Schaue dir mehr Artikel an
Germany’s Next Topmodel: Das große Finale aus New York

Germany’s Next Topmodel: Das große Finale aus New York

access_time 28. Mai 2015

Heute Abend findet das große Finale von „Germany’s Next Topmodel“ auf Prosieben statt. Wegen einer Bombendrohung musste das Finale verschoben werden.

Das Supertalent 2014: Wer ist raus? Wer ist weiter?

Das Supertalent 2014: Wer ist raus? Wer ist weiter?

access_time 27. September 2014

Heute startete die achte Staffel von „Das Supertalent“. Von einem Conchita-Wurst-Double bis Helene-Fischer-Double gab es alles zu sehen. Wir haben

Fürst Heinz: Folge 1 heute Abend bei VOX (27.09.2016)

Fürst Heinz: Folge 1 heute Abend bei VOX (27.09.2016)

access_time 27. September 2016

In der neuen vierteiligen VOX-Doku „Fürst Heinz“ geben Heinz und Andrea von Sayn-Wittgenstein Einblicke in ein glamouröses Leben in Gold

Team Wallraff: Neue Burger King-Recherchen heute bei RTL

Team Wallraff: Neue Burger King-Recherchen heute bei RTL

access_time 24. November 2014
RTL Undercover-Reporter Alexander Römer (l.) aus dem "Team Wallraff" war bereits im Frühjahr 2014 auf Recherche in einer Burger King-Filiale in Ratingen.

© RTL

Heute Abend gibt es eine Sondersendung von „Team Wallraff“ um 22.15 Uhr bei RTL. Grund sind neue Recherche-Ergebnisse der Reporter und die Schließung von Burger King-Filialen.

Im Frühjahr berichtete „Team Wallraff“ über Missstände bei dem Burger King-Franchiser Yi-Ko-Holding und offenbarte unglaubliche Zustände in deren Filialen. Jetzt gab es neue Ergebnisse, die aus einer neuerlichen und monatelangen Recherchen seit dem Sommer entstanden sind.

Diese Ergebnisse brachten den Burger King-Geschäftsführer Andreas Bork in der letzten Woche dazu, die Verträge mit der Yi-Ko fristlos zu kündigen. Die betreffenden Burger King-Filialen wurden geschlossen. Die unmittelbare Zukunft der betroffenen Restaurants und damit auch die der rund 3000 Beschäftigten dort ist derzeit ungewiss.

Was haben die Reporter seit dem Sommer herausgefunden?

Eine als Studentin Sabine in mehreren Filialen der Yi-Ko-Holding eingeschleuste Reporterin dokumentiert dabei anhaltend gravierende Mängel: viele der Burger-King-Standards werden in den Yi-Ko Restaurants weiterhin nicht eingehalten.

Auch die Arbeitsbedingungen für die eigenen Mitarbeiter bleiben weiterhin kritisch: Verzögerte Gehaltszahlungen oder ausbleibende Lohnfortzahlung bei Krankheit sind nach wie vor an der Tagesordnung. Zudem ist die Yi-Ko – anders als die anderen Franchisnehmer von Burger King – aus dem Tarifverbund BdS (Bundesverband der Systemgastronomie) ausgestiegen.

Bei Neuverträgen ab März 2015 hätte somit nur noch Mindestlohn gezahlt werden müssen, also keinerlei Nacht- Wochenend- und Feiertagszuschläge, kein Urlaubs- und kein Weihnachtsgeld.

Was sagt Günter Wallraff zu den Schließungen der Burger King-Filialen?

„Aus Verbrauchersicht ist es ohne Frage eine gute Nachricht, dass die Burger-King-Führung nach den wiederholten und von uns dokumentierten Hinweisen auf inakzeptable Hygienebedingungen und auf schlechte Arbeitsbedingungen in Filialen der Yi-Ko Holding GmbH jetzt Konsequenzen zieht. So konnte es in den betroffenen Restaurants einfach nicht mehr weitergehen. Nach diesem radikalen Schnitt muss jetzt natürlich alles menschenmögliche dafür getan werden, dass die betroffenen Mitarbeiter aufgefangen und nicht arbeitslos werden. Es darf nicht sein, dass rund 3000 Mitarbeiter für das Missmanagement der Yi-Ko Holding doppelt bestraft werden.“

Enthüllungsjournalist Günter Wallraff und Reporter Alexander Römer, der im Frühjahr Undercover mit versteckter Kamera in Burger-King-Filialen gearbeitet hatte, konfrontieren Burger-King-Geschäftsführer Andreas Bork in einem ausführlichen Interview mit den neuerlichen Vorwürfen und den Folgen der jetzt von ihm vollzogenen Kündigung des Franchisenehmers.

Seine aktuellen Aussagen vergleichen sie mit den Versprechen, die er nach Aufdeckung des Skandals im Frühjahr RTL gegenüber gemacht hatte.

Auch den jetzigen Geschäftsführer der Yi-Ko-Holding, Dr. Dieter Stummel, befragen Wallraff und Römer zu den anhaltend inakzeptablen Zuständen in seinen Filialen. Auf das unprofessionelle Lohnmanagement und ausbleibende Lohnzahlungen im Urlaubs- oder Krankheitsfall angesprochen, gerät Stummel sichtbar in Erklärungsnot.

Auf den im Mai zurückgetretenen Yi-Ko-Geschäftsführer Ergün Yildiz trifft „Team Wallraff“ in Essen auf einer Demonstration von Burger-King-Mitarbeitern, denen jetzt die Kündigung droht. Im Interview will RTL auch wissen, welchen Einfluss auf das operative Geschäft er auch nach seinem Rücktritt als Geschäftsführer als amtierender Gesellschafter der Yi-Ko-Holding hat. Das „Team Wallraff“ hat entsprechende Hinweis, dass Yildiz im Hintergrund weiter die Fäden zieht.

Ausführlich zu Wort in „Team Wallraff – Reporter prüfen nach“ kommen auch mehrere Mitarbeiter aus den betroffenen Burger-King-Restaurants. Sie berichten u.a. von Repressalien, ausbleibenden Gehältern und der ebenso gängigen wie verbotenen Praxis, abgelaufene Haltbarkeitszeiten durch Umettikettierung zu verfälschen.

Zu den arbeitsrechtlichen Vorwürfen nehmen ein Arbeitsrechtler und ein Vertreter der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) deutlich Stellung.

Die ausführliche Ausgabe von „Team Wallraff“ zeigt RTL heute Abend um 22.15 Uhr