Schaue dir mehr Artikel an

Big Brother 10: Liveshow am 3. Mai 2010

access_time 2. Mai 2010

Morgen steht wieder eine Liveshow an und es wird auch wieder ein Bewohner das Haus verlassen.

DSDS 2012: Daniele Negroni mit „Oh Jonny“

DSDS 2012: Daniele Negroni mit „Oh Jonny“

access_time 17. März 2012

Daniele Negroni singt „Oh Jonny“ von Jan Delay. Bekam er wieder so viel Kritik von der Jury?

Das Supertalent 2015: Alle Infos zum Start der 9. Staffel

Das Supertalent 2015: Alle Infos zum Start der 9. Staffel

access_time 13. September 2015

Am 19. September startet endlich die neunte Staffel von „Das Supertalent“ bei RTL. Wir haben hier für euch die allerletzten

Big Brother 2015: Das ist Bewohner Guido

Big Brother 2015: Das ist Bewohner Guido

access_time 6. Oktober 2015
Guido zieht ins Big Brother-Haus

© sixx/Frank Dicks

Guido ist immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen – deshalb zieht er auch ins „Big Brother“-Haus. Hier gibt es alle Infos über ihn.

Das ist Guido

Einzug: 6. Oktober 2015
Alter: 39
Stadt: Kerken
Familienstand: ledig, kinderlos, Single, fraueninteressiert
Beruf: Gelernter Automechaniker
Wissenswertes: Die Frohnatur aus Nordrhein-Westfalen will auf jeden Fall Spaß in die TV-WG bringen!

Was er nicht leiden kann, sind Selbstdarsteller, Unordentlichkeit – und mangelnde Körperpflege: „Wenn da einer den ganzen Tag rummüffelt und nicht genug Körperpflege betreibt, dann werde ich demjenigen das mitteilen.“

Konflikte würde er aber immer versuchen direkt mit den Betroffenen zu lösen. Am meisten fehlen werden dem Automechaniker während seiner Zeit im Haus seine Freunde und seine Familie. Guido ist seit eineinhalb Jahren Single und damit auch glücklich. Trotzdem schließt er Sex im Haus nicht grundsätzlich aus, sollte eine der Bewohnerinnen auch echte Gefühle in ihm auslösen.

Warum hast Du Dich beworben?
Ich wollte einfach mal was komplett Neues erleben, einfach aus meinem Alltag ausbrechen und eine ganz neue Erfahrung machen. Ich werde bestimmt an meine Grenzen stoßen, aber auch meinen Nutzen daraus ziehen.

Was sagen Deine Familie und Deine Freunde dazu, dass Du ins „Big Brother“-Haus einziehst?
Die stehen hinter mir. Da hat jetzt keiner gesagt: „Bist du irre?“ Eher war die Reaktion: „Du bist ja verrückt.“ Auch mein Arbeitgeber ist sehr kulant und hat mich freigestellt. Da bin ich total froh drüber. Wenn ich aus dem Haus wieder ausziehe, geht mein Leben ganz normal wieder weiter.

Was wirst Du am meisten vermissen?
Meine Freunde, meine Family und – so blöd es klingt – auch mein Handy.

Was muss passieren, damit Du freiwillig das Haus verlässt?
Ich werde nicht freiwillig gehen. Ich kann mir aufgrund meiner bisherigen Lebenserfahrung im Moment keine Situation vorstellen, durch die das passiert. Aber ich weiß natürlich, dass ich so eine Situation wie im Haus nicht kenne. Ich war noch nie von der Außenwelt abgeschnitten ohne Kontakt zu meinen Leuten. Ich weiß, der größte „Brecher“ ist im „Big Brother“-Haus schon zusammengeklappt. Vielleicht, wenn ich mit so gar niemandem im Haus zurechtkomme und völlig alleine da stehe. Aber das lasse ich alles auf mich zukommen. Auch der Strafbereich wäre für mich kein Problem. Zwar würde mir die Bewegung fehlen, aber das halte ich schon durch.

Die Staffel läuft ja bereits seit zwei Wochen. Auf wen freust Du Dich im Haus?
Ich werde auf jeden Fall versuchen authentisch zu bleiben und freue mich auf jeden Bewohner. Aktuell habe ich den Eindruck, dass das im Moment ein echter ChaosClub im Haus ist. Ich bin eine echte Frohnatur und habe mir daher vorgenommen, ein bisschen Spaß und Freude reinzubringen. Das ist das, was mir etwas fehlt. Generell kann ich mir vorstellen, dass Bianca ein schwieriger Charakter ist und sie mit ihrer Dauerbeschallung sehr anstrengend wird.

Hast Du WG-Erfahrung?
Nein, das ist auch ein Grund, der mich dazu bewegt hat, ins Haus zu gehen. Ich habe ganz normal meinen Schulabschluss und dann meine Ausbildung gemacht. Habe also nie studiert und ein Studentenleben in einer WG gehabt. Und so habe ich gedacht: „Dann sammelst du deine WG-Erfahrung einfach in der verrücktesten WGs Deutschlands.“

Was muss ein Mitbewohner machen, um Dich aus der Haut fahren zu lassen?
Ich lege Wert auf eine gewisse Ordnung und ein gewisses Maß an Hygiene. Wenn da einer den ganzen Tag rummüffelt und nicht genug Körperpflege betreibt, dann werde ich demjenigen das mitteilen.

Wirst Du Dich nackt zeigen?
Nein. Da bin ich ein Typ alter Schule und lege Wert auf den letzten Rest Privatsphäre, der mir im Haus bliebt.

Willst du gewinnen? Wie wichtig ist Dir der Sieg bzw. auch das Geld?
Ich bin erst mal froh dabei zu sein, das steht im Vordergrund. Generell sehe ich meine Chancen als Nachrücker auf den Sieg eher gering. Je weiter ich dann aber komme, desto wichtiger würde mir auch der Gewinn werden.

Was würdest Du mit dem Gewinn machen?
Abzüglich Steuern bleibt noch genug übrig, um meinen 40. Geburtstag im nächsten Jahr richtig zu feiern und auch um was zurückzulegen.

Könntest Du Dir vorstellen Dich im Haus zu verlieben und auch Sex zu haben?
Ich bin seit eineinhalb Jahren Single und eigentlich gerade sehr glücklich damit. Generell bin ich für alles offen, was Frauen anbelangt. Aber ob ich es im Haus zum Äußersten kommen lasse davon gehe ich jetzt erst Mal nicht aus.