Schaue dir mehr Artikel an

Big Brother 10: Die beste Staffel seit 5 Jahren!

access_time 26. März 2010

Der Erfolg geht weiter! Auch die zehnte „Big Brother“-Staffel bei RTL II sorgt für jede Menge Gesprächsstoff.

Stepping Out: Mimi Fiedler & Bernhard Bettermann

Stepping Out: Mimi Fiedler & Bernhard Bettermann

access_time 11. September 2015

„Tatort“-Star Mimi Fiedler und „In aller Freundschaft“-Star Bernhard Bettermann sind ab heute Abend ebenfalls ein Tanzpaar bei „Stepping Out“. Wir

CSI: Elisabeth Shue ersetzt Marg Helgenberger

CSI: Elisabeth Shue ersetzt Marg Helgenberger

access_time 22. November 2011

Wie bereits bekannt wird Marg Helgenberger im Januar 2012 die US Serie „CSI“ nach fast 12 Jahren verlassen.

FINALE: Wer wird heute Abend Deutschlands schönste Frau?

FINALE: Wer wird heute Abend Deutschlands schönste Frau?

access_time 18. März 2015
(v.l.) Ramona, Roaya, Susana, Erna

© RTL/ Ralf Jürgens

Vier Frauen sind heute Abend beim großen Finale von „Deutschlands schönste Frau“ noch übrig. Erna, Ramona, Roaya und Susana wollen den Titel unbedingt gewinnen!

Welche der vier Finalistinnen wird sich am Ende durchsetzen und neben der Erfüllung ihres Herzenswunsches auf einem Plakat des internationalen Wäscheherstellers Triumph abgebildet werden?

Die Zuschauer vor den Bildschirmen wählen via Telefonvoting zunächst die Siegerin in den beiden Alterskategorien der über 30-Jährigen und der unter 30-Jährigen. Danach werden die Leitungen wieder geöffnet und die Zuschauer entscheiden: Wer wird „Deutschlands schönste Frau“?

RTL und Guido Maria Kretschmer haben sich in 24 Städten in ganz Deutschland auf die emotionale, unterhaltsame und spannende Suche nach der schönsten Frau Deutschlands gemacht. Der Stardesigner hat 20 Kandidatinnen herausgesucht, die in 2 Alterskategorien gegeneinander angetreten sind.

Zusammen sind die Kandidatinnen mit Guido Maria Kretschmer nach Mallorca gereist, auf die Insel, die fast 20 Jahre lang sein Zuhause war und für ihn persönlich ein wichtiger Ort ist. Gemeinsam lebten die 20 Frauen in einer wunderschönen Villa und begaben sich auf die spannende Reise zu sich und ihrer wahren Schönheit.

Das große Finale findet in Berlin statt. Dort ist Guido Maria Kretschmer heute zu Hause, das ist der Ort seines kreativen Schaffens.

Diese vier Frauen haben die Chance auf den Titel

Erna (30): „Isch babbel manschmal zu viel!“

Erna wurde 1984 in Tuzla, Bosnien-Herzegowina, geboren und flüchtete als Siebenjährige aufgrund des Krieges gemeinsam mit ihren Eltern nach Deutschland. Heute wohnt die 30-Jährige, die gerade frisch verliebt in ihren Freund James ist, mit ihrem vierjährigen Sohn im hessischen Gernsheim.

In ihrer Freizeit geht die junge Mutter gerne tanzen. Reisen, Kochen, Shoppen „und Menschen happy machen“ gehören ebenfalls zu den Hobbys der Powerfrau. Äußere Schönheit ist für Erna „nur eine Hülle. Schön ist für mich erst jemand, der über Herz, Seele, Feingefühl, Intelligenz, Kampfgeist und Intuition verfügt.

Was bringt mir ein schöner roter Apfel, der von außen zum Anbeißen aussieht, aber von innen verfault und voller Würmer ist?“ Erna hat einen absoluten Schuhtick: „Ich besitze über 360 Paar Schuhe und kann auf kein einziges Paar verzichten!“

Deutsch hat die Friseur-Meisterin über das Fernsehschauen gelernt, denn „mein Bruder und ich hatten anfangs keine Freunde hier in Deutschland, deshalb lief den ganzen Tag über das Fernsehen“. Freunde hat Erna mittlerweile gefunden und genau diese ermutigten sie auch, bei „Deutschlands schönste Frau“ mitzumachen.

Ernas Herzenswunsch: Die 30-Jährige möchte sich schon lange einen großen Traum erfüllen und sich als Friseurin selbstständig machen. Den Meisterbrief hat sie schon, doch es fehlt das nötige Kleingeld für den Beginn.

