Schaue dir mehr Artikel an
„Tatort: Borowski und der brennende Mann“ heute Abend in der ARD

„Tatort: Borowski und der brennende Mann“ heute Abend in der ARD

access_time 12. Mai 2013

Heute Abend gibt es eine neue Folge aus der „Tatort“-Reihe. Diesmal ermittelt Kommissar Borowski wieder in Kiel. Wir haben den

maybrit illner: Das Thema und die Gäste heute im ZDF (09.03.2017)

maybrit illner: Das Thema und die Gäste heute im ZDF (09.03.2017)

access_time 9. März 2017

Heute Abend befasst sich Maybrit Illner mit dem Thema „Zurück in die Zukunft – Weniger Agenda, mehr Gerechtigkeit?“ und diese

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (08.02.2017)

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (08.02.2017)

access_time 8. Februar 2017

Der Politiker Jürgen Trittin, die Komikerin Carolin Kebekus, der Ex-Fußballprofi Ivan Klasnic und der Tierarzt und Autor Charles Foster sind

Big Brother 2015: Das ist Bewohnerin Bianca

Big Brother 2015: Das ist Bewohnerin Bianca

access_time 22. September 2015
Big Brother - sixx Bewohnerin Bianca © sixx/Stefan Menne

Big Brother – sixx, Bewohnerin Bianca, © sixx/Stefan Menne

Bianca kommt aus Hamburg und arbeitet dort als Personal Trainerin und Ernährungsberaterin. Hier erfahrt ihr alles Wissenswerte über Bewohnerin Bianca.

Das ist Bianca

Alter: 36
Stadt: Hamburg
Beruf: Personal Trainerin, Ernährungsexpertin
Beziehungsstatus: Single

Bianca kommt aus Hamburg und arbeitet dort als Personal Trainerin und Ernährungsberaterin. Ihr Opa hat sie auf das Thema gebracht – und der fast 100-Jährige ist bis heute ihr großes Vorbild.

An der Popakademie macht sie gerade eine Ausbildung zur TV-Moderatorin und hofft, dass sie über „Big Brother“ den Sprung ins Show-Business schafft. Die engste Beziehung in ihrem Leben hat Bianca zu ihrer Mutter, die auch ihre beste Freundin ist.

Der Dauer-Single kann sich gar nicht mehr an seine letzte Beziehung erinnern – es ist einfach zu lange her. Die Ordnungsfanatikerin freut sich schon darauf, den anderen Bewohnern Disziplin und Sauberkeit im Haus nahe zu bringen.

„Meine Mitbewohner könnten eine ganze Menge von mir lernen zum Thema Ordnungsliebe und Sauberkeit, zum Thema Betten machen, zum Thema Disziplin.“

Warum hast Du Dich beworben?
Ich habe bisher noch nie mit einem Partner zusammengewohnt und bin zu Hause immer alleine. Daher ist die Herausforderung besonders groß für mich und ich finde es sehr interessant auf die unterschiedlichsten Charaktere zu treffen. Was erwartete einen? Wie ist das Zusammenspiel? Wie entwickelt sich Teamgeist oder auch die Konkurrenz?

Was sagen Deine Familie und Deine Freunde dazu, dass Du in das „Big Brother“-Haus einziehst?
Die erste Reaktion war eher: „Warum machst Du da bloß mit?“ Aber da ich mich bei „Big Brother“ so zeigen kann, wie ich bin, und ich nicht in eine Rolle gepresst werde, waren meine Familie und Freunde positiv gestimmt. Jetzt finden sie es gut und sehr mutig. Sie selbst würden es sich aber nicht trauen.

Hast Du WG-Erfahrung?
Nein, ich habe noch nie in einer WG gelebt. Ich bin damals von zuhause ausgezogen und habe seitdem immer alleine gewohnt. Ich komme damit sehr gut klar. Ich kann sehr gut alleine sein.

