Schaue dir mehr Artikel an

DSDS 2011: Weniger Niveau geht nicht

access_time 8. Januar 2011

Wir haben uns vom Auftakt der achten Staffel von DSDS viel versprochen.

Big Brother Tagebuch: Das war Tag 13 im BB-Haus

Big Brother Tagebuch: Das war Tag 13 im BB-Haus

access_time 5. Oktober 2015

An Tag 13 gab es nur noch elf Bewohner, denn Tim hat das BB-Haus verlassen. Außerdem verließen Christian und Lusy

hart aber fair: Thema und Gäste heute Abend in der ARD

hart aber fair: Thema und Gäste heute Abend in der ARD

access_time 18. Januar 2016

Heute Abend geht es bei „hart aber fair“ um das Thema „Frisierte Polizeiberichte, bevormundete Bürger – darf man bei uns noch alles

ESC 2015: Schwedens Mans Zelmerlöw gewinnt Song Contest

ESC 2015: Schwedens Mans Zelmerlöw gewinnt Song Contest

access_time 24. Mai 2015
© Per Kristiansen

© Per Kristiansen

So spannend war ein Eurovision Song Contest selten: Schweden und Russland führten ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Schwedens Mans Zelmerlöw gewann mit 365 Punkten.

Der „Eurovision Song Contest“ findet im nächsten Jahr wieder in Schweden statt. Mans Zelmerlöw gewann mit seinem Song „Heroes“ die 60. Ausgabe des Musik-Wettbewerbs. Mit 303 Punkten kam Russland auf Platz zwei und mit 292 Punkten kam Italien auf Platz drei.

Deutschland kam leider auf einen sehr ernüchternden 26. Platz mit null Punkten, direkt dahinter siedelte sich Österreich ebenfalls mit null Punkten an.

Der Abend war aber zusätzlich mit zahlreichen Pannen gespickt. Kameraführungen gingen ins Leere, Moderationsübergänge schlugen fehl und das Schlimmste, was an so einem Abend passieren kann, man verlor den Kontakt zu gleich drei Voting-Ländern. Man musste die Stimmvergabe aus das Ende verschieben. Das ist echt peinlich.

Im Grunde kann man aber sagen, dass dieser Eurovision Song Contest der schlechteste von allen war, denn so viele Songs, die einfach nicht zündeten. Und leider zündeste auch „Black Smoke“ von Ann Sophie überhaupt nicht. Die Stimme war doch eigentlich gut, aber die Konkurrenz war einfach zu groß.

Hier nochmal der Auftritt beim Finale