Ramona (33): „Meine drei Kinder sind mein ganzer Stolz!“

Ramona wurde 1981 in Mainz geboren und lebt heute in Frankenthal bei Mannheim. Sie musste in ihrem Leben viele Hürden nehmen: Ramona hat ihren Vater nie kennengelernt und ihre Mutter war nicht für sie da. Die Mainzerin war erst 15 Jahre alt, als sie ihr erstes Kind bekam. „Meine unglückliche Kindheit war wohl einer der Gründe, warum ich so früh schwanger wurde.“

Es folgten zwei weitere Kinder, die mittlerweile 14 und 5 Jahre alt sind. „Ich möchte meinen Kindern das geben, was ich selbst nie erfahren habe. Ein sicheres Zuhause, Geborgenheit und Liebe“. In ihrer Freizeit geht Ramona gerne in die Sauna, „weil das der einzige Ort ist, wo ich mich fallen lassen kann.“

Außerdem besucht die fürsorgliche Altenpflegerin täglich den 94-jährigen Fritz, „um zu helfen, wo ich kann. Ich habe Fritz in einem Supermarkt kennengelernt, ihm bei seinem Einkauf geholfen, dadurch wurde er zu einer Art Ersatz-Opa für mich.“

Die 33-Jährige hat den Aufruf zu „Deutschlands schönste Frau“ gesehen und „ich finde, ich entspreche genau dem, was Guido sucht. Denn ich mache mich gerne hübsch und fühle mich wohl in meiner Haut. Aber es kommt nicht nur auf das Äußere an. Wenn ein Mensch von innen heraus strahlt, spiegelt sich das auch im Erscheinungsbild wider.“

Ramonas Herzenswunsch: Sie möchte ihren Vater finden. Die junge Mutter hatte eine schwere Kindheit, ihre Mutter trinkt, ihren Vater hat sie nie kennengelernt.

Roaya (24): „Ich habe mir alles selbst erarbeitet!“

Roaya kam 1990 in Reinbek bei Hamburg zur Welt, ihre Mutter ist halb Perserin, halb Deutsche, ihr Vater ist Ägypter. Die 24-Jährige studiert angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaften und arbeitet nebenbei als Promoterin. Mit 19 Jahren und ihrem Fachabitur in der Tasche, zog es Roaya in die Welt hinaus. „Ich habe ein Jahr in Argentinien gelebt und dort für eine Fernseh- und Modelagentur gejobbt.

Es folgten zwei Jahre Australien. Neben ihrem Studium machte Roaya ihren Trainerschein zum Mental- und Motivationscoach, später möchte die Hamburgerin in den Moderationsbereich, „das fasziniert mich schon seit vielen Jahren.“

Roaya beschreibt sich als herzlich, kommunikativ und ehrlich. „Deshalb habe ich auch kein Problem damit, offen zuzugeben, dass ich mein gutes Aussehen nicht nur Mutter Natur zu verdanken habe, sondern auch einem plastischen Chirurgen. Ich habe mir die Nase und die Brüste machen lassen.“ Doch mit ihrem Aussehen eckt sie an: „Wenn Menschen mich zum ersten Mal sehen, werde ich direkt in eine Schublade gesteckt: Püppchen und dumm. In meinen Augen bin ich schön, weil ich einfach von Anfang an unterschätzt werde. Ich kann mich artikulieren, benehmen und hab meine eigene Persönlichkeit.“

Die Hamburgerin ist sehr stolz auf das, was sie bisher erreicht hat, denn „ich habe immer an mich geglaubt und mir alles hart erarbeitet. Ich weiß, wenn ich eine Sache anfange, werde ich sie bis zum Ende durchziehen.“ Bei „Deutschlands schönste Frau“ hat sich die selbstbewusste Roaya beworben, „weil ich immer versuche, das Beste aus mir herauszuholen“.

Roayas Herzenswunsch: Die Hamburgerin hat einen Trainerschein zum Mental- und Motivationscoach und wünscht sich ein Erweiterungsseminar.

Susana (46): „Ich erlebe gerade mein größtes Abenteuer!“

Susana kam 1968 in Rosario, Argentinien, als Tochter einer Deutschen und eines Argentiniers zur Welt. Heute lebt sie zusammen mit ihrem Freund in einer Patchwork-Familie in Frankfurt. Susana hat einen 17-jährigen Sohn, ihr Freund brachte zwei Kinder mit in die Beziehung. Mit ihrem Abitur in der Tasche kam Susana mit 20 Jahren nach Deutschland – auf einem Schiff!

„Ich war die einzige Frau und musste während der gesamten Reise genauso hart arbeiten wie die Crew-Mitglieder. Dafür kostete die Überfahrt nichts.“ In Deutschland angekommen arbeitete Susana anfangs als Dolmetscherin auf Messen, da sie fünf Sprachen fließend spricht. Heute ist sie Flugbegleiterin bei einer großen deutschen Airline. Schönheit bedeutet für Susana „das Gesamtpaket. Ich könnte nie jemand als schön betrachten, wenn mir dessen Art nicht gefällt. Die Hülle ist nur ein Bild, aber lange noch kein Mensch!“

Sich selbst beschreibt sie als weltoffen, kommunikativ und abenteuerlustig. In ihrer Freizeit geht die 46-Jährige gerne tanzen, ins Kino und ins Theater, sie reist durch die Welt und liebt die Natur. Ob Susana die schönste Frau Deutschlands wird, kann sie nicht einschätzen. „Es gibt so viele schöne Frauen und jede hat etwas zu erzählen. Das wird wirklich spannend werden, ich freue mich wahnsinnig darauf.“

Susanas Herzenswunsch: Die gebürtige Argentinierin wünscht sich eine Afrika-Reise mit Sonnenuntergang, Safari und wilden Tieren.

„Deutschlands schönste Frau – Das große Finale“ heute Abend um 20.15 Uhr bei RTL