Schaue dir mehr Artikel an

DSDS 2011: Marvin Cybulski musste gehen – Abschiedsinterview

access_time 6. März 2011

Das was Niemand für möglich gehalten hätte, ist jetzt eingetreten: Marvin Cybulski musste überraschend DSDS verlassen.

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (01.07.2014)

access_time 1. Juli 2014

Heute Nacht begrüßt Markus Lanz u.a. Sportmoderator Dieter Kürten, Ex-Nationaltrainer Erich Ribbeck, Ex-Fußballprofi Thomas Strunz und Ex-Fußballprofi Patrick Owomoyela.

„Der Staatsanwalt – Mord am Rhein“ heute Abend im ZDF (20.08.2016)

„Der Staatsanwalt – Mord am Rhein“ heute Abend im ZDF (20.08.2016)

access_time 20. August 2016

Heute Abend zeigt das ZDF die letzte Wiederholungsfolge von „Der Staatsanwalt“ mit dem Titel „Mord am Rhein“. Im Kloster werden

RTL plus Sendestart: Das sind die Gameshow-Moderatoren

RTL plus Sendestart: Das sind die Gameshow-Moderatoren

access_time 26. Mai 2016 chat_bubble_outline 0 Kommentare
RTL plus zeigt ab Herbst vier sehr bekannte Gameshows in Neuauflage

© RTLplus

Bald startet der neue Sender RTL plus in Deutschland und ab Herbst gibt es einige Neuauflagen bekannter Gameshows der neunziger Jahre. Wir haben alle Infos.

Mitspieler werden bereits für die vier Gameshows, die RTL plus ab Herbst zeigen wird, gesucht. Unter den gameshows sind „Familienduell“, „Jeopardy!“, „Ruck Zuck“ und „Glücksrad. Die Moderatoren stehen bereits fest und wir geben euch hier einen kleinen Überblick.

familienduell & Jeopardy

Inka Bause und Joachim Llambi, © RTLplus

So wird Inka Bause die Neuauflage des „Familien Duell“ moderieren: „Ich habe das ‚familien Duell‘ früher wie viele andere selbst geschaut – und geliebt. Das ´Familien Duell´ ist herrlich einfache und einfach gute Unterhaltung. Ich freue mich riesig, den Zuschauern diesen Klassiker der Fernsehunterhaltung jetzt modern und frisch zurückbringen zu dürfen.“

Der „Let´s Dance“-Juror und Mann der klaren Worte Joachim Llambi übernimmt die Moderation von „Jeopardy!“: „Bevor wir mit ‚Lets Dance‘ gestartet sind, galt Tanzen für viele als eher gestrig und verstaubt. Heute gehört die Show zu den erfolgreichsten im deutschen Fernsehen. Auch wenn wir bei RTLplus erstmal kleinere Brötchen backen wollen: Gameshow-Klassiker wie „Jeopardy!“ wecken bei vielen Erinnerungen an die gute, alte Zeit und machen einfach nur Spaß. Ich finde es klasse, grad mit „Jeopardy!“ eine meiner früheren Lieblingssendungen moderieren zu dürfen.“

Für beide Gameshows, die RTLplus ab September 2016 zeigen wird, können sich die Zuschauer ab sofort im Internet unter www.RTLplus.de bewerben.

Ruck Zuck

Moderator Oliver Geissen, © RTLplus

Der beliebte RTL-Moderator Oliver Geissen wird zusätzlich zu seinen RTL-Shows die Moderation von „Ruck Zuck“ beim neuen Free-TV Sender RTLplus übernehmen.

„Ruck Zuck“ ist eine der bekanntesten und beliebtesten Spielshows im deutschen TV. In der 30-minütigen Show treten jeweils zwei Teams mit fünf Spielern gegeneinander an.

