Schaue dir mehr Artikel an
„Günther Jauch – Udo Reiters letzter Wille“ in der ARD

„Günther Jauch – Udo Reiters letzter Wille“ in der ARD

access_time 19. Oktober 2014

Heute Abend beschäftigt sich Günther Jauch mit dem Thema „Udo Reiters letzter Wille – Dürfen wir selbstbestimmt sterben?“ und diskutiert mit

18 Jahre Glück bei Susan Sideropoulos und Jakob Shtizberg

18 Jahre Glück bei Susan Sideropoulos und Jakob Shtizberg

access_time 4. Januar 2014

Wow, Susan Sideropoulus (33) ist mir ihrem Mann Jakob Shtizberg nun seit 18 Jahren zusammen und sind immer noch überglücklich!

Inspector Barnaby: Fünf neue Folgen ab Sonntag im ZDF

Inspector Barnaby: Fünf neue Folgen ab Sonntag im ZDF

access_time 29. Juni 2013

Das ZDF zeigt ab Sonntag fünf neue Folgen von „Inspector Barnaby“. Vorgestellt wird auch der Nachfolger von Barnaby-Darsteller John Nettles.

DSDS 2016: So war die Hochzeit von Sandra Berger! Bilder!

DSDS 2016: So war die Hochzeit von Sandra Berger! Bilder!

access_time 21. April 2016 chat_bubble_outline 0 Kommentare
Sandra Berger und ihr Verlobter Victor heiraten in der Event-Show im Kloster Eberbach.

© RTL / Stefan Gregorowius

Gestern wurde die zweite Eventshow von „Deutschland sucht den Superstar“ im Kloster Eberbach aufgezeichnet. Sandra Berger heiratete ihren Verlobten. So war die Hochzeit.

Sandra Berger gab ihrem Verlobten Victor das Ja-Wort. Zu sehen bekommen wir die schöne Hochzeit am Samstag in der zweiten Eventshow von DSDS. RTL führte mit Sandra Berger ein Interview, das wir euch nicht vorenthalten möchten. Außerdem haben wir die schönsten Bilder der Hochzeit für euch.

Die schönsten Bilder der Hochzeit

Wer hat den Heiratsantrag gemacht?
Sandra Berger: „Victor hat mir im November 2015 den Heiratsantrag gemacht, aber ich habe schon sehr sehr lange gesagt ‚Ich will heiraten, ich will heiraten, ich will heiraten‘“.

Wie hat er dich gefragt?
Sandra Berger: „Er hat mich überrascht und gesagt, dass wir jetzt zusammen einen Ring aussuchen. Er weiß, dass ich auf ‚Bling-Bling‘ stehe und wollte, dass es der perfekte Ring wird – deshalb durfte ich ihn mir selbst aussuchen. Aber ich durfte den Ring danach nicht aufsetzen, weil Victor meinte, er würde sich etwas ganz Besonderes überlegen. Aber dann konnte er es nicht mehr aushalten und hat dann ganz spontan, als wir im Wohnzimmer einen Film angeschaut haben, gesagt: ‚Schatz, Ich muss dich jetzt fragen.“

War dir sofort klar, wie deine Antwort ausfallen wird?
Sandra Berger: „Noch bevor er das Schächtelchen rausgeholt hat, wollte ich schon JA schreien!“

Wie lange seid ihr schon ein Paar?
Sandra Berger: „Wir sind seit dreieinhalb Jahren zusammen. Und vor zwei Jahren bin ich zu ihm nach Karlsruhe gezogen.“

Wie habt ihr euch kennengelernt?
Sandra Berger: „Das ist eine ganz witzige Geschichte. Ich bin damals zum ersten Mal an einen Baggersee gefahren, weil eine Freundin mich dazu überredete. Eigentlich wollte ich erst gar nicht, weil der See eine Stunde entfernt war. Aber dann fand ich den See so cool, dass ich mit meiner Mama eine Woche später gleich noch einmal hingefahren bin. Und da habe ich Victor das erste Mal gesehen, weil sein Hund zu uns gekommen ist und mit meinem Hund gespielt hat. Viel geredet haben wir aber nicht. Dann habe ich gedacht: ‚Verdammt, du hättest noch mehr mit ihm reden sollen!‘ Dann bin ich jeden Tag an den Baggersee gefahren, aber er war nicht mehr da. Ein paar Wochen später wollte ich mir ein Tattoo machen lassen und bin dann zufällig in Victors Tattoo-Studio gelandet. Sein Manager erzählte mir dann, dass Victor wohl auch schon von mir und dem Baggersee erzählt hätte.

