Schaue dir mehr Artikel an
Let’s Dance 2016: Die Tänze in Liveshow 9 bei RTL

Let’s Dance 2016: Die Tänze in Liveshow 9 bei RTL

access_time 12. Mai 2016

Am Freitag steht schon die neunte Liveshow von „Let’s Dance“ an und dieses Mal werden wir Einzeltänze und Tanzduelle sehen.

Bauer sucht Frau 2014: Das sind die neuen Bauern

Bauer sucht Frau 2014: Das sind die neuen Bauern

access_time 13. Oktober 2014

Heute Abend startet die zehnte Staffel von „Bauer sucht Frau“. Auch diesmal haben sich wieder zehn Bauern gefunden, die die

„Tatort: Hardcore“ heute Abend in der ARD (08.10.2017)

„Tatort: Hardcore“ heute Abend in der ARD (08.10.2017)

access_time 8. Oktober 2017

Heute Abend gibt es einen neuen „Tatort“ aus München und dieser taucht in die Welt der Pornobranche ein.

GZSZ Vorschau 6 Wochen: Thando Walbaum kehrt zurück!

GZSZ Vorschau 6 Wochen: Thando Walbaum kehrt zurück!

access_time 20. Oktober 2015
Thando Walbaum (M.) übernimmt die Rolle des afrikanischen Asylbewerbers "Amar". Hier mit Linda Marlen Runge (l.) und Iris Mareike Steen.

© Rolf Baumgartner / RTL

Thando Walbaum kehrt als Amar Akram zu „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zurück. Seit heute dreht er wieder für die RTL-Soap. Wir haben alle Infos.

Das brandaktuelle Thema, das seit Monaten die deutsche Politik bewegt, wird damit auch weiterhin im Mittelpunkt einer großen Geschichte bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ stehen.

„Amar“ stammt aus Mali, das seit Jahren von einem Bürgerkrieg heimgesucht wird. Er desertierte vor der Miliz und setzte sich mithilfe von Schleppern über das Mittelmeer nach Europa ab, landete schließlich in Deutschland. Er hat auf seiner Odyssee unglaubliches Leid erleben müssen, über das er nur wenig spricht. Seine Zukunft ist mit der Ankunft in Deutschland weiter ungeklärt, sein Asylantrag wird abgelehnt…

Thando Walbaum zu RTL.de: „Wir erinnern uns alle an die letzte Szenen, als Chris und Amar auf dem Dach sitzen und vor der Polizei abgehauen sind, Lilly und Amar dann eine letzte Nacht hatten und er dann morgens weg war, um Lilly nicht in Gefahr zu bringen. Das war damals eine sehr schwere und emotionale Entscheidung für ihn. Aber im Endeffekt dachte Amar, dass es das Beste ist. Jetzt hat er es nicht mehr ausgehalten und ist wieder da. Wir gucken mal, was passiert. Es bleibt auf jeden Fall sehr spannend.“

Zu dem Engagement und der Flüchtlingsgeschichte Damian Lott, Producer GZSZ im Juni 2015:

„Das Flüchtlingsthema ist gerade in aller Munde und als erfolgreichste tägliche Serie haben wir auch ein Art Verpflichtung, uns mit den großen Gesellschaftsthemen zu beschäftigen. Das haben wir schon früher mit Themen wie Organspende, Burn Out und anderen Dingen getan. Uns ist es sehr wichtig, mit der Geschichte zu zeigen, dass hinter den großen Themen immer persönliche und emotionale Schicksale stehen. Die Zuschauer soll mitfühlen können, warum jemand unfreiwillig seine Heimat verlässt und in eine ungewisse Zukunft geht. Das sind Entscheidungen, Familien zurückzulassen oder diese womöglich schon nicht mehr zu haben. Wir zeigen mit der Geschichte um Amar, dass man diese Menschen kennenlernen und verstehen muss, um sich ein Urteil bilden zu können. Genau das werden die Bewohner des Kiezes auch machen und manchmal entstehen daraus die schönsten Geschichten – in einer Serie und im wahren Leben.“

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ von montags bis freitags um 19:40 Uhr bei RTL