Schaue dir mehr Artikel an
Dschungelcamp 2015 Tagebuch TAG 10

Dschungelcamp 2015 Tagebuch TAG 10

access_time 26. Januar 2015

Am zehnten Tag im Dschungel weinte Rebecca wegen ihrer miserablen Dschungelprüfung, gab es eine Schatzsuche mit Walter und Maren und

Die Puppenstars Finale: Das sind die 17 Acts heute bei RTL

Die Puppenstars Finale: Das sind die 17 Acts heute bei RTL

access_time 12. Februar 2016

Heute findet das große Finale von „Die Puppenstars“ bei RTL statt. Wir stellen euch hier nochmal alle 17 Finalisten von

Ein Herz für Kinder 2013: Die große Spendengala heute im ZDF

Ein Herz für Kinder 2013: Die große Spendengala heute im ZDF

access_time 7. Dezember 2013

Heute Abend zeigt das ZDF die große Spendengala „Ein Herz für Kinder“ mit Johannes B. Kerner live aus dem Hangar

Let’s Dance 2016: Wer ist raus? Wer ist in Liveshow 9?

Let’s Dance 2016: Wer ist raus? Wer ist in Liveshow 9?

access_time 6. Mai 2016 chat_bubble_outline 0 Kommentare
Diese sieben Paare sind in der nächsten Sendung am 6. Mai wieder dabei.

© RTL / Stefan Gregorowius

In der achten Show von „Let’s Dance“ musste die Tanzpaare wieder um den Einzug in die nächste Show kämpfen. Wer es in die neunte Liveshow geschafft hat, erfahrt ihr hier.

Heute Abend machten Victoria Swarovski und Erich Klann den Anfang und tanzten einen Charleston zu „Happy“ von C2C. Jorge Gonzalez gefiel der Tanz grandios. Ihre Mimik und Gestik war alles da. Es war wirklich auf den Punkt. Sehr schön gemacht. Motsi Mabuse fand, dass die Persönlichkeit stimmte. Die Performance war richtig auf den Punkt gebracht. Es wird schwierig das zu schlagen. Das Outfit war richtig passend. Sehr synchron getanzt. Sie weiß nicht, was die Anderen heute machen müssen. Auch Joachim Llambi fand diesen Auftakt super. Es hat alles gestimmt. Ein paar Kleinigkeiten waren nicht ganz so stimmig, doch der Rest war sehr gut getanzt. Für diesen Tanz erhielten sie 28 Punkte.

Alessandra Meyer-Wölden und Sergiu Luca tanzten einen Merengue zu „Suavemente“ von Elvis Crespo. Motsi Mabuse fand die Hüftbewegung etwas begrenzt. Die Atmosphäre war toll. Der Tanz kam authentisch rüber. Für Joachim Llambi war es ein bisschen die deutsche Variante des Merengue und nicht die karibische Variante. Er hat Sorge, wenn der nächste lateinamerikanische Tanz kommt. Für Jorge Gonzalez war der Gesamteindruck gut. Doch sie hätten mehr eng zusammen tanzen müssen. 17 Punkte vergab die Jury für diesen Tanz.

Im Anschluss tanzten Sarah Lombardi und Robert Beitsch den Bollywood zu „Soni Soni“ von Udit Narayan, Jaspinder Narula, Udbhav, Manohar Shetty. Für den Tanz gab es Standing Ovations. Joachim Llambi fand die Stimmung schön. Für ihn was es von den Bewegungen her sehr authentisch. Die Choreografie fand er nicht so gut wie bei Victoria. Jorge Gonzalez fand den Tanz genauso wie Bollywood. Er fand es toll. Es hat alles gepasst. Es war synchron, es war Energie da. Motsi Mabuse war begeistert, weil sie hat das Gefühl, was Sarah macht ist echt. Auch sie fand es authentisch, weil jedes Detail stimmte. Die Choreografie war auf den Punkt gebracht. Für diesen Tanz bekamen sie 27 Punkte von der Jury.

