Schaue dir mehr Artikel an
„Tatort: Rendezvous mit dem Tod“ heute Abend in der ARD

„Tatort: Rendezvous mit dem Tod“ heute Abend in der ARD

access_time 6. Dezember 2013

Die Hauptkommissare Saalfeld und Keppler sind sich heute Abend im „Tatort“ uneinig und ermitteln auf getrennten Wegen. Um welchen Fall

Das Supertalent 2015: Die Kandidaten heute bei RTL (31.10.)

Das Supertalent 2015: Die Kandidaten heute bei RTL (31.10.)

access_time 31. Oktober 2015

Auch in der siebten Show versuchen neue Kandidaten den Sprung in die nächste Runde, doch einigen gelingt dies nicht, wollen

Ballermann Hits 2012 bei RTL II

Ballermann Hits 2012 bei RTL II

access_time 13. Juli 2012

Am 21. Juli geht es wieder los: RTL II zeigt die „Ballermann Hits 2012“. Moderiert wird die Show u.a. von

Charley Ann Schmutzler gewinnt „The Voice of Germany 2014“

Charley Ann Schmutzler gewinnt „The Voice of Germany 2014“

access_time 13. Dezember 2014

© SAT.1

Charley Ann Schmutzler ist „The Voice of Germany 2014“! Sie gewann gestern Abend die vierte Staffel der Castingshow. Wir haben alle Infos für euch.

Der Gewinner der vierten Staffel von „The Voice Of Germany“ steht fest! In einem grandiosen Finale lieferten sich die vier Talents ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Doch am Ende wurde Charley Ann Schmutzler aus Team Fanta (Michi Beck & Smudo) mit ihrer Gewinnersingle „Blue Heart“ zur neuen The Voice of Germany.

Charley Ann Schmutzler präsentierte mit der Verkündung im Finale die eigene Single, die bereits seit dem 05.12. als Download erhältlich ist. Die Talente traten nicht nur gemeinsam mit ihren Coaches Samu Haber, Rea Garvey, Michi Beck & Smudo und Stefanie Kloß vor das Publikum, sondern jedem der Talente wurde in der Finalshow darüber hinaus ein Star-Act zur Seite gestellt, mit dem sie einen weiteren Song performten.

Das diesjährige Finale von „The Voice Of Germany“ bot dem Zuschauer am Fernseher und im Publikum absolut kurzweilige Unterhaltung mit einem hochkarätigen Staraufgebot und künstlerischen Darbietung auf einem gewohnt hohen internationalen Level: So sang Lina Arndt gemeinsam mit dem britischen Singer/Songwriter Ed Sheeran seine aktuelle Single „Thinking Out Loud“, Andrei Vesa glänzte an der Seite von Ella Henderson mit dem Song „Ghost“, Charley Ann Schmutzler bekam Unterstützung von Hozier, der mit „Take Me To Church“ zuletzt schon die Models von „Victoria‘s Secret“ gut aussehen ließ und Olly Murs sang im Duett mit Marion Campbell seinen Song „Wrapped up“. Weitere Highlights waren der gemeinsame Auftritt der Talents mit Take That, die mit ihrer Single „These Days“ ihr Comeback in neuer Formation feierten. Außerdem zu Gast in der Show: David Guetta mit seinem Hit „Dangerous“.


Pünktlich zum Finale von The Voice Of Germany 2014 ist ab dem 12. Dezember die CD zur Show im Handel erhältlich. Auf der Doppel-CD sind nicht nur die besten Songs aus aus den Live Shows enthalten, sondern auch die Finalsongs und die Gewinnersingle „Blue Heart“.

Außerdem wird der Gewinner schon am 15.12. im Frühstücksfernsehen in Sat.1 zu Gast sein, am Abend in TV Total sowie mit einer Performance am 20.12. live bei „Schlag den Raab“ auftreten. Live mit Band zu sehen gibt es Charley Ann Schmutzler auch im nächsten Jahr im Rahmen der ersten eigenen Tour. Tickets dazu gibt es seit dem 12.12.14 exklusiv zum Finale der Show im PreSale bei Eventim. Ab dem 15.12 startet dann der offizielle Vorverkauf.

Charley Ann Schmutzler – Live mit Band

03.05.2015 München – Ampere
05.05.2015 Frankfurt am Main – GIBSON GmbH & Co.KG
06.05.2015 Mannheim – Capitol
08.05.2015 Köln – E-Werk
09.05.2015 Bielefeld – Ringlokschuppen
10.05.2015 Hamburg – Große Freiheit 36
12.05.2015 Bremen – Aladin Music Hall GmbH
13.05.2015 Berlin – C-Club
15.05.2015 Hannover – Capitol
17.05.2015 Stuttgart – LKA Longhorn

Schon vorher gehen alle Talents und natürlich der Gewinner der Show gemeinsam auf Tour, um ihre Songs zu präsentieren. Mit im Gepäck sind natürlich alle Finalsongs, die Gewinnersingle „Blue Heart“ und die Singles der Finalisten.

The Voice Of Germany – Live In Concert

27.12.14 Oberhausen
28.12.14 Frankfurt
29.12.14 Dortmund
30.12.14 Chemnitz
02.01.15 Hamburg
03.01.15 Berlin
04.01.15 Magdeburg
05.01.15 Köln
07.01.15 Hannover
08.01.15 Leipzig
09.01.15 Erfurt
10.01.15 Kassel
11.01.15 Trier
12.01.15 Stuttgart
13.01.15 Bamberg
14.01.15 München