Schaue dir mehr Artikel an
Nachwuchs bei One Direction: Louis Tomlinson wird Vater!

Nachwuchs bei One Direction: Louis Tomlinson wird Vater!

access_time 15. Juli 2015

Louis Tomlinson wird Vater! – Wie das „People“-Magazin berichtet, hat der One Direction-Sänger die Stylistin Briana Jungwirth geschwängert.

Der Bachelor 2016: Wer ist raus? Wer durfte bleiben?

Der Bachelor 2016: Wer ist raus? Wer durfte bleiben?

access_time 27. Januar 2016

Heute Abend lief die erste Folge von „Der Bachelor“ bei RTL. Fünf Damen mussten gehen, eine Lady bekam sogar die

Happy Birthday! GZSZ wird 18!

access_time 23. März 2010

Am 11. Mai 1992 wurde die allerste Folge der Soap „Gute Zeiten schlechte Zeiten“ ausgestrahlt. Nun gibt es einen Grund

Stepping Out: Wer ist raus? Wer ist weiter in Show 4?

Stepping Out: Wer ist raus? Wer ist weiter in Show 4?

access_time 25. September 2015
Diese sechs Paare sind in der nächsten Sendung am 25. September wieder dabei.

© RTL / Stefan Gregorowius

In der dritten Show von „Stepping Out“ gab es gleich zwei Tänze pro Promi-Paar zu sehen. Doch wer schaffte es heute in die vierte Liveshow?

Den Tanzabend begannen Mimi Fiedler und Bernhard Bettermann mit einem Jive zu „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ von Bill Ramsey. Jorge Gonzalez fand, dass sie sehr gut waren und viel Energie hatten. Motsi Mabuse war sehr glücklich. Es war ein schönes Opening. Bernhards beste Vorstellung. Bei Mimi ist ein kleiner Schritt daneben gegangen. Sie fand es sehr gut. Joachim Llambi fand es auch ein sehr gelungenes Show-Opening. Die Mimik passte, alles passte, nur etwas zu wenig Jive. Im ersten Grundschrittteil war es etwas außer Takt. Es hat ihm Freude gemacht, zuzuschauen. Für ihren Tanz erhielten sie 40 Punkte.

Danach tanzten Joelina Drews und Marc Aurel Zeeb einen Wiener Walzer zu „Say Something“ von A Great Big World & Christina Aguilera. Motsi Mabuse fand den Tanz magisch und unglaublich schön. Joelina hat die Kleinigkeiten so elegant gemacht. Für sie war es der beste Tanz von Marc. Joachim Llambi fand auch, dass die beiden es mega getanzt haben. Die Fußarbeit war einwandfrei. Joelina ist die beste Frau in der Show. Von der Atmosphäre und von der Bewegung her. Wenn es so bleibt, seien sie im Finale. Jorge Gonzalez dachte, er wäre im Ballett. Es war sehr romantisch und modern. Die Haltung fand er sehr gut. Es hat ihm sehr gut gefallen. Die beiden bekamen insgesamt 53 Punkte von der Jury.

Im Anschluss tanzten Bruno und Anja Rauh eine Rumba zu „Das Beste“ von Silbermond. Joachim Llambi wurde an das Lied „Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann…“ erinnert. Bruno konnte den Takt nicht halten. Er hätte gerne mehr Emotionen gesehen. Das fehlte ihm. Deshalb war es nicht ganz so rund. Jorge Gonzalez fand, dass sie immer so süß und verliebt tanzen. Sie brauchen mehr Spannung im Körper. Motsi Mabuse sah die Hingabe der beiden. Anja war besser im Takt als Bruno. Sie haben es probiert, man sah ihre Angst zu sehr. Für ihren Tanz bekamen sie 19 Punkte von der Jury.

