Schaue dir mehr Artikel an
„Mankells Wallander – Tod in den Sternen“ heute in der ARD

„Mankells Wallander – Tod in den Sternen“ heute in der ARD

access_time 22. Februar 2014

Heute Abend zeigt die ARD eine Folge aus der schwedischen Krimireihe „Wallander“. Kommissar Wallander arbeitet in diesem Fall zum ersten

Dschungelcamp Tag 10: Das war der zehnte Tag im Dschungel

Dschungelcamp Tag 10: Das war der zehnte Tag im Dschungel

access_time 27. Januar 2014

Am zehnten Tag im Dschungel erzählt Marco von der Dschungelprüfung, Winfried offenbart eine Schönheitsoperation und erklärt später Larissa die Funktion

Jenny Elvers-Elbertzhagen meldet sich aus Entzugsklinik

Jenny Elvers-Elbertzhagen meldet sich aus Entzugsklinik

access_time 20. September 2012

Am Montag hatte Jenny Elvers-Elbertzhagen ein Interview unter Alkoholeinfluss

AWZ Vorschau 6 Wochen: Francisco Medina kehrt zurück

AWZ Vorschau 6 Wochen: Francisco Medina kehrt zurück

access_time 30. September 2014
Francisco Medina als Maximilian von Altemburg

© RTL / Willi Weber

Auferstanden von den Toten –  So oder so ähnlich kann man die Rückkehr von Francisco Medina in die RTL-Soap „Alles was zählt“ bezeichnen. Ab dem 24. November ist er wieder zu sehen. Wir haben alle Infos.

Seit seinem Ausstieg vor einem Jahr haben seine Fans immer wieder gefragt, wann er zurückkommt. Nun ist es endlich soweit: Francisco Medina dreht wieder als Maximilian von Altenburg für „Alles was zählt“. Im Rahmen der Geschichte um den Tod seiner Serientochter Letizia von Altenburg (Jennifer Dessin-Brasching) taucht Maximilian in Folge 2063 (24. November 2014) wieder in Essen auf.

Wird er seine Tochter noch einmal lebend sehen? Oder wird er nur noch am Grab von ihr Abschied nehmen können? Dabei lag Maximilian bei seinem Abschied im letzten Jahr selber in einem Grab unter der Erde – wie hat er es geschafft, daraus zu fliehen? Es bleibt spannend bei AWZ!

© RTL / Willi Weber

© RTL / Willi Weber

Während seiner Auszeit reiste Francisco Medina um die ganze Welt, traf Freunde und Familie und stand einige Male im Ausland vor der Kamera: Er spielte einen General in der südamerikanischen Mini-Serie „Sitiados“ (deutsch: Belagert), die 2015 im dortigen Raum in der Primetime ausgestrahlt wird.

Bis unmittelbar vor seinem AWZ-Dreh drehte er in England als griechischer Politiker für eine Folge von „Rosamunde Pilcher“. Und er bekam tierischen Familienzuwachs: Francisco Medina ist seit dem 28. September Vater einer kleinen spanischen Straßenhündin namens Lupita, die er sich über eine Organisation, die sich um die Vermittlung von Straßenhunden kümmert, zugelegt hat.

Francisco Medina sagt: „Einer der Hauptgründe für meine Rückkehr war der große Zuspruch meiner Fans in Briefen und E-Mails. Das hatte ich noch nie, egal, wo ich gespielt habe, und das hat mich sehr berührt. Ich freue mich, dass ich den Menschen mit meiner Rückkehr zu AWZ eine Freude machen kann!“ Zunächst wird er bis Ende des Jahres wieder vor der AWZ-Kamera stehen. Fortsetzung nicht ausgeschlossen.

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an