War es Liebe auf den ersten Blick?
Sandra Berger: „Es war auf jeden Fall Interesse auf den ersten Blick und als wir uns dann besser kennengelernt haben, war es sofort Liebe. Ich hatte Schmetterlinge im Bauch und ich wusste ganz genau, dass ich mit ihm alt werden möchte. Das hört sich kitschig an, aber es ist so. Ich bin sehr sehr glücklich und denke, dass es Schicksal war, dass wir uns im Tattoo-Studio wiedergesehen haben. Denn ich wusste nichts von ihm, weder wie er heißt, noch woher er kommt.“

Wie sieht es mit der Familienplanung aus?
Sandra Berger: „Wir möchten jetzt erstmal heiraten und dann auch irgendwann Kinder bekommen. Eine Prinzessin wäre ganz toll, ein Mädchen. Das sollte es auch werden, weil ich schon ganz viele Mädchensachen eingekauft habe. Victor schimpft immer: ‚Du bist wahnsinnig. Wir haben doch noch gar kein Kind. Was machst du, wenn es ein Junge wird?‘ Aber das muss er dann ertragen. Wir wollen auch vielleicht ein Haus bauen und noch einen Hund adoptieren.“

Ihr habt also ganz konkrete Pläne?
Sandra Berger: „Ja, wir möchten unbedingt zusammen Kinder haben, egal ob Mädchen oder Junge. Aber einem Mädchen kann man schöne Frisuren machen.“

Plant ihr schon eure Hochzeitsreise?
Sandra Berger: „Da wir noch nicht wissen, wie es mit DSDS weitergeht, können wir noch keinen genauen Zeitpunkt sagen, aber wir möchten unsere Flitterwochen auf jeden Fall nachholen. Wir würden gerne in die Staaten fliegen, dort einen Wohnwagen ausleihen und die Westküste entlangfahren.“

Wer ist denn auf die Idee gekommen, während der zweiten DSDS-Event-Show zu heiraten?
Sandra Berger: „Wir wollten sowieso dieses Jahr im Sommer heiraten, konnten aber wegen DSDS nicht richtig planen. Als ich dann hörte, dass wir im Kloster Eberbach singen werden, habe ich zum Spaß zu den Produzenten gesagt, dass ich dann dort heirate – und irgendwie fanden sie die Idee gut. Jetzt heirate ich hier und das ist super toll! Die Location ist echt schön, ich kann endlich heiraten und ganz Deutschland kann sehen, wie sehr ich Victor liebe.“

Was sagt deine Familie dazu?
Sandra Berger: „Meine Familie ist total begeistert. Die können es nicht fassen, dass ich bei DSDS so weit gekommen bin, jetzt hier im Kloster singe und nun auch noch heirate. Die sind aufgeregter als ich.“

Wer sind eure Trauzeugen?
Sandra Berger: „Mein Bruder und unser bester Freund sind unsere Trauzeugen.“

Wie sieht dein Brautkleid aus?
Sandra Berger: „Zu meinem Kleid möchte ich noch nicht zu viel verraten – Victor hat es ja noch nicht gesehen. Es ist auf jeden Fall weiß, figurbetont und sehr schön. Aber es ist kein typisches Brautkleid.“

Wird man deine Tattoos sehen?
Sandra Berger: „Ja, meine Tattoos wird man sehen. Das war mir auch wichtig.“

Am Samstag warten zwei aufregende Momente auf dich. Du singst und heiratest. Bei was wirst du aufgeregter sein?
Sandra Berger: „Ich bin nicht aufgeregt, weil ich heirate. Ich bin einfach nur glücklich. Aber natürlich muss ich am Samstag zwei Hürden überwinden: Ich muss perfekt singen, und ich muss perfekt für die Hochzeit aussehen. Ich glaube, kurz vorher werde ich nervös sein und ich kann mir auch gut vorstellen, dass ich weinen werde.“

„DSDS“ am Samstag um 20:15 Uhr bei RTL

Alle Infos zu ‚Deutschland sucht den Superstar‘ im Special bei RTL.de.