Schaue dir mehr Artikel an

Verbotene Liebe: Ab Juni 2011 auch auf Mallorca

access_time 22. März 2011

Vor einigen Monaten, als bekannt wurde, dass „Verbotene Liebe“ auf 45 Minuten verlängert wird, kamen schon Gerüchte über Mallorca auf.

Let’s Dance 2017: Wer ist raus? Wer ist weiter? So war Liveshow 8!

Let’s Dance 2017: Wer ist raus? Wer ist weiter? So war Liveshow 8!

access_time 12. Mai 2017

Heute Abend gab es Einzeltänze und den Discofox-Marathon bei „Let’s Dance“ zu sehen. Doch wer hat die Zuschauer nicht überzeugt?

Promi Big Brother 2013: Fancy muss das PromiBB-Haus verlassen

access_time 25. September 2013

Nominiert waren heute Abend Marijke, Manuel, Natalia und Fancy. Doch Pamela Anderson war der Joker des Abends und konnte einen

ESC 2016: Die Teilnehmer im 1. Halbfinale am Dienstag

ESC 2016: Die Teilnehmer im 1. Halbfinale am Dienstag

access_time 10. Mai 2016 chat_bubble_outline 0 Kommentare
Das Erste und Einsfestival übertragen das ESC-Finale am 14. Mai ab 21.00 Uhr live, die beiden Halbfinale laufen am 10. und 12. Mai ab 21.00 Uhr live auf Phoenix und Einsfestival.

© Eurovision

Beim ersten Halbfinale des „Eurovision Song Contest 2016“ treten 18 Teilnehmer gegeneinander an. Sie wollen ins das Finale am Samstag einziehen. Wer schafft es?

Måns Zelmerlöw hat mit seinem Sieg in Wien den Eurovision Song Contest in seine schwedische Heimat geholt. Insgesamt 42 Teilnehmerländer sind beim 61. ESC im Mai 2016 in Stockholm in der Globe Arena dabei, Rumänien wurde wegen ausstehender Zahlungen an die EBU am 22. April vom Wettbewerb ausgeschlossen. Moderiert werden die Shows von Petra Mede, Co-Moderator ist Vorjahressieger Zelmerlöw.

Für Deutschland tritt Jamie-Lee mit ihrem Song „Ghost“ an. Das 1. Halbfinale findet am Dienstag um 21 Uhr statt.

Startreihenfolge der Teilnehmer im ersten ESC-Halbfinale

  1. Finnland: Sandhja – „Sing It Away“
  2. Griechenland: Argo – „Utopian Land“
  3. Moldau: Lidia Isac – „Falling Stars“
  4. Ungarn: Freddie – „Pioneer“
  5. Kroatien: Nina Kraljić – „Lighthouse“
  6. Niederlande: Douwe Bob – „Slow Down“
  7. Armenien: Iveta Mukuchyan – „Love Wave“
  8. San Marino: Serhat – „I Didn’t Know“
  9. Russland: Sergey Lazarev – „You Are The Only One“
  10. Tschechische Republik: Gabriela Gunčíková – „I Stand“
  11. Zypern: Minus One – „Alter Ego“
  12. Österreich: Zoë – „Loin d’ici“
  13. Estland: Jüri Pootsmann – „Play“
  14. Aserbaidschan: Samra Rahimli – „Miracle“
  15. Montenegro: Highway – „The Real Thing“
  16. Island: Greta Salóme – „Hear Them Calling“
  17. Bosnien-Herzegowina: Dalal & Deen feat. Ana Rucner and Jala – „Ljubav Je (Love Is)“
  18. Malta: Ira Losco – „Walk On Water“

Video-Playlist der 18 Teilnehmer im ersten Halbfinale

Bilder der 18 Teilnehmer des ersten Halbfinales

Auf den folgenden Seiten stellen wir euch die 18 Teilnehmer genauer vor.

„ESC 2016 – Das 1. Halbfinale“ heute Abend um 21:00 Uhr auf Einsfestival, Phoenix und auf eurovision.de als Livestream

Seiten: 1 2 3 4 5