Schaue dir mehr Artikel an
AWZ Vorschau: Juliette Greco kommt, Salvatore Greco geht

AWZ Vorschau: Juliette Greco kommt, Salvatore Greco geht

access_time 19. Juli 2013

Während Juliette Greco aus ihrem Schwangerschaftsurlaub zurückkehrt, steigt Salvatore Greco zwei Wochen vorher aus. Wir haben alle Informationen für euch.

The Voice of Germany 2016: Start der neuen Staffel auf ProSieben

The Voice of Germany 2016: Start der neuen Staffel auf ProSieben

access_time 20. Oktober 2016

Heute Abend startet die neue Staffel von „The Voice of Germany“ auf ProSieben. Ab sofort ist die Show dann auch

Deutscher Filmpreis 2013: Alle Preisträger! Alle Bilder!

Deutscher Filmpreis 2013: Alle Preisträger! Alle Bilder!

access_time 27. April 2013

Am Freitagabend wurden im Berliner Friedrichstadt-Palast der 63. Deutsche Filmpreis verliehen. Wer zu den Preisträgern gehört, erfahrt ihr bei uns.

Die Puppenstars Show 2: Die 17 Acts heute Abend bei RTL

Die Puppenstars Show 2: Die 17 Acts heute Abend bei RTL

access_time 5. Februar 2016
Moderatorin Mirja Boes mit Miss Izzy

© RTL / Stefan Gregorowius

Heute Abend zeigt RTL die zweite Folge von den „Puppenstars“. Dieses Mal treten gleich 17 Kandidaten an und wir stellen sie euch hier genauer vor.

In der Jury der neuen Castingshow „Die Puppenstars“ sitzen Gaby Köster, Max Giermann und Martin Reinl. Moderiert wird die Show von Mirja Boes.

Unterstützt wird Mirja Boes von Miss Izzy, die eigentlich als Assistentin für die Show eingestellt wurde, aber selbst den Drang verspürt, die Bühne im Sturm zu erobern.

Gespielt wird Miss Izzy von der Puppenspielerin und Comedian Andrea Bongers. Tierische Begleitung bringt Deutschlands erfolgreichster Puppenspieler Martin Reinl mit ans Jurypult.

Denn mit „Kakerlak“ sitzt ein freches und vorlautes Ungeziefer an seiner Seite, das kein Blatt vor den Mund nimmt und zu allem eine Meinung hat – gern auch ungefragt. Ein Stimmrecht hat das Getier allerdings trotzdem nicht. Gespielt wird Kakerlak von Puppenspieler und Synchronsprecher Carsten Haffke.

Das sind die 17 Acts in Show 2

Christian Vesper (30) aus Berlin bezeichnet sich selbst als Rampensau, auch wenn er es auf Grund seines Stotterns eher schwer hat. Der 30-Jährige war anfangs selbst überrascht davon, dass er beim Puppenspiel das Stottern vergisst – seiner Puppe „Walter“ hat er allerdings ein Lispeln verpasst.

Burkhard Bering (43) aus Berlin möchte sich mit seinen selbstgebauten Puppen in der Stand-up-Comedy-Szene einen Namen als Wort-Akrobat machen. Für die Show hat er zwei seiner fast 40 Puppen mitgebracht, die er pointiert mit seinem schrägen, aber auch oft subtilen Witz in schnellem Wortgefecht präsentiert. Wird die Jury ihm folgen können?

„Dundu & Bimbi“ aus Stuttgart sind zwei illuminierte Großpuppen. Dundu ist eine fünf Meter hohe Lichtpuppe, die von fünf Personen gesteuert wird. Bimbi ist quasi das weibliche Gegenstück.

Steven Luca Groenen (45) aus Gent spielte bereits in vielen Ländern rund um den Globus. Die Idee zu seiner Figur „Francois Blanc“ ist dem Belgier durch die französischen Boulevardmaler gekommen.

Joda Förster (30, Berlin), Jonathan König (27, Mannheim), Ben David Jost (28, Mannheim), Lorenz Schimpf (27, Mannheim) und Felix Heinicke (27, Mannheim) haben eine gemeinsame Leidenschaft: Schlagzeug spielen. Schon während ihres Studiums in Mannheim haben die fünf zusammen getrommelt und bekamen von ihren Kommilitonen schnell ihren Spitznamen: Die Schlagzeug-Mafia. Heute führen die Jungs eine Nummer vor, die Trommelspiel, Schauspiel und Marionettentheater vereinen.

