Schaue dir mehr Artikel an
NDR Talkshow: Die Gäste heute Abend im NDR (04.11.2016)

NDR Talkshow: Die Gäste heute Abend im NDR (04.11.2016)

access_time 4. November 2016

In der heutigen 782. Ausgabe der „NDR Talk Show“ erwarten Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt spannende und anregende Unterhaltung mit

Let´s Dance 2013: Wer ist raus? Wer ist „Dancing Star 2013“?

Let´s Dance 2013: Wer ist raus? Wer ist „Dancing Star 2013“?

access_time 31. Mai 2013

Heute Abend mussten die Finalisten Sila Sahin und Manuel Cortez wirklich alles geben. Doch nur einer konnte gewinnen. Wer ist

Der Bachelor 2016: Wer ist raus? Wer hat ein Dreamdate?

Der Bachelor 2016: Wer ist raus? Wer hat ein Dreamdate?

access_time 2. März 2016

In der sechsten Nacht der Rosen musste sich Bachelor Leonard für drei Damen entscheiden. Mit diesen drei Ladies hat er

Marcels Dschungelcamp-Kolumne – Teil II – Der Countdown

Marcels Dschungelcamp-Kolumne – Teil II – Der Countdown

access_time 16. Januar 2015
Wie in jedem Jahr schreibt Marcel Schenk die Kolumne bei STARSonTV

© Marcel Schenk / Monika Schöne

Im zweiten Teil meiner Dschungelcamp-Kolumne blicke ich etwas genauer auf die einzelnen Dschungel-Kandidaten, bevor heute Abend endlich die neue Staffel bei RTL startet.

In wenigen Stunden stehen sie wieder auf der Brücke und schreien es über das grüne Dach des Urwalds: „Ich bin ein Star. Holt mich hier raaaaaauuuuuus.“

Aber erstmal wollen doch alle rein. Wie heißt es so schön in einem deutschen Schlager: „Über die Brücke gehn, andere Menschen verstehn…“

Oder zumindest so ähnlich. Ja, ich arbeite bei einem Radiosender, der viel deutschen Schlager spielt. Und ja, ich habe auch diesen Titel mehrfach angesagt. Aber textsicher muss ich deswegen ja nicht sein, oder?

Wobei, wie war das mit Jörn Schlönvoigt und „ich möchte all‘ deine Küsse in goldenen Gläsern konservieren“? Stimmt wenigstens diese Zeile? An die musste ich nämlich denken, als ich Jörn heute beim Einzug in den RTL Dschungel sah. Er ist so ein Lieber. Aber wie sagt man von „lieben Menschen“ so gern? Die sind langweilig. Die gehen in der Masse unter und werden ausgenutzt.

Na wollen wir hoffen, das Jörn dieses Schicksal erspart bleibt. Ich möchte meinen „Dr. Höfer“ aus GZSZ an der Seite von „Dr. Bob“ strahlen sehen. Gerne als Sieger der einen oder anderen Dschungelprüfung.

Ebenso möchte ich auch meinen Teleshopping-Kollegen und mein TV-Idol Walter Freiwald siegen sehen. Allein schon, weil ihn so viele Menschen bereits Wochen vor der ersten Sendung abgeschrieben haben. So nach dem Motto: „Der kann da nix reißen, das wird doch eh nix“. Aha, und warum? Warum sollte Walter, wenn er denn auch inzwischen 60 Jahre ist und somit zu den Dschungelältesten gehört, nix mehr reißen können?

Warum muss er scheitern? Ich sehe in ihm einen völlig anderen Charakter als beispielsweise bei Peter Bond vom „Glücksrad“. Peter war so sehr von sich und seinen Leistungen (auch wenn es keine waren?!) überzeugt, dass er in den Augen der Zuschauer scheitern musste.

Aber Walter, der hat uns schon immer unterhalten. Walter ist immer in viele Rollen geschlüpft, sei es bei „Der Preis ist heiß“ oder auch im Teleshopping. Walter liebt es, den Moment zu inszinieren. In voller Perfektion. Und ich freue mich darauf, wenn die Zuschauer auch seine „ruhige Seite“ kennenlernen. Ein Mann, der im Privatleben vor einiger Zeit einen Schicksalsschlag meistern musste.

Einen Mann, der auch 2015 sicherlich noch einen Platz in der Medienlandschaft finden kann. Auch nach – oder gerade wegen – dem Dschungelcamp.

Es sind dieses Jahr so viele meiner „TV Lieblinge“ bzw. auch einige Kollegen dabei. Rebecca Siemoneit-Barum ist für viele einfach nur „Iffi“ aus der „Lindenstraße“. Ich durfte sie vor wenigen Wochen für meine Radioshow interviewen und lernte eine bemerkenswerte Frau kennen. Eine Frau die genau weiß was sie will. Und die sich dem Abenteuer Dschungelcamp stellen will.

Für viele Zuschauer hat sie keine Chance, weil sie zickig sei. Woher nehmen die Zuschauer diese Info? Sitzen sie allabendlich neben Rebecca auf dem Sofa und streiten mit ihr über die Fernbedienung? Allzu leicht lassen wir uns eine vorgefertigte Meinung wie einen Stempel aufdrücken. Das ist eine Zicke, basta. „Kennen“ tun wir diese Menschen nicht. Aber wir wollen sie scheitern sehen.

Na gut, ich gebe zu: Bei den „Bachelor“- und „Germanys Next Topmodel“-Damen freue ich mich auch immer auf die wortwörtlich „ungeschminke Wahrheit“. Aber deswegen würde ich mir vorweg doch auch kein Urteil über sie als Privatperson erlauben. Oder vielleicht doch? Die kommenden zwei Wochen mit allabendlicher RTL-Dschungeldosis werden es zeigen.

Schreiben kann man(n) viel über das Camp. Aber jetzt genieße ich erstmal den Einzug ins Camp, wünsche mir zumindest für den Anfang ganz viel positive Energie unter den Kandidaten (wie komme ich jetzt auf den Küblböck….) und höre passend dazu „Love is everywhere“ von Benjamin und seinen CITA-Kollegen…. Wann ist denn endlich 21:15 Uhr….?


Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.