Schaue dir mehr Artikel an

Verbotene Liebe: Christian & Olli sagen JA!

access_time 2. Juli 2010

Feierte die ARD-Glamour Soap bereits im Jahr 2006 die erste lesbische Trauung der deutschen Fernsehgeschichte zwischen Carla von Lahnstein (damals

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (06.07.2016)

access_time 6. Juli 2016

Die Gäste: Die Moderatorinnen Dagmar Berghoff und Eva-Maria Lemke, Kabarettist Jürgen Becker, Autorin Rita Falk und Extremläufer Rafael Fuchsgruber.

Big Brother Tagebuch: Das war Tag 16 im BB-Haus

Big Brother Tagebuch: Das war Tag 16 im BB-Haus

access_time 8. Oktober 2015

An Tag 16 gab es eine neue Wochenaufgabe „Straight Outta Ossendorf“, weinte Thomas wegen Tochter Leni und Sharon und Kevin

GZSZ Vorschau 6 Wochen: Eric Stehfest ist der Neue!

GZSZ Vorschau 6 Wochen: Eric Stehfest ist der Neue!

access_time 3. Oktober 2014
Eric Stehfest spielt Chris Lehmann

© RTL / Rolf Baumgartner

Der ehemalige „Unter Uns“-Darsteller Eric Stehfest wird ab dem 9. Dezember in der RTL-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu sehen sein. Er spielt die Rolle des Chris Lehmann. Wir haben alle Infos.

Eric Stehfest hat erst im August sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ beendet – mit dem akademischen Grad eines „Masters of Arts“. „Fast zeitgleich rief mich meine Agentin an und meinte, sie hätte ein Casting für mich“, berichtet der Schauspieler. Offenbar war seine Vorstellung vor den Casting-Experten der Produktion erfolgreich.

Wenig später kam schon die Zusage. Die Freude darüber – nicht ganz ungefährlich. Stehfest saß mit einer Freundin auf der Terrasse eines Cafés, als der entscheidende Anruf kam. „Ich hörte nur ‚Du‘ und ‚Rolle‘, stand auf und legte mich auf die Straße. Ein Glück, dass kein Auto kam.“ Die weiteren Worte seiner Agentin verstand er kaum. „Erst ein paar Stunden später habe ich wirklich realisiert, was passiert ist.“

Chris Lehmann ist der Cousin von Nele Lehmann (gespielt von Ramona Dempsey), der schon bald zum Stamm-DJ im Mauerwerk wird. Aufgewachsen in Prenzlauer Berg und waschechter Ossi, obwohl er von der DDR nicht mehr viel mitbekommen hat. Von einer Ausnahme abgesehen – sein Opa wurde enteignet, beging in der Folge dessen verzweifelt Selbstmord. Dieses tragische Schicksal nahm Chris schwer mit, er versuchte sich mit einem Job als DJ und dem Reisen um die Welt abzulenken. Nun ist er wieder in Berlin, wohnt in einem Bauwagen auf einem besetzten Platz an der Spree im Herzen der Hauptstadt.

Auch im wahren Leben ist Stehfest ehrgeizig. Während seines Schauspielstudiums war er am renommierten Maxim Gorki Theater in Berlin, sammelte außerdem TV-Erfahrung in der RTL-Serie „Unter uns“ (in der Rolle des Yannick). Und auch in den Werbepausen war er zu sehen – in einem Werbespot für Chips. „Ich möchte gern in allen Bereichen meine Erfahrungen sammeln. Um irgendwann wirklich zu wissen, was ich will.“

Dazu zählt auch, dass Eric Stehfest gemeinsam mit einem Kölner Autoren Drehbücher schreibt, eine eigene Produktionsfirma gründen will sowie mehrere Kurz- und Spielfilmprojekte plant. Damit allein scheint der Berliner offenbar immer noch nicht ausgelastet: „Meine größte Leidenschaft ist das Tanzen“, sagt er. Auf nur eine Stilrichtung beim Tanzen will Stehfest sich jedoch nicht festlegen: „Ich bewege mich so, wie ich es fühle und der Song es vorgibt – unabhängig von irgendeinem Tanzstil.“ Sich selbst schätzt das junge Talent als sehr wissbegierig ein. „Sobald ich was höre, das mir fremd erscheint, frage ich sofort nach!“