Schaue dir mehr Artikel an
2. ESC-Halbfinale: Das sind die 18 Länder heute Abend in Kiew

2. ESC-Halbfinale: Das sind die 18 Länder heute Abend in Kiew

access_time 11. Mai 2017

Heute Abend findet das 2. Halbfinale des „Eurovision Song Contest“ in Kiew statt. Wir stellen euch die 18 Teilnehmer ein

Let´s Dance 2012: Wer macht die beste Figur auf dem Parkett?

Let´s Dance 2012: Wer macht die beste Figur auf dem Parkett?

access_time 27. März 2012

Morgen geht „Let´s Dance“ in die dritte Runde. Es gibt einige Favoriten in der Show, doch wer macht sich am

X Factor 2012 Casting 2: Sie sind im Bootcamp

access_time 27. August 2012

Die zweite Folge von „X Factor“ sahen mehr Zuschauer bei VOX als bei RTL.

AWZ Vorschau 6 Wochen: Francisco Medina kehrt zurück

AWZ Vorschau 6 Wochen: Francisco Medina kehrt zurück

access_time 30. September 2014
Francisco Medina als Maximilian von Altemburg

© RTL / Willi Weber

Auferstanden von den Toten –  So oder so ähnlich kann man die Rückkehr von Francisco Medina in die RTL-Soap „Alles was zählt“ bezeichnen. Ab dem 24. November ist er wieder zu sehen. Wir haben alle Infos.

Seit seinem Ausstieg vor einem Jahr haben seine Fans immer wieder gefragt, wann er zurückkommt. Nun ist es endlich soweit: Francisco Medina dreht wieder als Maximilian von Altenburg für „Alles was zählt“. Im Rahmen der Geschichte um den Tod seiner Serientochter Letizia von Altenburg (Jennifer Dessin-Brasching) taucht Maximilian in Folge 2063 (24. November 2014) wieder in Essen auf.

Wird er seine Tochter noch einmal lebend sehen? Oder wird er nur noch am Grab von ihr Abschied nehmen können? Dabei lag Maximilian bei seinem Abschied im letzten Jahr selber in einem Grab unter der Erde – wie hat er es geschafft, daraus zu fliehen? Es bleibt spannend bei AWZ!

© RTL / Willi Weber

© RTL / Willi Weber

Während seiner Auszeit reiste Francisco Medina um die ganze Welt, traf Freunde und Familie und stand einige Male im Ausland vor der Kamera: Er spielte einen General in der südamerikanischen Mini-Serie „Sitiados“ (deutsch: Belagert), die 2015 im dortigen Raum in der Primetime ausgestrahlt wird.

Bis unmittelbar vor seinem AWZ-Dreh drehte er in England als griechischer Politiker für eine Folge von „Rosamunde Pilcher“. Und er bekam tierischen Familienzuwachs: Francisco Medina ist seit dem 28. September Vater einer kleinen spanischen Straßenhündin namens Lupita, die er sich über eine Organisation, die sich um die Vermittlung von Straßenhunden kümmert, zugelegt hat.

Francisco Medina sagt: „Einer der Hauptgründe für meine Rückkehr war der große Zuspruch meiner Fans in Briefen und E-Mails. Das hatte ich noch nie, egal, wo ich gespielt habe, und das hat mich sehr berührt. Ich freue mich, dass ich den Menschen mit meiner Rückkehr zu AWZ eine Freude machen kann!“ Zunächst wird er bis Ende des Jahres wieder vor der AWZ-Kamera stehen. Fortsetzung nicht ausgeschlossen.