Schaue dir mehr Artikel an

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (26.08.2014)

access_time 26. August 2014

Heute Abend begrüßt Markus Lanz u.a. Journalist Ulrich Kienzle, Moderatorin und Autorin Sabine Heinrich, sowie den Kabarettisten Bernd Stelter und Rechtsanwalt

Ist Barbara Palvin Justin Biebers Neue?

Ist Barbara Palvin Justin Biebers Neue?

access_time 11. November 2012

Erst einige Tage sind Justin Bieber und Selena Gomez getrennt und schon machen Gerüchte die Runde, dass Justin Bieber eine

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (08.09.)

access_time 8. September 2015

Heute Abend begrüßt Markus Lanz u.a. den Journalisten Elmar Theveßen, den Unternehmer Frank Thelen und den Sänger Mateo Jaschik in

DSDS-Superstar 2014 Aneta Sablik im Interview mit STARSonTV

DSDS-Superstar 2014 Aneta Sablik im Interview mit STARSonTV

access_time 7. Februar 2015
Aneta Sablik gibt Interviews am Roten Teppich

© Jessica Jüngling

Im Rahmen des Kinderhospiz Charity-Events hatte unsere Reporterin Jessica Jüngling die Gelegenheit, mit DSDS-Gewinnerin Aneta Sablik zu sprechen. Lest hier das komplette Interview.

STARSonTV: 2012 von Polen nach Deutschland, 2 Jahre später der Sieg bei DSDS und Platz 1 der deutschen Single Charts. Wie waren die letzten 8 Monate für dich? Erlebt man das alles intensiv?

Aneta: Natürlich war es zu Anfang ein Schock, denn es ging alles sehr schnell für mich. Von 0 nach oben, das war harte Arbeit. Das war echt schnell und echt hart, aber, das gefällt mir. Das war immer mein Traum und das ist für mich unglaublich, dass mein Traum jetzt mein Job ist. Ganz plötzlich war es mein Job. Mein Leben hat sich einfach komplett verändert.

STARSonTV: Es ist also nicht nur Stress für dich?

Aneta: Es ist schon auch Stress. Man muss viel denken und planen. Aber man darf keine falschen Entscheidungen fällen, man muss clever sein.

STARSonTV: Wie sieht dein Alltag aus? Ein normaler Tag im Leben von Aneta? Gibt es überhaupt so etwas wie Alltag für dich?

Aneta: Eigentlich, ist das hier mein Alltag (Anm.: sie macht eine ausladende Handbewegung und deutet in die Halle). Heute singe ich hier für Publikum, sonst stehe ich auf, mach mich fertig, singe oder jogge. Wenn ich Zuhause bin, schaue ich auch deutsches Fernsehen, denn ich muss noch mehr deutsch reden. Ich bin auch viel in meinem Büro, schreibe Mails und notiere mir meine Gedanken. Ich überlege mir, was ich machen will in diesem Jahr. Das gehört auch zu meiner Arbeit.

STARSonTV: Was sind denn deine Vorsätze für 2015? Oder vielleicht deine Ziele?

Aneta: Ich habe ein paar. Ich habe mir Ende letzten Jahres überlegt, was ich 2015 machen möchte. Ich habe auch einen Plan, aber ich kann dazu noch nichts sagen. Ich hoffe nur, dass alles gut läuft und dass ich mir sagen kann ‚Ok Aneta, du hast etwas richtig und gut gemacht‘.

STARSonTV: Schaust du die aktuelle DSDS Staffel?

Aneta: Ich habe sie noch nicht gesehen, aber mein Freund hat sie aufgenommen. Und ich werde sie mir sicher ansehen. Ich muss!

STARSonTV: Was hältst du von den Änderungen der Sendung (u.a. keine klassischen Live-Shows mehr, Kandidatensuche auch außerhalb des deutschsprachigen Raums)?