In der Rolle als Pfleger einer alten Frau im Rollstuhl erinnert die Performance von Wensley Pique (38)durchaus an den Kinoerfolg „Ziemlich beste Freunde“. Dennoch schafft er es, dem Act eine eigene Note und einen eigenen Zauber zu geben. Wird er auch das Publikum verzaubern?

Die Kindertanzgruppe „Tinkabell Puppets“ aus Hamburg trägt eigens für diese Performance geschneiderte Kostüme, die nicht nur wunderschön aussehen, sondern auch effektvoll leuchten. Werden am Ende auch die drei Jury-Sterne grün leuchten?

37 Jahre nach der Uraufführung von Loriots „Herren im Bad“ bringen „Die Puppenstars“ den Sketch auf die Showbühne. Aber nicht Herr Müller-Lüdenscheidt und Herr Dr. Klöbner sitzen gemeinsam in der Badewanne, sondern „Die Geissens“. Da dürfen natürlich weder das melodische „Rooooobärt“ noch die abfälligen Bemerkungen des Selfmade-Millionärs fehlen.

Die derzeit neun verschiedenen Mitglieder der Wiener Dance Company Flowmotion um den künstlerischen Leiter Florian Berger stellen Schatten und Silhouetten mit dem menschlichen Körper dar. Abgerundet wird die Performance mit maßgeschneiderten Projektionen sowie wohl ausgesuchter Musik.

Die vierköpfige A-Capella-Band „Maybebop“ hat etwas Ungewöhnliches einstudiert und möchte die Zuschauer mit ihrer Performance überraschen. Wird ihnen das gelingen?

Die Klappmaulpuppen „Sister Act“ – das sind sieben Schwestern, die in Ordenstracht und in einer Kirchenkulisse die Jury von sich überzeugen möchten. Gespielt werden die Puppen von Musical-Darstellern aus Holland.

Der Bauchredner Tim Becker (36) aus Münster ist ein echter Entertainer und großer Fan der Muppet-Show. Seinen Job als Einzelhandelskaufmann hat er vor drei Jahren an den Nagel gehängt, die Bühne ist jetzt sein Lebensmittelpunkt. Tim liebt es, dass seine Puppe all das sagen kann, was man sich als normaler Entertainer auf der Bühne niemals trauen würde. Bei „Die Puppenstars“ präsentiert er seinen sprechenden Donat.

„Eumel“ ist eine zwei Meter große Berliner Stabfigur. Geboren wurde die Idee zu der mannshohen Figur, die von mehreren Leuten geführt wird, aus der Not heraus. Michael Max Ebert (55) aus Berlin unterrichtete an einer privaten Pantomime-Schule die Technik für das Stabfiguren-Spiel. Aus Geldgründen konnte nicht jeder Student mit einer eigenen Stabfigur üben. So erfand er die erste Großfigur „Borstel“, die im Jahr 2000 von „Eumel“ ersetzt wurde.

Die Gruppe „Half past selber schuld“ aus Düsseldorf erfindet sich immer wieder neu. Im Laufe der Jahre wuchs das Ensemble auf bis zu zehn Personen an, um spielerisch die vielfältige Bandbreite der Bühnen-Comics umsetzen zu können.

Bei dem Familienunternehmen „Theater Zitadelle“ aus Berlin stehen Mutter Regina (64) und Sohn Daniel (38) meist gemeinsam auf der Bühne, während Vater Ralf (59) für Bühnenbau, Licht und Technik verantwortlich ist. Daniels Freundin Anna ist ebenfalls Puppenspielerin.

Michael Jackson is back! Moses Mwanjelwa (26) aus Hamburg lässt den King of Pop wieder lebendig werden. Auf den Körper des Tänzers wird eine Puppe genäht, so dass von vorne der Eindruck entsteht, es würde sich um den echten Michael Jackson handeln. Erst von der Seite ist zu erkennen, dass sich hinter der Puppe noch ein Mensch verbirgt. Das nennt man in Fachkreisen „Humanette“.

Die Mitglieder der Berliner „Puppetmastaz“ verbinden Hip Hop mit Handpuppenspiel. Chef der Puppen-Truppe ist Mr. Maloke, ein wenig schöner Maulwurf mit großem Zylinder, der über 30 Bandmitglieder anführt.

„Die Puppenstars“ heute Abend um 20:15 Uhr bei RTL