Schaue dir mehr Artikel an
„Verfolgt – Stalkern auf der Spur“ heute Abend bei RTL

„Verfolgt – Stalkern auf der Spur“ heute Abend bei RTL

access_time 8. Mai 2013

Heute Abend zeigt RTL ein neues Format zum Thema „Stalking“. Ex-Geheim-Agent Leo Martin wird in drei Folgen Opfern von Stalkern

DSDS 2013: Bilder der 5. Mottoshow und die Zukunft des Formats

DSDS 2013: Bilder der 5. Mottoshow und die Zukunft des Formats

access_time 14. April 2013

Gestern Abend musste Tim David Weller „Deutschland sucht den Superstar“ verlassen. Der Marktanteil stieg erneut leicht an. Wir haben die

Markus Lanz am 23.10. im ZDF: Die Gäste heute Abend

access_time 23. Oktober 2014

Heute Abend begrüßt Markus Lanz u.a. Bundesminister a.D. Dr. Norbert Blüm, Schauspieler Florian David Fitz und Journalist und Autor Roberto Saviano.

Stepping Out: Wer ist raus? Dieses Promi-Paar gewinnt!

Stepping Out: Wer ist raus? Dieses Promi-Paar gewinnt!

access_time 16. Oktober 2015
© RTL / Stefan Gregorowius

© RTL / Stefan Gregorowius

Heute Abend stand das große Finale bei „Stepping Out“ an. Doch wer gewann die Show am Ende? Joelina & Marc Aurel? Anna & Marvin oder doch Bruno & Anja?

Als ersten Tanz des Abends sahen wir von Anna Hofbauer und Marvin Albrecht als ihren Jurytanz einen Jive zu „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ von Hildegard Knef. Jorge Gonzalez fand den Tanz besser als beim ersten Mal. Marvin war ganz locker und er hat es genossen, ihm gefiel es sehr gut. Motsi Mabuse sah sehr viel Energie und die Choreographie saß. Die erste Hälfte wurde außer Takt getanzt. Joachim Llambi fand es schade, dass sie außer Takt waren. Sonst waren sie mega geil. Es tat weh, als es neben der Musik war. Für diesen Tanz erhielten sie 37 Punkte.

Joelina Drews und Marc Aurel Zeeb tanzten als ihren Jurytanz einen Wiener Walzer zu dem Song „Say Something“ von A Great Big World & Christina Aguilera. Motsi Mabuse fand den Tanz traumhaft und unglaublich schön. Marc hat sich sehr verbessert. Joelina ist die Dancing Queen. Joachim Llambi musste nichts kritisieren, denn Marc Aurel hatte am Anfang beim Soloteil alles richtig gemacht. Joelina war sowieso gut. Jorge Gonzalez fand technisch alles gut und auch sonst war es sehr emotional. Marc hat auf die Kritik gehört und deshalb war es grandios. Für den Tanz gab es 59 Punkte von der Jury.

Danach tanzten Bruno und Anja Rauh als ihren Jurytanz einen Discofox zu „Mein Herz“ von Beatrice Egli. Joachim Llambi fand, dass die beiden eine gute Stimmung produziert haben. Anja war jetzt viel beweglicher und agiler als beim ersten Mal. Sie haben es ordentlich gemacht und man konnte sich amüsieren. Jorge Gonzalez hatte auch Spaß. Auch er findet, dass Anja beweglicher war. Bruno genoss es. Motsi Mabuse sah ebenfalls, dass das Tanzen besser war. Wenn sie tanzen, vergisst man alles und hat gute Laune. Für ihren Tanz erhielten sie 36 Punkte.

Nachdem Bruno Rauh durch „Hau den Lukas“ (Pyro) die Musik zerstörte und sie nochmal anfangen mussten, ging diese erste Runde jedoch an Joelina & Marc Aurel.

Die zweite Runde starteten Joelina Drews und Marc Aurel Zeeb mit ihrem Lieblingstanz, dem Cha Cha Cha zu „Ain’t Nobody (Loves Me Better)“ von Felix Jaehn. Jorge Gonzalez musste über Joelina nicht reden, denn sie war bombastisch. Marc wird besser und besser. Alles war sehr gut. Motsi Mabuse fand den ersten Cha Cha Cha schon sehr gut, doch der Zweite war noch besser. Marc Aurel ist wirklich besser geworden. Seine Fußarbeit war gut und er hatte mehr Energie in seinen Bewegungen. Joachim Llambi fand auch, dass die beiden die Latte hochgelegt haben. Sie haben es verdient, eine gute Bewertung zu bekommen. So wie sie bereits jetzt vorgelegt haben, sieht er sie als Gewinner der Show. Für den Tanz bekamen sie 58 Punkte von der Jury.

