Schaue dir mehr Artikel an
Dance Dance Dance: Das sind die Auftritte heute Abend bei RTL

Dance Dance Dance: Das sind die Auftritte heute Abend bei RTL

access_time 9. September 2016

In der ersten Sendung von „Dance Dance Dance“ musste kein Tanzpaar die Show verlassen. Doch dieses Mal geht es um

Big Brother 10: Neue Wochenaufgabe „Trimmrad“

access_time 4. Mai 2010

Heute bekamen die Bewohner ihre neue Wochenaufgabe und diese hat es dieses Mal wirklich in sich.

„ZDF-Fernsehgarten on tour Seiser Alm“ heute im ZDF

„ZDF-Fernsehgarten on tour Seiser Alm“ heute im ZDF

access_time 29. November 2015

Heute meldet sich Andrea Kiewel zusammen mit Giovanni Zarrella von der Seiser Alm in Südtirol, der größten Hochalm Europas und

Big Brother 2015: Das ist Bewohner Kevin

Big Brother 2015: Das ist Bewohner Kevin

access_time 23. September 2015
Big Brother - sixx Bewohnerin Bianca © sixx/Stefan Menne

Big Brother – sixx, Bewohnerin Bianca, © sixx/Stefan Menne

Kevin ist ganz der nette Junge von nebenan: authentisch, bodenständig, freundlich, charmant. Hier erfahrt ihr alles Wissenswerte über Bewohner Kevin.

Das ist Kevin

Alter: 26
Stadt: Olpe
Beruf: Automobilkaufmann
Beziehungsstatus: Single

Kevin ist ganz der nette Junge von nebenan: authentisch, bodenständig, freundlich, charmant. Der Automobilkaufmann aus Olpe mag seinen Job, aber vor allem liebt er seine Mutter: Ein Bild von ihr wandert auf jeden Fall ins Gepäck für das „Big Brother“-Haus.

Seine Traumfrau hat der 26-Jährige noch nicht gefunden, aber für den Familienmensch ist klar: Der Charakter ist das Wichtigste. Für seinen Body arbeitet der 26-Jährige hart, geht Boxen und trainiert regelmäßig im Fitnessstudio.

„Ich habe einen sehr guten Draht zu meiner Mama. Die ist für mich die tollste Frau der Welt.“

Warum hast Du Dich beworben?
Ich wollte schon immer ins Haus einziehen. Als elfjähriger Junge habe ich die erste Staffel mit Zlatko und Jürgen gesehen und zu meiner Mama gesagt: „Wenn ich groß bin, werde ich mich bewerben.“ „Big Brother“ ist ein ganz großes Abenteuer für mich. Einmal das Spiel an sich und einmal das Experiment: 24 Stunden lang gefilmt zu werden und auf die verschiedenen Charaktere zu treffen. Außerdem glaube ich, dass man die Erfahrungen im Haus nicht im alltäglichen Leben sammeln kann. Und zum Spiel: Es gibt eine große Summe zu gewinnen, die natürlich auch sehr interessant ist. So viel Geld hatte ich noch nie in meiner Hand, geschweige denn auf meinem Konto.

Was würdest Du mit dem Gewinn machen?
Ich bin ein bodenständiger Mensch und von meinem Eltern geprägt, aus wenig viel zu machen. Daher würde ich das Geld nicht mit vollen Händen ausgeben. Ich würde es eher anlegen, in etwas Vernünftiges investieren, mit dem ich mir eine Grundlage für die Zukunft schaffen kann.

Was sagen Deine Familie und Deine Freunde dazu, dass Du in das „Big Brother“-Haus einziehst?
Meine Familie und Freunde sagen, dass ich für „Big Brother“ genau der Richtige bin und dass es zu mir passen würde. Es gibt aber immer Skeptiker und Kritiker, aber die konnte ich bei mir an einer Hand abzählen.

