Schaue dir mehr Artikel an

US-Quoten: „Human Target“ enttäuscht auch ohne Konkurrenzdruck

access_time 16. Dezember 2010

„Human Target“ hat die Gelegenheit nicht beim Schopf packen können: Obwohl sich die Konkurrenz in Grenzen hielt, blieben die Zielgruppen-Einschaltquoten

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (11.09.2013)

access_time 11. September 2013

Heute Abend begrüßt Markus Lanz u.a. die Schauspieler Ann-Kathrin Kramer und Harald Krassnitzer, Moderatorin Katrin Bauerfeind, sowie Historiker Prof. Dr.

DSDS 2011: Ardian Bujupi singt „In My Head“ von Jason Derulo

access_time 26. Februar 2011

Als Vierter war Ardian Bujupi dran und er sang „in my Head“ von Jason Derulo.

Erika Berger im Alter von 76 Jahren gestorben

Erika Berger im Alter von 76 Jahren gestorben

access_time 16. Mai 2016 chat_bubble_outline 0 Kommentare
Erika Berger moderierte "Eine Chance für die Liebe"

© RTL

Wer kannte sie nicht? Sexpertin Erika Berger! Sie war die Erste, die 1987 mit anderen Menschen am Telefon über ihre Sexprobleme sprach. Nun starb sie mit 76!

Erika Berger soll am Sonntag im Beisein eine Freundin zusammengebrochen und kollabiert sein. Laut Express, soll Erika Berger in der vergangenen Woche schwer gestürzt sein. Es könnte sich ein Blutgerinsel gebildet haben, führt die Express weiter aus.

Die Sendung „Eine Chance für die Liebe“ 1987 bei RTLplus öffnete die Türen für viele weitere Sendungen, die dem zuschauer Sextipps zur Hilfe gaben.

Die Sendung polarisierte stark, Erika Berger wurde u. a. mit Vorwürfen von Sexualtherapeuten konfrontiert, sie betreibe „Propaganda für den Seitensprung“. Ende 1991 folgte die Talkshow „Der flotte Dreier“. Ab Ende 1994 präsentierte sie das Tageshoroskop und spielte eine Reporterin in der Serie Scheidungsgericht.

Ab dem 1. Juni 2005 moderierte sie Sendungen wie „Night Talk“ im Spartensender Focus Gesundheit. Ab 2009 wirkt Berger regelmäßig als Gast in der Fernsehshow „Big Brother“ mit, wo sie als Expertin bei den Liebesgeschichten in der Fernseh-WG fungiert.

Berger hatte 2010 einen Cameo-Auftritt in dem Film „C.I.S. – Chaoten im Sondereinsatz“. Sie wirkte in der Sketch-Show „Old Ass Bastards“ von dem Sender Prosieben mit, in dessen Sendung es darum geht, die Jugend (von heute) aufs Kreuz zu legen.

Ab 2013 betreute sie als Moderatorin die Sat.1-Show „Flirten, Daten, Lieben“. Im Februar 2015 nahm sie an der VOX-Sendung „Promi Shopping Queen“ teil und wurde Letzte.

RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann Zum Tode von Erika Berger: „Erika war ein besonders herzlicher und professioneller Mensch. Auch über ihre Sendungen hinaus war sie immer ein aufgeschlossener und vorurteilsfreier Ratgeber. Dafür haben wir sie geliebt. Sie hat die Anfangsjahre unseres Senders maßgeblich geprägt und ist bis zuletzt noch immer Teil der großen RTL-Familie geblieben, so dass wir sie und ihr einzigartiges Lachen ganz besonders und schmerzlich vermissen werden.“

RTL gedenkt Erika Berger heute im Rahmen der Berichterstattung in „RTL Aktuell“ um 18.45 Uhr und morgen in allen Magazinen von „Guten Morgen Deutschland“ über „Punkt 12″ bis „Exclusiv – Das Starmagazin“.