Es folgten Bruno und Anja Rauh, die als ihren Lieblingstanz einen Langsamen Walzer zu „Don’t Know Much“ von Linda Ronstadt & Aaron Neville tanzten. Motsi Mabuse fand die beiden viel viel besser. Sie bringen eine Freiheit auf die Tanzfläche. Sie haben alles bis zum Ende ausgetanzt. Joachim Llambi fand den Tanz auch besser. Man merkte, dass über die Wochen die Bewegungen deutlich mehr wurden. Man sieht eine Entwicklung. Dafür ist er sehr beeindruckt. Jorge Gonzalez fand zwei Sachen sehr gut, denn er fand die Schritte besser und er sah die Entwicklung der beiden. 40 Punkte erhielten sie für ihren Tanz.

Den letzten Tanz der zweiten Runde sahen wir von Anja Hofbauer und Marvin Albrecht und zwar als ihren Lieblingstanz einen Modern zu „Young And Beautiful“ von Lana Del Rey. Joachim Llambi fand, dass Marvin deutlich besser war als beim ersten Mal. Die fünf Punkte von damals bekommt er dieses Mal nicht. Anna hat wieder alles gegeben. Die Performance war besser. Jorge Gonzalez fand es auch besser. Marvins Haltung war noch besser und von den Emotionen her hat er alles geglaubt. Für ihn war das klasse. Motsi Mabuse hat es super gefallen. Von allen Tänzen heute hat ihr dieser Tanz am besten gefallen. Sie hat vergessen, dass man in der Sendung saß. Sie wurde mitgerissen. Für ihren Tanz erhielten sie 57 Punkte.

Die zweite Runde ging erneut an Joelina Drews und Marc Aurel Zeeb, aber Anna Hofbauer und Marvin Albrecht waren ihnen dicht auf den Fersen.

Die dritte und letzte Runde begannen Bruno und Anja Rauh, die als ihren Showtanz einen Freestyle zu einem Udo-Jürgens-Medley aus den Songs „Mon Chérie“, „Aber bitte mit Sahne“ und „Vielen Dank für die Blumen“ tanzten. Jorge Gonzalez hatte beim letzten Tanz mit den beiden wieder seinen Spaß. Eine schöne Vorstellung. Auch Motsi Mabuse fand es sehr unterhaltsam. Einige Schritte waren nicht synchron. Es hat ihr auf jeden Fall Spaß gemacht. Joachim Llambi fand die Show ordentlich. Es war nicht so überschwänglich, da die Sicherheit nicht so da war. Die ersten zwei Tänze haben ihm besser gefallen. Für ihren letzten Tanz erhielten sie 32 Punkte von der Jury.

Anna Hofbauer und Marvin Albrecht tanzten als ihren Showtanz einen Freestyle zu einem Remix von „Stay With Me“ von Sam Smith. Motsi Mabuse fand, dass sie vorsichtig angefangen haben, aber dann haben sie losgelegt. Schöne Hebefiguren und Marvin war ein Tanzgott. Es war richtig schön. Auch Joachim Llambi fand, dass sie super waren. Mit dem dritten Tanz haben sie das Feuerwerk abgebrannt. Die letzten 75 Prozent des Tanzes waren klasse. Eine runde Geschichte. Jorge Gonzalez fand es großartig – Las Vegas. Es war pures Entertainment. Es war super. Für ihren letzten Tanz erhielten sie 56 Punkte von der Jury.

Den allerletzten Tanz des Abends sahen wir von Joelina Drews und Marc Aurel Zeeb, die als ihren Showtanz einen Freestyle zu einem Twilight-Medley aus „A Thousand Years“ und „Star Collision“ tanzten. Joachim Llambi fand die Performance sehr emotional und gut. Das Beste kam zum Schluss und es hat ihm sehr sehr gut gefallen. Auch Jorge Gonzalez fand es sehr schön und emotional. Die beiden haben gut miteinander kommuniziert. Es war ein Spektakel. Motsi Mabuse fand, dass die Musik tief und langsam war und sie haben es großartig gemacht. Die Performance bis zum Schluss durchgezogen. Sie liebte den Tanz. Für den letzten Tanz erhielten sie 59 Punkte.

Damit ging auch die dritte und letzte Runde an Joelina Drews und Marc Aurel Zeeb. Doch nun hatten es die Zuschauer in der Hand. Sie entschieden über den Ausgang des großen Finales von „Stepping Out“.

Die erste Staffel von „Stepping Out“ gewannen Anna Hofbauer & Marvin Albrecht. Den zweiten Platz sicherten sich Joelina Drews & Marc Aurel Zeeb. Auf dem dritten Platz landeten Bruno & Anja Rauh.