Schaue dir mehr Artikel an
Big Brother: Eine 13. Staffel ist bei sixx nicht geplant!

Big Brother: Eine 13. Staffel ist bei sixx nicht geplant!

access_time 25. Dezember 2015

Nach dem Finale von „Big Brother 2015“ fragen sich nun die Fans natürlich, ob es auch bald eine 13. Staffel

Lehmann spricht Klartext – bei „Kerner“

access_time 16. Dezember 2009

Vom WM-Helden zum Problemfall

Die Promi Darts WM 2017: Das sind die Teams heute auf ProSieben

Die Promi Darts WM 2017: Das sind die Teams heute auf ProSieben

access_time 7. Januar 2017

Acht deutsche Promis kämpfen heute Abend bei der ersten „Promi-Darts-WM“ live auf ProSieben um den Sieg an der Scheibe. Das

Das Supertalent 2015: Die Kandidaten am 21.11. bei RTL

Das Supertalent 2015: Die Kandidaten am 21.11. bei RTL

access_time 19. November 2015
Die Supertalent-Jury: Dieter Bohlen, Inka Bause und Bruce Darnell (v.l.)

© RTL/Hempel

Am Samstagabend steigt die bereits zehnte Castingausgabe von „Das Supertalent“ bei RTL. Wir stellen euch die Kandidaten vom Wochenende vor.

Das sind die Kandidaten am Samstag

Nikolay Novolesko (28) aus Russland will mit seinen vier Jungs von „ArtNauka“ zeigen, dass Wissenschaft auch spannend sein kann. Nikolay, von Beruf Physiker, ist schon während seines Studiums gerne für Events gebucht worden. Bei „Das Supertalent“ hat er sein Team aus studierten Chemikern, Physikern und Mathematikern mitgebracht und präsentiert eine Show, die die Jury eiskalt erwischt: Mit flüssigem Stickstoff nebeln die fünf Naturwissenschaftler die Bühne ein. Da gehen Bruce Darnell und Inka Bause lieber schon mal hinter dem Jurypult in Deckung …

Caroline (10), Julia (9) und Jessica (10) aus Linz (Österreich) kennen sich seit drei Jahren durch ihren Tanzverein und sind seitdem die besten Freundinnen. Die Schülerinnen möchten als Showtanz-Trio „Sailors Ahoy“ einen Tanz mit verschiedenen Stil-Elementen zeigen. Auch wenn die drei kleinen Matrosen sich schon sehr auf ihren Auftritt freuen: Ein bisschen nervös sind sie schon angesichts der prominenten Jury! Ob die drei süßen Mädels die Jury mit ihrem Matrosentanz überzeugen werden?

Jan Christian (21) und Julian Maske (22) aus Lübeck treten als musikalisches Duo vor die „Supertalent“-Jury. Jan (studiert Wirtschaftsmathematik) spielt Klavier und rappt, Hotelfachmann Julian singt. Als „Jezzy & Jayemsoul“ spielen und singen sie bereits seit 2011 zusammen – am liebsten ihre eigenen Songs. Auf der „Supertalent“-Bühne möchten die beiden ihren gefühlvollen Song „Nimmerland“ vorstellen. „Ist das nicht ‚Eine Insel mit zwei Bergen?‘“, flachst Dieter Bohlen. Inka Bause ist in Sachen „Märchen“ schon besser informiert: „Das ist aus ‚Peter Pan‘!“ Ob die beiden sympathischen Hanseaten mit ihrer Eigenkomposition punkten können?

Roberta Collins (56) ist mit dem „Special Edition Gospel Chor“ aus Fürth zum Casting angereist. Seit 1989 lebt die gebürtige US-Amerikanerin in Deutschland, das Singen ist ihre große Leidenschaft. Den Mehrgenerationenchor leitet die Hausfrau und Mutter seit mehr als einem Jahr und trommelt die Sängerinnen und Sänger regelmäßig einmal pro Woche für Proben zusammen. Kein leichtes Unterfangen bei 40 Mitgliedern im Alter von 21 bis 74 Jahren und aus den verschiedensten Berufsgruppen! Für ihren Auftritt hat Roberta Michael Jacksons „Man In The Mirror“ gewählt.

Helena Lehmann (28) lebt seit drei Jahren in Berlin. Die gebürtige Ukrainerin ist seit ihrem 18. Lebensjahr Tänzerin und hat seit einiger Zeit auch Poledance in ihrem Repertoire. Um sich von anderen Poledancern zu unterscheiden, peppt Helena ihre Performance mit Elementen aus dem klassischen Ballett auf. Bei ihrem Auftritt freut sich Helena vor allen Dingen darauf, Dieter Bohlen zu sehen – denn auch in der Ukraine ist der Pop-Titan eine Berühmtheit!

Michael Zaremba (21) aus Duisburg macht derzeit eine Ausbildung zum Personaldienstleistungskaufmann. Langfristig hat er aber einen anderen Plan: Er will Schlagersänger werden! Dafür legt sich der 21-Jährige richtig ins Zeug, hat eine Fanpage bei Facebook eingerichtet (2800 „Gefällt mir“-Angaben) und tritt regemäßig in seiner Heimatregion auf. Auch für seinen Auftritt bei „Das Supertalent“ hat er einen Fanclub mitgebracht, der ihm vom Zuschauerraum aus die Daumen drückt und zujubelt. Michael will „Kornblumen“ von Jürgen Drews singen und ist besonders stolz darauf, dass er die Schlager-Ikone schon einmal persönlich getroffen hat: „Er hat mir gesagt: ‚Endlich mal ein Schlagersänger, der gut aussieht‘.“ Dieter Bohlen muss den Enthusiasmus des Nachwuchs-Sängers allerdings bremsen: „Das hätte mir zu denken gegeben. Wenn du als Sänger ein Kompliment bekommst, dass du gut aussiehst – dann ist der Gesang wohl eher… naja.“ Um das Gegenteil zu beweisen, ist Michael ja angetreten. Ob er eine Sternstunde erleben wird?