Felix von Jascheroff und Lisa Steiner tanzten einen Langsamen Walzer zu „The Show Must Go On“ von Queen. Jorge Gonzalez hat Probleme mit der Haltung gesehen. Es müsste harmonischer sein zwischen den beiden. Für Motsi Mabuse sind Emotionen sehr wichtig. Der Funke ist für sie nicht übergesprungen. Sie nimmt es ihnen nicht ab. Sie braucht mehr Leidenschaft und Emotionen. Joachim Llambi empfand es als große Blähung. Für ihn war das nichts. Lisa tut ihm leid, denn sie versucht alles, doch Felix eher nicht. Es war belanglos. 17 Punkte gab es für ihren Tanz.

Es folgten Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli, die einen Cha Cha Cha zu „Uptown Funk“ von Marc Ronson feat. Bruno Mars tanzten. Motsi Mabuse fand es echt spannend. Den Tanz haben sie verkörpert, die Schritte haben nicht dazu gepasst. Umut hat an seinem Gesichtsausdruck gearbeitet, doch nur beim Tanzen nicht. Sehr coole Moves hat sie gesehen. Natascha macht Party, egal, was er macht. Joachim Llambi sah, dass die Muddi Cha Cha Cha getanzt hat. Die Show auf dem Stuhl passte nicht so für ihn. Sie tanzte keinen Cha Cha Cha. Es war Party, aber sonst ist da nicht mehr viel gewesen. Heute hatte Umut Gas gegeben. Der Anfang war gut, doch dann begann der Cha Cha Cha und dann war es vorbei. Er glaubt, dass er es kann. Im Ganzen waren sie nicht auf einem Level. Jorge Gonzalez hatte Spaß. Der Anfang und das Ende waren sehr gut. In der Mitte nicht so, aber sie hatten mehr Energie. Für ihren Tanz erhielten sie 21 Punkte.

Den letzten Einzeltanz sahen wir von Anna Hofbauer und Marvin Albrecht, die einen Quickstep zu „When I Find Love Again“ von James Blunt tanzten. Joachim Llambi gefiel es teilweise sehr gut, aber auch teilweise nicht so gut. Es war eine super Dynamik im Ganzen. Die Soloparts waren sehr dynamisch und sehr auf den Punkt. Anna hatte den Quickstep im Griff. Er hat nichts geführt. Er will das nicht als Quickstep sehen. Er muss führen, nicht sie. Jorge Gonzalez gefiel die Energie sehr gut. Sie war bombastisch. Die Show am Anfang fand er toll. Das Tempo war super. Er fand es nicht so schlimm, sondern toll. Motsi Mabuse gefiel es ebenfalls sehr gut. Marvins Part fand sie top und richtig gut. Anna gefiel sie ein bisschen besser als Marvin. Es war eine richtig gute Vorstellung. Für den Tanz gab es 37 Punkte von der Jury.

Jetzt stand die Salsa als Gruppentanz an. Dafür gibt es pro Tanzpaar Zusatzpunkte von 1-10, die zu der Gesamtpunktzahl des Paares addiert werden. Alle Paare tanzen gemeinsam und abwechselnd tanzt ein Paar in der Mitte.

So wurden die Punkte bei der „Salsa Night“ verteilt

Platz 6 (1 Punkt): Bruno und Anja Rauh
Platz 5 (2 Punkte): Natascha und Umut
Platz 4 (4 Punkte): Felix und Lisa
Platz 3 (6 Punkte): Anna und Marvin
Platz 2 (8 Punkte): Joelina und Marc Aurel
Platz 1 (10 Punkte): Mimi und Bernhard

Auf dem ersten Platz standen danach dann Joelina Drews und Marc Aurel Zeeb. Auf dem letzten Platz landeten Bruno und Anja Rauh. Doch nun kamen noch die Zuschauerstimmen hinzu.

Am Ende reichten auch die Zuschauerstimmen nicht mehr für Natascha und Umut. Sie mussten die Show zum zweiten Mal verlassen.