Schaue dir mehr Artikel an
Christian Polanc äußert sich zur Sex-Affäre mit Sylvie

Christian Polanc äußert sich zur Sex-Affäre mit Sylvie

access_time 5. September 2013

Die Gerüchteküche brodelt: Hatte Christian Polanc eine Sex-Affäre mit Sylvie van der Vaart? Jetzt spricht Christian Polanc über die Gerüchte.

AWZ Vorschau 6 Wochen: Wer stirbt beim großen Busunfall?

AWZ Vorschau 6 Wochen: Wer stirbt beim großen Busunfall?

access_time 28. Januar 2015

Jetzt wird sich alles bei „Alles was zählt“ ändern. Eine Menge an Darstellern der RTL-Soap werden bei einem Busunfall ums

„TV total WOK-WM 2013“: Die Teilnehmer am Samstagabend

access_time 1. März 2013

Am Samstagabend heißt es wieder „TV total Wok-WM“ und auch in diesem Jahr kämpfen einmal mehr verschiedene Nationen um den

Let´s Dance 2014: Wer ist raus? So war Liveshow 5!

Let´s Dance 2014: Wer ist raus? So war Liveshow 5!

access_time 2. Mai 2014
Diese sechs Paare heute Abend dabei. Doch wer musste die Show verlassen?

© RTL / Stefan Gregorowius

Heute Abend sahen wir neben den Einzeltänzen auch die Team-Battles bei „Let´s Dance“. Doch am Ende des Abends musste wieder ein Tanzpaar die Show verlassen. Wer ist raus?

Der Abend startete mit den Team-Battles. Team „Ultra Blonde“, bestehend aus Carmen Geiss (Captain), Alexander Klaws und Larissa Marolt, machten den Anfang und sie tanzten eine Fusion aus Rumba und Jive zu „Let Her Go“ von Passenger. Joachim Llambi findet, dass alle Gas gegeben haben. Doch man sollte sich auf das schwächste Mitglied konzentrieren. Larissa war etwas schwächer als die anderen Tänzer. Ansonsten fand er es gut. Motsi Mabuse hat es richtig Spaß gemacht, zuzuschauen. Sie sah viele gute Grundschritte. Jorge Gonzalez merkte, dass sie als Team Spaß hatten. Eine Rumba hat er nicht gesehen. Von der Jury gab es für das Team insgesamt 17 Punkte.

Danach war das Team „Untouchables“ an der Reihe, bestehend aus Lilly Becker (Captain), Alexander Leipold und Tanja Szewczenko, und sie tanzten eine Fusion aus Rumba und Jive zu „Love Me Again“ von John Newman. Jorge Gonzalez hat gemerkt, dass sie Spaß gehabt haben. Das war eine schöne Dynamik und es hat ihm gefallen. Motsi Mabuse fand, dass sie eine schöne Atmosphäre gebracht haben. Eine kleine Kritik hatte sie aber, denn es waren zuviel Hebefiguren und auch zu viel Laufen. Joachim Llambi sah viel Action. Lilly war manchmal etwas zu schnell und hatte zu viel Energie. Sie haben sich auch um den Schwächsten in der Gruppe gekümmert (Alexander Leipold). Von der Jury bekamen sie für ihren Teamtanz 17 Punkte.

Jetzt kam es zu den Einzeltänzen und den Anfang machten Carmen Geiss und Christian Polanc und sie tanzten einen Langsamen Walzer zu „Three Times A Lady“ von The Commodores. Joachim Llambi fand den Tanz gut. Die Stimmung war schön. Für ihn war es heute die beste Performance von Carmen. Auch Motsi fand den Tanz super. Sie fand es schön, dass man ihr Gesicht sehen konnte. Jorge Gonzalez hat die elegante Carmen sehr gefallen. Von der Jury bekamen sie 22 Punkte.

Es folgten Alexander Leipold und Oana Nechiti, die einen Tango zu „Pink Panther Theme“ von Henry Mancini tanzten. Joachim Llambi hat nicht gesehen, dass Alexander Spaß hatte. Er hat es ordentlich gemacht, doch Oana hat ordentlich an ihm rumgemacht, damit er dort steht, wo er ist. Erotik hat er überhaupt nicht gesehen. Das Miteinander und die Atmosphäre sah er nicht. Motsi freut es, dass er schon ein anderes Gesicht aufgelegt hat. Manchmal etwas zu streng. Sie störte es, dass der Tango zu langsam war. Jorge glaubt, dass er so konzentriert war, dass er die Mimik nicht so zeigen konnte. Ihm fehlte der feurige Blick. Er hat sich ein wenig besser bewegt. Er sah kein Feuer. 13 Punkte gab es von der Jury für diesen Tanz.