Richie Bosler (25) aus Oelsnitz (bei Chemnitz) arbeitet in einem Steuerbüro, lebt bei seinen Großeltern und ist Single. Sehr zum Bedauern seiner Cousine Angelique (22): „Der Richie braucht jetzt mal eine Freundin!“ Überhaupt nimmt die resolute 22-Jährige gerne Einfluss auf das Leben ihres Cousins: Nach seinem Auftritt als Michael Jackson-Imitator auf einer Geburtstagsfeier meldete sie Richie kurzerhand beim Casting für „Das Supertalent“ an. „So ein Talent kann man doch nicht verstecken!“ findet Angelique, die ihren Cousin konsequenterweise auch zum Casting begleitet und ihm hinter der Bühne die Daumen drückt. Dieter Bohlen ist jedoch nur mäßig begeistert, als er erfährt, welches Talent Richie hat: „Noch einen Michael Jackson-Imitator ertrage ich nicht.“ Ist Richies Chance auf die nächste Runde damit schon vertan?

Frank Schmidpeter (24) studiert in Regensburg Mathematik und Sport auf Lehramt. Neben seinem Studium interessiert sich der 24-Jährige für Artistik und hat erst vor kurzem sein Talent als Akrobat an der Traverse entdeckt. „Ich habe erst mit 21 Jahren damit angefangen“, erklärt Frank der Jury. „Ich habe mich vor allen Dingen darüber gefreut, dass das endlich mal ein Sport ist, bei dem es hilfreich ist, nur 1,70 Meter groß zu sein.“ Mit seinen langen Dreadlocks und den großflächigen Tätowierungen ist Frank ein echter Hingucker – wird er auch mit seiner kraftvollen Akrobatik für Aufsehen sorgen?

Ihr Talent ist das Rappen: Jaqueline Richardson (23) aus Erlangen findet, dass es zu wenig weibliche – und vor allen Dingen gute – Rapperinnen gibt. Das soll sich mit ihrem Auftritt und ihrer Performance von Nicki Minajs „Superbass“ ändern! Die zweifache Mutter ist derzeit auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz, träumt aber eigentlich von einer Karriere im Musikbusiness. Zwei gute Argumente hat sie jedenfalls schon auf ihrer Seite: „Viel zu oft fragen mich die Leute, ob meine Brüste echt sind. Ja, sind sie. Ich weiß schon genau, dass Dieter mich das auch als erstes fragen wird.“ Ob Jaqueline damit Recht behält?

Sergey Novikov (28) aus dem ukrainischen Donetsk ist Artist an den Strapaten. Mit „Opposition“ zeigt er eine Nummer am Boden und in der Luft und hofft, dass er mit diesem kraftvollen Einsatz die Jury überzeugen kann.

Lavinia Meinhard (13) lebt mit ihren Eltern und dem kleinen Bruder (8) in Freiburg. Sie träumt davon, eines Tages eine berühmte Sängerin zu werden. Das Talent dazu hat sie von ihrem Papa geerbt, glaubt die Schülerin (8. Klasse). Bislang ist Lavinia nur im kleinen Rahmen eines Schulfests aufgetreten, nun steht die schüchterne 13-Jährige das erste Mal vor einem großen Publikum auf einer Bühne. Sie singt „His Eyes On The Sparrow“ von Lauryn Hill.

Sanjeevani (28) und Jugandhara (24) Sanat Twade sind Schwestern und kommen ursprünglich aus Indien. Heute lebt Sanjeevani in Hamburg und Jugandhara in Stuttgart. Auch wenn die Schwestern viele Kilometer trennen, haben sie ihre gemeinsame Leidenschaft für den indischen Volkstanz nie verloren. Bei „Das Supertalent“ zeigen sie traditionellen indischen Tanz auf einen nicht ganz so traditionellen Musikmedley mit modernen Pop-Songs. Ob sich die Jury mitreißen lässt?

Spencer Horsman (29) ist Magier und Entfesselungskünstler aus Baltimore (USA). Bereits seine Eltern waren Künstler, sein Vater sogar Inhaber eines „Magic Shops“. Kein Wunder also, dass Spencer sein Talent für die Zauberei schon im Alter von vier Jahren entdeckte. „In meiner Show geht es um Leben und Tod. Das ist kein Trick! Bitte macht das Zuhause nicht nach“, kündigt Spencer seinen Auftritt unter Wasser an –und sorgt damit direkt für Sorgenfalten bei Inka Bause: „Ich kann da nicht hingucken. Bei so was habe ich immer Angst.“

Nicole und Yvonne Scholich (43) aus Recklinghausen wollen es diesmal wissen: Bereits dreimal traten die Zwillingsschwestern vor die Jury – und kassierten bislang mit ihren skurrilen Auftritten drei Abfuhren. Das soll beim vierten Mal anders werden! Als Schneiderkünstlerinnen möchten Nicole und Yvonne ihre selbstentworfenen Kreationen für Puppen präsentieren – und das alles auf gewohnt ungewöhnliche Art und Weise im Rahmen einer Mini-Modenschau. „Jedes Mal war es Scheiße“, erinnert sich Bruce Darnell, gibt aber zu: „Immerhin kommt ihr immer mit etwas Neuem!“ Ob die Schwestern mit ihrem verrückten Auftritt diesmal eine Runde weiterkommen?

Alle Infos zu ‚Das Supertalent‘ im Special bei RTL.de.

„Das Supertalent“ am Samstag um 20:15 Uhr bei RTL