Schaue dir mehr Artikel an
Dschungelprüfung „Das defekte Promi Dinner“

Dschungelprüfung „Das defekte Promi Dinner“

access_time 20. Januar 2016

Die Zuschauer haben entschieden: Thorsten und Helena müssen als Team bei der Dschungelprüfung „Das defekte Promi Dinner“ antreten.

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (11.02.2016)

access_time 11. Februar 2016

Heute Abend begrüßt Markus Lanz u.a. den Schauspieler Ben Becker, die Moderatorin Katrin Bauerfeind und die Journalisten Sebastian Knauer und

Maischberger: Die Gäste heute Abend in der ARD (06.09.2017)

Maischberger: Die Gäste heute Abend in der ARD (06.09.2017)

access_time 6. September 2017

Heute Abend befasst sich Sandra Maischberger in ihrer Sendung mit dem Thema „Erdogan und Deutschland: Kann die Eskalation gestoppt werden?“.

DSDS 2015 Casting 3: Wer ist raus? Wer ist weiter?

DSDS 2015 Casting 3: Wer ist raus? Wer ist weiter?

access_time 18. Januar 2015
Kultstar Heino, der international erfolgreiche DJ Antoine, Sängerin Mandy Capristo und Erfolgsproduzent Dieter Bohlen (v.l.) sitzen in der neuen vierköpfigen Jury von "Deutschland sucht den Superstar".

© RTL / Stefan Gregorowius

Gestern Abend sahen wir die dritte Casting-Ausgabe und da taten sich doch einige gute Sänger hervor. Einige patzten aber ganz schön. Wer in den Recall kam, erfahrt ihr bei uns.

Sie ist erst 16 Jahre alt und bringt schon alles mit, was ein zukünftiger Superstar braucht: DSDS-Kandidatin Viviana Grisafi möchte sich ihren Kindheitstraum erfüllen. Einen großen Erfolg kann die Schülerin aber schon verbuchen: 2013 hat sie es bis in das Finale von „Das Supertalent“ geschafft und wurde Dritte. Vor der DSDS-Jury möchte Viviana mit „Addicted To You“ von Avicii glänzen, doch Poptitan Dieter Bohlen bricht ihren Auftritt vorzeitig ab.

„Ich möchte noch was hören, weil es so schön war, Dieter“, schaltet sich Musik-Legende Heino direkt ein. Dem stimmt Dieter zu und möchte noch einen langsamen Song hören: „Gib mal alles – gefühlsmäßig“, spornt er die Schülerin an. Viviana entscheidet sich für „Wrecking Ball“ von Miley Cyrus in einer Pianoversion und legt ihr ganzes Gefühl in die Ballade.

Alle vier Juroren sind hin und weg von der 16-Jährigen und applaudieren ihr sogar. Selbst Dieter Bohlen fehlen fast die Worte. „Das ist wirklich … wow! Ich finde, dass du ein Naturtalent bist“, lobt der Poptitan. „Ich glaube auch, du kannst alles singen.“ Dem kann sich sein Jurykollege Heino nur anschließen: „Ich habe selten so etwas Schönes gehört. Ich verneige mich vor dir, toll!“ DSDS-Juror DJ Antoine hätte Viviana als er 16 war, gerne als Freundin gehabt und schwärmt: „Super Stimme – genial! Ich freue mich, noch viele Songs von dir zu hören.“

Wie ihre Jury-Kollegen ist auch Sängerin Mandy Capristo voll des Lobes für Viviana Grisafi: „Bei dir passt alles. Du bist sehr sympathisch, du siehst toll aus, du bist selbstbewusst – absolutes ‚Ja'“. Viviana ist nach dem Juryurteil total aus dem Häuschen und freut sich, dass sie mit vier „Ja“-Stimmen den Recall-Zettel in den Händen halten darf. Während Superstar-Anwärterin Viviana sich zurück im Aufenthaltsraum wahnsinnig freut, ist DSDS-Juror Heino immer noch zutiefst gerührt: „Da kommen mir die Tränen“.