Es gilt, vorgegebene Begriffe so zu umschreiben, dass die jeweiligen Teammitglieder sie erraten. Dabei dürfen bestimmte Wörter nicht genannt oder Schlüsselworte nur einmal verwendet werden – und das alles in nur 40 Sekunden!

Das Team, das über vier Runden die meisten Punkte erspielt, erreicht das Finale. Ein Team kann fünfmal seinen Titel verteidigen und somit sechsmal im Finale stehen.

Oliver Geissen: „Als ich selbst noch nicht fürs Fernsehen gearbeitet habe, habe ich „Ruck Zuck“ immer gesehen und geliebt, daher freue ich mich sehr auf die Moderation der Gameshow.“

Jan Peter Lacher (40), Bereichsleiter Programmplanung RTL und Leiter RTLplus: „Wir freuen uns sehr, Oliver Geissen für „Ruck Zuck“ gewonnen zu haben. Er ist seit 17 Jahren bei RTL – und so quasi selbst ein RTL-Klassiker, der sich seine Jugendlichkeit und Frische immer bewahrt hat. Daher passt er auch perfekt zu RTLplus.“

Glücksrad

Moderator Jan Hahn und Glücksfee Isabel Edardsson, © RTLplus

Das „Glücksrad“, eine der ältesten und bekanntesten Spielshows der Welt, kehrt zurück – ab Herbst bei RTLplus, dem neuen Free-TV Sender der Mediengruppe RTL Deutschland.

Präsentieren wird die Show Jan Hahn (43), der seit 2005 erfolgreich das Sat.1 Frühstücksfernsehen moderiert. Die Rolle der Assistentin und Buchstabenfee beim Glücksrad übernimmt Isabel Edvardsson (33), bekannt als Profi-Tänzerin der RTL-Show „Let’s Dance“.

Jan Hahn: „Ich freue mich sehr auf die Produktion dieses Spielshow-Klassikers und meine charmante, neue Kollegin.“

Jan Peter Lacher, Bereichsleiter Programmplanung RTL und Leiter RTLplus: „Mit Jan Hahn haben wir den perfekten Spielleiter für die Neuauflage von „Glücksrad“ gefunden. Gemeinsam mit Isabel Edvardsson wird er die beliebte Spielshow unterhaltsam, neu und frisch positionieren.“

Bei „Glücksrad“ geht es darum, ähnlich einem Kreuzworträtsel, Wörter, Begriffe oder Redewendungen zu erraten. Es treten drei Kandidaten an, denen zu Beginn der Spielrunde eine Kategorie als Hilfe gegeben wird. Danach dürfen sie am Glücksrad drehen.

Es wird um den Betrag gespielt, bei dem das Glücksrad stehen bleibt. Der Kandidat nennt einen Konsonanten. Ist dieser im gesuchten Begriff/ Redewendung o. ä. enthalten, wird der Betrag auf dem Konto des Kandidaten gutgeschrieben und der Konsonant/die Konsonanten werden entsprechend auf der großen Wand sichtbar.

Von dem erspielten Guthaben dürfen Vokale gekauft werden. Nach und nach erscheinen so immer mehr Buchstaben des zu ratenden Begriffs auf der Wand. Rät der Kandidat falsch oder zeigt das Glücksrad „aussetzen“ oder „bankrott“ an, ist der nächste Kandidat an der Reihe.

Wer in den Vorrunden den höchsten Betrag erspielt, kommt ins Finale und hat dort die Möglichkeit, um den Hauptgewinn zu spielen.

Die vier Gameshows werden ab Anfang Juni in den Nobeo Studios in Köln-Hürth produziert und ab September am Vorabend bei RTLplus zu sehen sein. Die Ufa Show & Factual produziert „Familien Duell“ und „Ruck Zuck“, die Sony Pictures Film und Fernseh Produktion GmbH Deutschland produziert „Jeopardy“ und „Glücksrad“.

Du bist bei Facebook? Dann werde doch unser Fan und bleib auf dem Laufenden!