielten sie 26 Punkte.

Jetzt tanzten nochmal die ersten fünf ausgeschiedenen Tanzpaare. Danach zeigten Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez einen Showtanz. Darauf folgten die restlichen ausgeschiedenen Tanzpaare, die nochmal einen Tanz aufs Parkett brachten.

Nun folgten die Lieblingstänze der Tanzpaare und hier machten Sarah Lombardi und Robert Beitsch wieder den Anfang. Sie tanzten einen Contemporary zu „Crazy in Love“ von Beyoncé. Jorge Gonzalez meinte, dass sie den Tanz mit voller Hingabe getanzt hat. Motsi Mabuse konnte nur noch „Wow!“ sagen. Sie hatten viel Mut und es war super sexy. Joachim Llambi sah zwar einen kleinen Patzer, doch der Tanz war insgesamt sehr stark. Für ihren Lieblingstanz gab es 30 Punkte.

Den zweiten Lieblingstanz sahen wir von Victoria Swarovski und Erich Klann, die eine Samba zu „Lean On“ von Major Lazer tanzten. Motsi Mabuse und Joachim Llambi fanden den Tanz stimmig. Sie ist abgezogen und sie wartet, bis der Rhythmus weitergeht. Man kann nichts Schlechtes sagen, wenn sie gut tanzt. Jorge Gonzalez fühlte sich wie im Carneval in Rio. Sie animiert auch das Publikum zum Tanzen und das ist Wahnsinn. Für ihren Lieblingstanz gab es 29 Punkte.

Jana Pallaske und Massimo Sinató tanzten dann ihren Lieblingstanz und das war ein Tango zu „Let´s Dance“ von David Bowie. Joachim Llambi sah Leidenschaft pur, Erotik pur und es war eine Liebeserklärung in Form eines tangos von einer wunderschönen Frau. Jorge Gonzalez fand den Tanz hollywoodreif. Motsi Mabuse glaubte, das sie ihre eigene Handschrift in den Tanz gebracht hat. Es war für sie magisch. Ihre Haltung war toll. Sie hatte großen Respekt vor ihr. Für ihren Lieblingstanz gab es 30 Punkte von der Jury.

Der letzte Tanz in dieser Staffel für Sarah Lombardi und Robert Beitsch und sie tanzten ein Disney-Medley zu „Die Eiskönigin“, „Aladdin“ und „König der Löwen“. Jorge Gonzalez gefiel der Tanz sehr gut. Als Show ist es sehr sehr gut gelungen. Motsi Mabuse freute sich für sie. Sie fand es toll, weil sie alles gegeben hat. Sie hat gekämpft und das findet sie ganz toll. Joachim Llambi fand, dass es mit sehr vielen Emotionen getanzt hat. Die letzten zwei Tänze hat sie richtig rausgehauen. Sie hat viel erreicht und eine riesige Entwicklung gemacht. Für ihren letzten Tanz erhielten sie 27 Punkte.

Victoria Swarovski und Erich Klann tanzten ihren letzten Tanz zu einem Movie-Medley von „Die Maske“. Motsi Mabuse fand den Freestyle unglaublich. Sie haben alle Tänze reingeknallt. Sie haben es geschafft, dass die Stimmung nach oben geht. Joachim Llambi meinte auch, dass sehr viel reingepackt wurde. es waren viele verschiedene Tanzformen drin und sie haben das schön gelöst. Jorge Gonzalez fand die Choreografie toll. Für ihn war es eine wunderbare Show. Für ihren letzten tanz erhielten sie 28 Punkte von der Jury.

Den allerletzten tanz dieser Staffel sahen wir von Jana Pallaske und Massimo Sinató, die einen Freestyle zu einem Movie-Medley von „Tributen von Panem“ tanzten. Joachim Llambi fand, dass Jana heute Abend nochmal das Sahnehäubchen draufgesetzt hat. Jana hat Topleistung abgerufen. Jorge Gonzalez hat noch nie einen besseren Freestyle gesehen. Es hat alles gestimmt. Für Motsi Mabuse war dieser Tanz der persönliche Höhepunkt. Es hat sie als Tänzerin und Mensch berührt. Es war nahezu perfekt und besser geht es nicht. Für ihren letzten Tanz erhielten sie 30 Punkte von der Jury.

In der allerletzten Entscheidung für diese Staffel ging es um die Wurst und jede der drei Finalistinnen wollte jetzt den Titel „Dancing Star 2016“ ergattern.

Bei der Wertung standen mit 87 Punkten Victoria & Erich, auf Platz zwei Jana & Massimo mit 86 Punkten und auf Platz drei mit 78 Punkten landeten Sarah & Robert.

„Dancing Star 2016“ wurden Victoria & Erich. Der zweite Platz ging an Sarah & Robert. Jana & Massimo kamen auf den dritten Platz.

Du bist bei Facebook? Dann werde doch unser Fan und bleib auf dem Laufenden!