Was wirst Du am meisten vermissen?
Das kann ich jetzt noch gar nicht so genau sagen. Ganz banal wahrscheinlich meine morgendliche Müslischale mit meinen Chia-Samen, Walnüssen und meinem Honig. Das ist ein Ritual, welches ich seit 15 Jahren ausführe. Aber natürlich werde ich ganz klar meine Freunde und meine Familie vermissen. Aber ich habe auch schon überlegt, ob es nicht auch mal gut ist, niemanden um sich herum zu haben. Aber wie es im Endeffekt sein wird, werde ich erst im Haus feststellen können.

Was muss passieren, dass Du freiwillig das Haus verlässt?
Da muss eine Menge bei mir passieren. Ich mache ja nicht mit, um aufzugeben. Ich habe in meinem Leben noch nie aufgegeben. Ich verfolge Ziele bis ich sie erereicht habe – egal, wer mich davon abhalten will. Daher müssten wahrscheinlich alle anderen Bewohner gegen mich sein, mich den ganzen Tag schlecht behandeln und beleidigen, dass es wirklich unerträglich ist. Aber ob das wirklich passieren kann? Wir werden sehen.

Was muss ein Mitbewohner machen, um Dich aus der Haut fahren zu lassen?
Unsauberkeit und Unordnung. Das fängt schon damit an, wenn ein Mädel sich die Haare bürstet und die Haare einfach rumfliegen lässt. Oder sich die Teller bis zur Decke stapeln und keiner sich darum kümmert.

Wirst Du Dich nackt zeigen?
Nein, ich werde Flip Flops zum Duschen tragen und ich werde dort in einem Badekleid auftauchen. Die Badekleider habe ich mir extra organisiert. Sie sehen fast aus wie normale Kleidchen, mit denen du auch an den Strand gehen kannst, nur dass sie bade- und duschtauglich sind.

Wie wichtig ist Dir der Sieg?
Klar würde ich gerne gewinnen, alles andere wäre gelogen. Auch die Gewinnsumme würde mir natürlich gut schmecken. Dabei werde ich aber nicht über jede Leiche gehen, sondern fair gewinnen! Aber mir ist es genauso wichtig, den Leuten draussen mein wahres Gesicht zu zeigen.

Was würdest Du mit dem Gewinn machen?
Einen Teil würde ich auf jeden Fall an ein Kinderhospiz spenden. Und über den Rest habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Ich würde es auf jeden Fall nicht alles sofort ausgeben, sondern gut zur Seite legen. Und eine große Party für die Menschen, die mich unterstützt haben, schmeißen.

Was bedeutet Dein Großvater für Dich?
Mein Opa wird jetzt bald 100 Jahre alt und da werde ich wegen „Big Brother“ nicht dabei sein können. Er war schon immer ein Vorbild für mich. Er ernährt sich gesund, macht viel Sport und er ist auch der Grund, warum ich den Beruf Personal Trainer und Ernährungsexpertin gewählt habe.

Könntest Du Dir vorstellen, Dich im Haus in einen Mitbewohner zu verlieben und Sex im Haus zu haben?
Man soll ja niemals Nie sagen. Aber ich finde es schwierig. Da sind ja so viele andere Menschen um dich herum. Ich würde gar nicht so viel Nähe zulassen wollen, um herausfinden zu können, ob er es wirklich ernst meint oder es nur aus medialen Gründen macht. Ich möchte es nicht grundsätzlich verneinen. Sollte ich mich dennoch ernsthaft verlieben, hätte ich aber definitv keinen Sex im Haus. Das gehört in meine Privatsphäre und ich finde es den anderen Mitbewohnern gegenüber respektlos. Das sieht sicherlich jeder anders, aber da bin ich vielleicht prüde – und das bin ich dann auch gerne.

Liveshows immer dienstags um 20.15 Uhr, tägliche „Big Brother“-Sendungen mittwochs bis montags ab dem 23. September 2015 um 22:10 Uhr.