Aneta: Ich denke das ist super. Das ist nicht nur ‚Deutschland sucht den Superstar‘, in 10 Jahren heißt es vielleicht ‚Europa sucht den Superstar‘. Natürlich ist es schade, dass die Live-Shows etwas zu kurz kommen, aber ich denke, die Leute von RTL wissen ganz genau, was sie machen. Und ich hoffe, sie haben gute Entscheidungen getroffen.

STARSonTV: Wenn ich dich jetzt so vor mir sehe: Du siehst sehr hübsch aus. Und du hast auch sehr viele schöne Fotos von dir auf deiner Facebook-Seite. Was sicher einige deiner weiblichen Fans und Follower interessiert: Wer stylt dich? Hast du einen Stylisten?

Aneta: Nein. Ich wollte mich selber stylen. Denn bei mir ist es so, dass ich sehr schüchtern bin. Mein Freund sagt zum Beispiel zu mir ‚Aneta, mach doch mal ein Bild für Facebook, du musst mal wieder etwas posten‘, dann bin ich sehr kritisch mit mir. Ich kann es nur posten, wenn ich das Bild für mich akzeptiere und mich hübsch darauf finde. Ich habe auch Probleme mit Selbstakzeptanz, das ist so. Ich denke, jedem Mädchen geht es so.

STARSonTV: Dabei hast du doch gar keinen Grund, mit deinem Aussehen zu hardern.

Aneta: Jaa, aber das ist immer so. Du bist auch eine Frau und weißt ganz genau, du magst dich selber zum Beispiel nicht in Schwarz, aber in Weiß (Anm.: wir müssen beide lachen, denn Aneta ist komplett in Weiß gekleidet, während meine Garderobe ganz in Schwarz gehalten ist.).

STARSonTV: Weiß ist ja auch ein großes Thema auf deiner Facebook-Seite! Da hab ich mal drüber gestöbert und anscheinend hast du da mal was gepostet….

Aneta: (lacht laut) Jaa, das ist meine Lieblingsfarbe! Mein Freund sagt zwar immer ‚Das ist keine Farbe, Aneta‘, aber ich kann mir mich zum Beispiel nicht in Schwarz vorstellen. Ich habe zwar schwarze Klamotten und Schuhe, aber ich fühle mich wohler in Pastellfarben oder eben in Weiß.

STARSonTV: Also du machst dein Styling komplett selber?

Aneta: Ja, das mache ich selber.

STARSonTV: Wo kaufst du denn gerne ein?

Aneta: Mein absoluter Lieblings-Shop ist in Geretsried. Das ist Erykas Boutique „Style and more“. Sie hat mir während meiner DSDS-Staffel geholfen. Ich bin damals in den Shop gekommen, hab die Klamotten gesehen und dachte ‚Boahh, wow!‘. Und danach, als ich in den Top 10 war, habe ich ihre Kleidung getragen.

STARSonTV: Hast du schon mal darüber nachgedacht, einen eigenen Youtube-Channel zu eröffnen und Videos über Fashion und Beauty zu machen, so wie zum Beispiel DSDS-Kollegin Kim Gloss?

Aneta: Um einen Youtube-Channel zu haben, musst du perfekt deutsch reden und ich denke, das kann ich nicht. Und ich weiß auch nicht, ob das mein Weg wäre, das, was ich wirklich machen möchte. Ich möchte mich mehr auf meine Musik konzentrieren.

STARSonTV: Das ist auch richtig so. Es hätte nur gut gepasst, wegen deinem Style.

Aneta: Du glaubst es nicht, aber ich bin kein Fashion-Girl. Wenn du mich Zuhause siehst oder an einem normalen Tag, trage ich zum Beispiel die Klamotten von meinem Freund. Heute ist natürlich eine Show, mit rotem Teppich und du musst dich etwas schicker zeigen, aber ansonsten bin ich das totale Mädchen.

STARSonTV: Wie war das eigentlich letztes Jahr für dich, als so viele von deinen Terminen abgesagt wurden?

Aneta: Das war krass für mich und sehr schade. Am Anfang konnte ich das gar nicht akzeptieren und war sehr enttäuscht. Und ich habe mich gefragt, ob das meine Schuld war oder ob es ein Produktions- oder Promotionfehler war.