Hast Du WG-Erfahrung?
Nein, das wird ganz neu für mich sein. Bis zu meinem 21. Lebensjahr habe ich zuhause gewohnt, dann bin ich in meine eigene Wohnung gezogen. Zwischendurch wohnte ich zweieinhalb Jahre mit meiner Ex-Freundin zusammen.

Was wirst Du am meisten vermissen?
Meine Mama werde ich am meisten vermissen, meinen Papa, meine beiden Brüder, Onkel, Oma und Opa – meine ganz Familie ist einfach super toll. Auf der anderen Seite auch meine Freiheit. Ich bin ein Typ, der gerne rausgeht. Und auch das Essen wird wahrscheinlich ein Punkt sein. Eigentlich esse ich ganz normale Sachen, aber auch gerne mal einen Burger oder einen Döner. So etwas werden wir im Haus vielleicht nicht unbedingt bekommen.

Kochst Du gerne?
Wenn ich es könnte, würde ich es machen. Normale Sachen wie Spaghetti bekomme ich hin, alles andere eher weniger.

Was muss ein Mitbewohner machen, um Dich aus der Haut fahren zu lassen?
Wenn Frauen mega am Zicken sind und Bewohner, die sich mega profilieren wollen, etwas darstellen, was sie gar nicht sind. Oder wenn ein Mann ein Mädchen immer wieder fertig macht, da würde ich nicht zuschauen, sondern mich einmischen. Und Unordnung! In meinen jungen Jahren war ich nicht der Ordentlichste, weil meine Mutter ihr Mamasein wirklich gelebt hat. Sie hat alles für mich getan. Aber in meiner eigenen Wohnung habe ich schon selbst dafür gesorgt, dass immer alles ordentlich und sauber ist.

Was muss passieren, dass Du freiwillig das Haus verlässt?
Wenn ich merke, dass ich das mental nicht mehr verkraften werde und „Big Brother“ eine Nummer zu groß für mich ist, dann würde ich freiwillig gehen. Da ist es mir dann auch egal, was andere Menschen über mich sagen. Denn da denke ich nur an mich. Aber ich lasse es erst einmal auf mich zukommen und ich hoffe natürlich, dass es zu dieser Situation nicht kommen wird.

Wirst Du Dich nackt zeigen?
Das weiß ich noch gar nicht. Da muss ich mir noch meine Gedanken zu machen. Alle, auch meine Oma, werden zuschauen. Ob ich meine Buchse tatsächlich runter ziehe, stelle ich noch in Frage, aber ich schließe es nicht aus.

Könntest Du Dir vorstellen Dich im Haus zu verlieben und Sex im Haus zu haben?
Ich bin Single und wenn mir jemand wirklich gefällt, könnte definitiv etwas laufen. Aber darauf spekuliere ich erst mal nicht. Ich gehe eher davon aus, dass die Frau, die für mich bestimmt ist, draußen sein wird.

Du bist ein sportlicher Typ, wie hältst Du Dich fit?
Ich habe 19 Jahre Fußball gespielt und war auch elf Jahre Jugendtrainer. Im Sommer habe ich damit aufgehört und möchte auf jeden Fall eine Pause machen. Da halte ich es wie Jürgen Klopp. Habe dann aber gemerkt, dass ich zu meinem Beruf als Autoverkäufer einen Ausgleich brauche. Mit meinem Onkel bin ich dann ins Fitnessstudio gegangen und habe vor vier Monaten angefangen ein bisschen zu boxen. Das mache ich zwei bis dreimal die Woche. Und ab und zu gehe ich auch in die Sauna.

War es eine Option für Dich, Fußballprofi zu werden?
Ich war fünf Jahre beim VFL Bochum bis zur A-Jugend Bundesliga und habe auch mit Ilkay Gündogan, Mesut Özil und Manuel Neuer zusammengespielt. Aber dann hatte ich einen Schienbeinbruch und einen Kreuzbandriss und damit war der Sprung zum Profi nicht mehr realistisch.

Liveshows immer dienstags um 20.15 Uhr, tägliche „Big Brother“-Sendungen mittwochs bis montags ab dem 23. September 2015 um 22:10 Uhr.