Ulli Potofski und Kathrin Menzinger tanzten Rock ’n‘ Roll zu „Blue Suede Shoes“ von Elvis Presley. Die Jury war fassungslos von dem Tanz und deshalb vergab sie auch den Negativrekord von 3 Punkten.

Danach tanzten Julius Brink und Ekaterina Leonova einen Lindy Hop zu „Sing, Sing, Sing“ von The Andrew Sisters. Motsi Mabuse fand den Lindy Hop lupenrein. Es war wie ein kleiner Film und für sie war es sehr authentisch. Joachim Llambi fand es ein bisschen zu viel Arbeit, obwohl der Tanz eher entspannt ist. Man konnte sehen, dass er im Oberkörper viel gearbeitet hat. Es fehlte ihm die Leichtigkeit. Er hatte heute keine Lässigkeit. Jorge Gonzalez gefiel der Tanz sehr gut. Er hat seine Füße ganz schnell bewegt, was dazu gehört. Die Hebefiguren haben ihm ebenfalls gefallen. Für den Tanz erhielten sie 22 Punkte.

Eric Stehfest und Oana Nechiti tanzten Hip Hop zu „Men In Black“ von Will Smith. Und wieder gab es Standing Ovations. Joachim Llambi gefiel der Tanz großartig. Es war viel Energie drin. Sie warn absolut synchron. Für ihn mit Abstand die beste Performance des Abends. Jorge Gonzalez fand es stylisch, modern und rhythmisch. Super getanzt. Motsi Mabuse wurde nicht enttäuscht. Sie sind ein starkes Team und starke Tänzer. Er sieht aus wie ein Profi, er ist so entspannt. Es ist immer Spaß und das findet sie gut. Für ihren Tanz bekamen sie 30 Punkte von der Jury.

Den letzten Tanz des Abends sahen wir von Jana Pallaske und Massimo Sinató, die eine Lambada zu „Lambada“ von Kaoma. Auch hier gab es Standing Ovations. Jorge Gonzalez musste sagen, dass sie mit ihren sexy sinnlichen Bewegung den Tanz wunderbar interpretiert hat. Für ihn war es grandios. Motsi Mabuse fand, dass sie wie eine Schlange war. Ihr gefiel das. Sie war bei ihm. Es war total sexy. Joachim Llambi fand, dass sie alles das in der Musik hatte, was sein musste. Sie hat mit Massimó eine schöne Show abgeliefert. Für den Tanz gab es 29 Punkte.

Damit waren die Einzeltänze vorbei. Zu diesem Zeitpunkt standen Eric & Oana auf dem ersten Platz. An letzter Stelle standen natürlich Ulli & Kathrin.

Nun folgte der spannende Discofox-Marathon und da konnte noch einmal alles passieren. So schnitten die Tanzpaare ab (Reihenfolge des Ausscheidens): Ulli & Kathrin (1 Punkt), Sarah & Robert (2 Punkte), Alessandra & Sergiu (3 Punkte), Eric & Oana (4 Punkte), Jana & Massimó (6 Punkte) und Julius & Ekaterina (8 Punkte). Gewonnen haben Victoria & Erich und sie bekamen 10 Punkte.

Nun änderte sich die Reihenfolge in der Wertung. Ulli Potofski war zwar weiterhin das Schlusslicht, jedoch rückten Victoria & Erich nun auf Platz eins mit insgesamt 38 Punkten.

Wie immer folgten nun die Entscheidung. Zittern mussten heute Abend Ulli & Kathrin, Julius & Ekaterina, sowie Alessandra & Sergiu. Zuerst kamen Julius & Ekaterina weiter. Danach kamen Ulli & Kathrin weiter. Alessandra & Sergiu flogen raus.

Nächste Woche gibt es ein One Hit Wonder-Spezial.

Alle Infos zu ‚Let’s Dance‘ im Special bei RTL.de.