STARSonTV: Das war das, worauf ich hinauswollte. Denn du, bzw. deine Social Media Seiten, sind letztlich das Ventil für den Ärger der Fans. Wenn sie enttäuscht sind, dass ein Konzert ausfällt, wenden sie sich an dich statt an den Veranstalter. Und das, obwohl du vielleicht gar nichts dafür kannst und selber daran zu knappern hast.

Aneta: Ja, da wurde zum Beispiel geschrieben ‚Ich will mein Geld wieder!‘. Aber ich habe doch gar nichts zu tun mit den Tickets und mit dem Geld! Ich habe zu meinem Management gesagt: „Ich will umsonst auf die Bühne! Ich will einfach nur auf die Bühne! Ich will zu meinen Fans!“

STARSonTV: Gibts dafür 2015 nochmal eine neue Chance, vielleicht mit einer neuen Tour?

Aneta: Das muss mein Management entscheiden.

STARSonTV: Also noch nichts Festes geplant?

Aneta: Ich hoffe, alles wird gut. Aber ich überlasse das meinem Management und ich hoffe, sie treffen gute Entscheidungen.

STARSonTV: Wie siehts denn mit neuer Musik aus?

Aneta: Da kann ich noch nichts dazu sagen.

STARSonTV: Hast du schon mal über Crowdfunding nachgedacht?

Aneta: Nein, ich möchte, dass meine Fans ihr Geld safe haben und wenn dann eine Tour kommt, können sie sich dafür ein Ticket besorgen.

STARSonTV: Crowdfunding wird gerne von Künstlern genutzt, die kein Major-Label haben und dennoch gerne veröffentlichen möchten. Andere Künstler wie Thomas Godoj haben diese Art der Finanzierung schon für sich genutzt.

Aneta: Ich bin noch jung, ich kenne noch nicht alle Tricks und die ganze Prozedur. Aber ich weiß eines: Wenn ich etwas mache, dann mache ich es mit ganzem Herzen. Und ich werde mir alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nutzen, damit eine neue Single oder ein neues Video veröffentlicht werden kann.

STARSonTV: Das Jahr ist ja noch jung, da kann noch einiges kommen. Wir drücken dir dafür die Daumen. Was hast du dir eigentlich von deiner DSDS-Siegprämie gegönnt?

Aneta: Erst mal kam die Steuer. Und dann hab ich gute Entscheidungen für mein Geld getroffen. Ich habe meiner Familie etwas zukommen lassen und den Menschen, die ich liebe. Ich habe auch die Mutter eines Freundes bei ihrem Afrika-Projekt unterstützt, mit dem sie Kindern helfen will. Denn ich habe ein Versprechen gegeben, bevor ich zu DSDS gegangen bin: Wenn ich Geld gewinne, will ich damit den Menschen helfen, die es wirklich brauchen.

STARSonTV: Was das Afrika-Projekt angeht: Könntest du dir denn vorstellen, dort auch einmal hinzufliegen, um dich vor Ort umzusehen?

Aneta: Ich würde gerne! Ich weiß nur nicht, ob ich vorbereitet bin. Ich bin sehr emotional und schon tief berührt, wenn ich Reportagen über Kinder aus Afrika nur im Fernsehen sehe.

STARSonTV: Was bedeutet es dir dann heute Abend hier zu sein?

Aneta: Viel! Denn hier geht es um Kinder. Ich habe vorhin mit einem Mann gesprochen, der hier arbeitet und er meinte, vielleicht sei es für einige Kinder hier die letzte Show, die letzte Woche. Und dann…. (sie stockt)

STARSonTV: Es ist schwer, darüber nachzudenken. Ich habe einen Post von dir bei Facebook gelesen, in dem du geschrieben hast, dass du Herz und Seele in deinen Auftritt legen willst. Das war sehr schön zu lesen und freue mich, dich nachher live auf der Bühne zu sehen!

Aneta: Danke! (sie lächelt schüchtern)

STARSonTV: Vielen Dank für das Interview!