Schaue dir mehr Artikel an
„Rach, der Restauranttester“ bei Lindenstraße-Star im „Terzo Mondo“

„Rach, der Restauranttester“ bei Lindenstraße-Star im „Terzo Mondo“

access_time 3. April 2017

Christian Rach will Lindenstraße-Star Kostas Papanastasiou unbedingt helfen. Nach über 40 Jahren ist sein Restaurant „Terzo Mondo“ in Schieflage geraten.

Promi Big Brother 2013: Das war Tag 10! Zieht Marijke aus?

access_time 23. September 2013

Am 10. Tag im Haus gab es erneut heftige Streitigkeiten zwischen Marijke und Jan. Marijke wollte sogar das PromiBB-Haus verlassen.

Verbotene Liebe: Sendezeit wird ab Juni 2011 verlängert

access_time 16. Dezember 2010

Wie gestern die ARD bekanntgab, wird sie die Soap „Marienhof“ nicht um eine weitere Staffel verlängern.

„Mammon: Opfer“ heute Abend in der ARD (01.01.2014)

„Mammon: Opfer“ heute Abend in der ARD (01.01.2014)

access_time 1. Januar 2015
Peter Verås (Jon Øigarden), Journalist bei einer der meist gelesenen Tageszeitungen Norwegens, erhält einen anonymen Tipp

© ARD Degeto/NRK Drama/Glenn Meling

Heute Abend zeigt die ARD die neue Krimi-Sensation aus Norwegen in drei Teilen. „Mammon“ zählt zu den größten skandinavischen Krimierfolgen. Erfahrt hier alles über Teil 1.

Peter Verås (Jon Øigarden), Journalist bei einer der angesehensten Tageszeitungen Norwegens, erhält einen anonymen Tipp: In der Chefetage des Großunternehmens Hydro werden Unsummen verschoben.

Die Geschichte ist ein echter Knüller, ihretwegen nimmt der Reporter sogar in Kauf, dass er den eigenen Bruder in Bedrängnis bringt. Daniel Verås (Anders T. Andersen), Finanzchef bei Hydro, muss seinen Hut nehmen. Trotz dieser dramatischen Entwicklung wirkt der suspendierte Manager erstaunlich gefasst.

Umso größer der Schock, als Daniel sich erschießt. Peter beginnt zu ahnen, dass hinter diesem Suizid mehr steckt als eine reine Verzweiflungstat. Und er beginnt zu verstehen, wieso sein Bruder ihm das Versprechen abnahm, sich um dessen Sohn Andreas (Alexander T. Rosseland) zu kümmern.

Aber auch als Vibeke Haglund (Lena Kristin Ellingsen), Kripo-Mitarbeiterin in der Abteilung Wirtschaftskriminalität, herausfindet, wer der anonyme Informant war, bleibt der Fall rätselhaft. Fünf Jahre später erhält Peter, inzwischen zur Sportredaktion strafversetzt, eine notariell zugestellte Aluminiumkiste mit Tauchutensilien und einem GPS-Gerät. Sie stammt von seinem toten Bruder.

Mit einer Landkarte lotst er Peter zu einem makaberen Rendezvous – mit dem Tod. Auf gespenstische Weise wird der Reporter Zeuge, wie der reiche Investor Åge Haugen (Hallvard Holmen) sich ebenfalls das Leben nimmt.

Wie konnte Daniel den Zeitpunkt dieser Selbsttötung auf die Minute genau vorhersagen? Und was bedeutet die Botschaft „Abraham“, die der Selbstmörder dem verblüfften Journalisten hinterlässt?

Personen

Peter VeråsJon Øigarden
Tore VeråsTerje Strømdahl
Eva VeråsIngjerd Egeberg
Daniel VeråsAnders T. Andersen
Andreas VeråsAlexander T. Rosseland
VibekeLena Kristin Ellingsen
Frank MathiesenNils Ole Oftebro
Inger MarieAnna Bache-Wiig
Chefredakteur HolstVidar Sandem
Leiterin ÖkokrimAndrine Sæther
Sportredakteur BakkeAndreas Cappelen
Åge HaugenHallvard Holmen

Grauer Himmel, dunkle Geheimnisse und eine beunruhigende Geschichte, die so noch nie erzählt wurde: Der nordische Noir-Krimi entführt den Zuschauer in ein Labyrinth aus mutmaßlichen Verschwörungen, unerklärlichen Selbstmorden und der gnadenlosen Jagd nach Schlagzeilen. Unverbrauchte norwegische Darsteller geben diesem Thriller ein ganz eigenes Gesicht: Jon Øigarden spielt einen nicht nur sympathischen Reporter, die grazile Lena Kristin Ellingsen glänzt als Polizistin mit Angststörung, und Terje Strømdahl verkörpert einen Pastor, den man um Gottes willen nicht zum eigenen Vater haben möchte.

„Mammon: Opfer“ heute Abend um 21.45 Uhr in der ARD

 

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an