Schaue dir mehr Artikel an
„Law & Order: Special Victims Unit“ – Staffel 14 ab 15. November

„Law & Order: Special Victims Unit“ – Staffel 14 ab 15. November

access_time 1. Oktober 2013

Ab dem 15. November zeigt VOX die 14. Staffel der Krimiserie, wie gewohnt freitags um 20.15 Uhr, als Free-TV-Premiere.

„Modus – Der Mörder in uns (Teil 1)“ heute Abend im ZDF (20.11.)

„Modus – Der Mörder in uns (Teil 1)“ heute Abend im ZDF (20.11.)

access_time 20. November 2016

Ab heute Abend zeigt das ZDF die neue, vierteilige Krimireihe „Modus – Der Mörder in uns“. Die elfjährige, autistische Stina

Maischberger: Die Gäste heute Abend in der ARD (08.03.2017)

Maischberger: Die Gäste heute Abend in der ARD (08.03.2017)

access_time 8. März 2017

Heute Abend befasst sich Sandra Maischberger mit dem Thema „Schluss mit Agenda 2010: Macht Schulz das Land gerechter?“ und diese

Big Brother 2015: Das ist Bewohner Hans-Christian

Big Brother 2015: Das ist Bewohner Hans-Christian

access_time 23. September 2015
Big Brother - sixx Bewohner Hans-Christian © sixx/Stefan Menne

Big Brother – sixx, Bewohner Hans-Christian, © sixx/Stefan Menne

Hans-Christian sieht sich als Leitwolf. Studiert hat er Tiermedizin, arbeitet momentan aber als Model. Hier gibt es alles Wissenswerte über Hans-Christian.

Das ist Hans-Christian

Alter: 36
Stadt: Wien
Beruf: Model/ Schauspieler
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Hans-Christian sieht sich als Leitwolf. Studiert hat er Tiermedizin, arbeitet momentan aber als Model. Er war zweimal verheiratet und hat aus beiden Ehen je ein Kind – die beiden liebt er über alles.

Seine zweite Ehe führte er mit der österreichischen Star-Geigerin Lidia Baich. Hans-Christian ist momentan in einer Beziehung und sehr verliebt in seine Freundin. In seiner Freizeit sucht er das Risiko und stellt sich seinen Ängsten: Trotz Höhenangst macht er Bungee-Jumping und trainiert mit Greifvögeln.

Mit seiner Teilnahme an „Big Brother“ möchte er auf die Rechte der Väter aufmerksam machen. Hans-Christian verbrachte schon zweimal einige Zeit in einem thailändischen Kloster – auf der Suche nach seiner inneren Mitte.

„24 Stunden, sieben Tage die Woche weggesperrt zu sein von der neuen Liebe, von seinen Kindern – das ist kein Abenteuer, das ist eine Qual. Aber ich sehe das als Herausforderung!“

Warum hast Du Dich beworben?
Erst war ich unschlüssig und habe Leute in meinem Umfeld gefragt, ob ich das machen soll. Zu 98 Prozent haben mir alle dazu geraten. Ausschlaggebend war aber, dass Bernd Rengelshausen, der ehemalige Manager von Christina Stürmer, zu mir gesagt hat, „Junge, mach das. Ergreif‘ die Chance“. Und jetzt bin ich dankbar für die Chance und die Lebenserfahrung, die ich im Haus machen werde. Außerdem erwarte ich eine Medienpräsenz, die ich auch beruflich nutzen kann. Ich gebe das ganz offen und ehrlich zu. Das Wichtigste für mich jedoch ist, dass ich das Thema geteiltes Sorgerecht, die Rechte von Vätern nach einer Trennung, öffentlich in die Diskussion bringen kann. Jetzt kann natürlich jeder sagen: „Wie kann jemand, der um das Sorgerecht für seine beiden Kinder streitet für bis zu 92 Tage verschwinden und eben nicht für seine Kinder da sein?“ Das war auch die schwerste Entscheidung für mich. Aber manchmal muss man einen Schritt zurückgehen, um zwei Schritte weiter zu kommen.

Spielt das Preisgeld auch eine Rolle?
Ja, das spielt eine Rolle. Die Kosten für die Sorgerechtsstreits mit meinen beiden Ex-Frauen belaufen sich allein auf 60.000 Euro. 60.000 Euro, die meinen beiden Kindern, die mir fehlen, um ein Fundament für die Zukunft aufzubauen.

Was wirst Du am meisten vermissen?
Meine Kinder natürlich. Aber auch die Frau, die mir die Stärke und den Mut gegeben hat, diesen Schritt zu machen und die mir beigebracht hat, wieder aufrecht zu gehen. Sie hat mir die Hoffnung wieder gegeben. Den Glauben und die Hoffnung wieder lieben zu können. Diese Frau ist meine Freundin, meine Sabrina. Ich habe mich vor drei Monaten Hals über Kopf in sie verliebt und ich weiß, was Liebe ist. Es ist eine traumhafte Liebesgeschichte zwischen uns. Sie hat mich zurück ins Leben gebracht.

Hast du WG-Erfahrung?
Nein, nicht wirklich. Ich habe als Junge in einem Klosterinternat gelebt, vielleicht kann man das ein bisschen vergleichen.

Was müssen Deine Mitbewohner machen, damit du wütend wirst?
Ich mag es gar nicht, wenn Menschen die Schuld immer bei anderen suchen.

Wirst Du Dich im Haus nackt zeigen?
Ich finde es absurd mit Unterhose zu duschen. Ich finde Körperhygiene schon sehr wichtig. Ich glaube, es schaut mindestens genauso deppert aus, wenn man mit der Hand tief in die Unterhose reinfährt, um sich zu waschen. In der Sauna oder im Fitnessclub duscht man ja auch nackt nebeneinander. Aber ich habe nicht vor, jetzt demonstrativ da mein bestes Stück in die Kamera zu halten.

Wie wichtig ist es Dir zu gewinnen?
Ich bin schon sehr ehrgeizig und wenn ich was anfange, dann will ich das auch erfolgreich zu Ende bringen.

Bist du treu?
Ja, und wie sogar. Also in diesem Fall. Oft war ich in meinem Leben nicht treu. Da nehme ich kein Blatt vor den Mund. Ich bin mir sicher, ich wurde auch oft betrogen, aber ich bin auch oft fremdgegangen. Aber jetzt bin ich treu.

Liveshows immer dienstags um 20.15 Uhr, tägliche „Big Brother“-Sendungen mittwochs bis montags ab dem 23. September 2015 um 22:10 Uhr.