Im Anschluss tanzten Lilly Becker und Erich Klann einen Slowfox zu „Isn’t She Lovely“ von Stevie Wonder. Joachim Llambi fand es schön getanzt. Es war 110 Prozent und sie wollte manchmal zu viel. Sie sah toll aus. Er glaubt, dass sie sich nächste Woche wiedersehen. Motsi fand es einfach Bombe. Sie hat sehr viel Körperspannung hinzugewonnen. Sie schaltet ihre Emotionen nie aus. Das ist eine Geheimwaffe. Sie muss jetzt an den Kleinigkeiten arbeiten und dann ist sie ganz schön gefährlich. Für Jorge war sie im Tanz drin. Sie war heute da. Sie zeigte Emotionen und das hat ihm gefallen. Von der Jury gab es 22 Punkte.

Tanja Szewczenko und Willi Gabalier tanzten einen Slowfox zu „Love Song“ von Sara Bareilles. Jorge gefiel der Tanz sehr gut. Die Körperhaltung und die Emotion haben ihm sehr gefallen. Motsi fand den Anfang sehr sehr schön. Sie lässt ihre Gefühle nicht bis zum Ende frei. Sie muss konstant sein. Joachim Llambi fand den tanz wunderbar. Federschritte hat sie mehr als ordentlich gelöst. Ihre Armbewegungen waren genau akzentuiert. Es war eine vorzügliche Foxtrott-Leistung. Von der Jury bekamen sie 26 Punkte für ihre Leistung.

Die Favoriten Alexander Klaws und Isabel Edvardsson tanzten eine Samba zu „Balada“ von Gusttavo Lima. Joachim Llambi findet, dass er das rhythmisch schön gemacht hat. Die Samba-Walks waren etwas komisch. Von ihm gibt es deshalb keine 10 Punkte. Für Motsi ist Alexander Mister Bombe. Sie hat noch nie in der Show eine bessere Samba gesehen. Es war alles dabei, was eine Samba hat. Jorge war einfach ohne Worte. Er fand den Tanz super und sexy. Es war eine super Samba. Alexander ist schon fast ein Latino. Von der Jury gab es 29 Punkte.

Der letzte Tanz des abends kam von Larissa Marolt und Massimo Sinató, die den Langsamen Walzer zu „Closest Thing To Crazy“ von Katie Melua tanzten. Jorge fand den Tanz viel besser als sonst. Sie hat ihre Hausaufgaben gemacht. Sie hat eine sehr weiche, sehr elegante Seite von ihr gesehen. Es war sehr schön. Motsi fand es ebenfalls schön, auch die Atmosphäre. Sie kann mit den Mädchen durchaus mithalten, aber sie sollte mehr Gas geben. Sie solle jetzt mal Risiko gehen. Für Joachim Llambi hat sie bisher nicht ihr Herz gegeben. Die Fußarbeit war nicht gut. So Kleinigkeiten sind wichtig, da sie den Fluss kaputt macht. Wenn das nicht passiert, dann geht es niemals nach vorne. Für den letzten Tanz gab es 18 Punkte von der Jury.

Beim Endstand nach Punkten war Alexander Klaws auf Platz eins, auf Platz zwei stand Tanja Szewczenko und Platz drei füllte Carmen Geiss. Jetzt folgte natürlich die Entscheidung des Abends: Wer muss die Show verlassen?

Zuerst kam Tanja Szewczenko weiter. Ihr folgte Alexander Klaws. Larissa Marolt musste zittern. Lilly Becker war die Nächste, die weiter kam. Auch Carmen Geiss kam weiter. Alexander Leipold musste ebenfalls zittern. Zittern mussten Larissa und Alexander. In die nächste Show kamen Larissa und Massimo. Verabschieden mussten wir uns von Alexander und Oana.

In der nächsten Woche gibt es ein Movie-Special mit Hits zu bekannten Filmen.

Alle Infos zu ‚Let’s Dance‘ im Special bei RTL.de.

Bist du bereits bei Facebook? Dann like doch unsere Facebook-Seite und werde unser Fan!