Schaue dir mehr Artikel an

TV total WOK-WM 2013: So war der Wettbewerb gestern Abend

access_time 3. März 2013

Gestern Abend wurde wieder die „TV total WOK-WM“ auf Pro Sieben ausgetragen und es gab keine großen Überraschungen. Gewonnen hat

Gute Zeiten schlechte Zeiten: Samia Dauenhauer ist die Neue

Gute Zeiten schlechte Zeiten: Samia Dauenhauer ist die Neue

access_time 5. Dezember 2011

Samia Dauenhauer ist das neue Gesicht bei „Gute Zeiten schlechte Zeiten“. Sie spielt die Rolle der Jacky Krüger.

Chris Fleischhauer outet sich und zeigt seinen Freund Steffen

Chris Fleischhauer outet sich und zeigt seinen Freund Steffen

access_time 5. Januar 2014

ARD Lotto-Fee Chris Fleischhauer hat bereits im Lotto gewonnen und zwar im Liebeslotto, denn jetzt outet er sich und stellt

DSDS 2015: Sitzt Vanessa Huppenkothen in der Jury?

DSDS 2015: Sitzt Vanessa Huppenkothen in der Jury?

access_time 4. September 2014
Vanessa Huppenkothen wuchs in Mexiko auf, lebte aber auch häufig bei ihrem Vater in Duisburg.

© ZDF Screenshot Markus Lanz

Es scheint so, als sei die neue Jury für die zwölfte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ nun komplett. Vanessa Huppenkothen soll das dritte Jurymitglied in der Castingshow werden.

Wie die BILD-Zeitung erfahren haben will, wird den dritten Juryplatz der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ die Mexikanerin Vanessa Huppenkothen besetzen. Vanessa, wer? In Deutschland ist sie bisher noch ein unbekanntes Gesicht.

Vor einigen Tagen saß sie in der ZDF-Talkshow „Markus Lanz“ und erzählte über ihr Leben und ihre Zeit als Sportmoderatorin. 2007 war sie „Miss Mexico City“ und Deutschland ist ihr gar nicht so unbekannt, denn ihr Vater ist der deutsche Ex-Fußballspieler Dieter Huppenkothen, der bei Schalke 04 spielte.

Ab Anfang Oktober soll sie nun neben Heino und Dieter Bohlen in der Jury sitzen. Ihre Aufgabe dort wird das Bewerten des Stils der DSDS-Kandidaten sein. RTL besätigte diese Personalie bisher nicht, aber wir wissen ja, dass die BILD oftmals den richtigen Riecher hat, denn auch bei Heino stimmte ja die Berichterstattung.

Über Vanessa Huppenkothen

Sie wuchs in Mexiko auf, lebte aber auch häufig bei ihrem Vater in Duisburg. Zu dieser Zeit besuchte sie Spiele des FC Schalke 04 im Parkstadion und ist bis heute bekennender Fan des Fußball-Bundesligisten. Sie spricht fließend Deutsch. Nach ihrem Schulabschluss studierte Huppenkothen in Mexiko-Stadt Internationale Beziehungen, da sie zu dieser Zeit Botschafterin in Deutschland werden wollte. Ihre Masterarbeit schrieb sie über die FIFA.

Über einen TV-Wettbewerb gewann sie eine Stelle als Sportjournalistin beim mexikanischen Sender Televisa Deportes. 2008 moderierte sie aus Peking über die Olympischen Sommerspiele 2008. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika berichtete sie über die Mexikanische Fußballnationalmannschaft und deren Spiele.

Huppenkothen hatte einige Auftritte in mexikanischen Fernsehserien. In einer Episode von „Noticiero Televisa Deportes“ aus dem Jahre 2008 spielte sie sich selbst, ebenso 2010 in einer Folge von „¡Despierta América!“. Im Jahr 2011 verkörperte sie eine Reporterin in einer Folge von Los Héroes del Norte.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 war sie erneut Live-Moderatorin für die mexikanische Nationalmannschaft. Durch ihre Moderationen im Trikot ihres Heimatlandes Mexiko sorgte sie international für Aufsehen.

Am 3. August 2014 war sie bei der Übertragung des Schalke Cups durch Sport 1 erstmals als Gastmoderatorin bei einem deutschen Sender tätig.

Bist du bereits bei Facebook? Dann like doch unsere Facebook-Seite und werde unser Fan!