Hier nochmal die Kandidaten vom Samstag

Ähnlich gut läuft es für DSDS-Kandidat Noel Terhorst, der mit dem Song „Am seidenen Faden“ von Tim Bendzko bei der Jury punkten kann. Laut Dieter Bohlen war sein Auftritt „brillant“ und findet sogar: „Du singst wie ein Gott!“ Auch die anderen DSDS-Juroren zieht der 20-Jährige mit seiner Ballade in seinen Bann. Noel darf sich über den Einzug in die nächste Runde freuen.

Als Ohrenschreck entpuppt sich dagegen DSDS-Kandidat Christian Prison, der mit seinem Rap-Song „Sexy Lady Baby“ ein knallhartes Urteil von Dieter Bohlen kassiert: „Wenn mein Hund so rappen würde, würden die Leute in der Nachbarschaft wollen, dass ich ihn einschläfern lasse.“ Christian muss sich schließlich mit vier Mal „Nein“ zufrieden geben.

Besser läuft es für die Österreicherin Catarina Bieber, die mit ihrer Powerstimme beeindrucken kann. Obwohl sich die DSDS-Jury anfangs nicht ganz sicher ist, bekommt sie für ihren Auftritt zu „Warrior“ von Demi Lovato am Ende doch vier „Ja“-Stimmen und somit den Zettel für den Recall.

Für eine musikalische „Reise in die Hölle“ sorgt dagegen Heino- und Beatrice Egli-Fan Jan Onischke. Mit Sonnenbrille á la Heino und seinem Klassiker „Blau blüht der Enzian“ will der Hamburger die Jury begeistern. Das klappt jedoch nicht so, wie er das möchte und Jan muss mit vier „Nein“-Stimmen die Heimreise antreten.

Zu einem Konkurrenzkampf kommt es zwischen den DSDS-Kandidatinnen Tatjana Kistner und Daniela Da Silva Estevez, die als Duo vor die Jury treten. Bei „Where Have You Been“ von Rihanna kann allerdings nur Daniela punkten und bekommt von Dieter Bohlen und Mandy Capristo ein „Ja“. Dank ihres Jury-Jokers Mandy ist sie in der nächsten Runde.

DSDS-Kandidatin Sonya Wassermann darf sich über vier Mal „Ja“ von der Jury freuen. Mit ihrer Mundharmonika Melodica beweist die 16-Jährige echtes Allround-Talent.

Einen katastrophalen Auftritt liefert dagegen DSDS-Kandidat Björn Walkowiak, bei dem die Jury kurzen Prozess macht. „Es gibt Leute, da freuen wir uns, wenn sie gehen“, urteilt Dieter Bohlen. Deshalb gibt es viermal „Nein“ für Björn.

DSDS-Kandidat Fadi Semmo möchte die Juroren mit dem Song „Hold On“ von Drake überzeugen und legt dazu noch eine Breakdance-Nummer oben drauf. Das Gesamtpaket aus Stimme und Tanz gefällt den DSDS-Juroren und sie befördern den 25-Jährigen mit vier „Ja“-Stimmen in die nächste Runde.

Großes Glück dagegen hat DSDS-Kandidatin Michelle Bald. Die 17-Jährige kann mit Helene Fischers „Fieber“ nur die Hälfte der Jury überzeugen, hat zu ihrem Glück aber Poptitan Dieter Bohlen als Jury-Joker gewählt. Er sichert ihr am Ende einen Platz in den Recall.

Für DSDS-Kandidat Ermal Goranci hat es dagegen leider nicht gereicht, denn DSDS-Jurorin Mandy Capristo „hat es nicht gepackt“ und auch Dieter findet, dass er kein Sänger ist. Ähnlich geht es auch Damain Mateusz-Sosnowski, der die DSDS-Juroren mit „Use Somebody“ von den Kings Of Leon nicht überzeugen kann.

Alle Infos zu ‚Deutschland sucht den Superstar‘ im Special bei RTL.de.

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an