Schaue dir mehr Artikel an
„Günther Jauch – Deutschlands Löhne“ heute in der ARD

„Günther Jauch – Deutschlands Löhne“ heute in der ARD

access_time 3. Mai 2015

Heute Abend beschäftigt sich Günther Jauch mit dem Thema „Deutschlands Löhne – Was ist unsere Arbeit wert?“. Dazu hat er

„Mankells Wallander – Diebe“ heute Abend in der ARD

„Mankells Wallander – Diebe“ heute Abend in der ARD

access_time 3. August 2014

Eine Serie unaufgeklärter Hauseinbrüche beunruhigt die Anwohner einer gut situierten Wohngegend von Ystad. Unzufrieden mit der Polizeiarbeit, nehmen drei Familienväter

Big Brother 11: Nominiert sind Ingrid, Benson und Jaquelina

access_time 25. Juli 2011

Heute war wieder Nominierungs-Tag bei „Big Brother“ und getroffen hat es Benson und Jaquelina. Ingrid war bereits nominiert.

RTL BOXEN live: Wladimir Klitschko vs. Alex Leapai

RTL BOXEN live: Wladimir Klitschko vs. Alex Leapai

access_time 26. April 2014
Wladimir Klitschko (l.) boxt heute live bei RTL gegen den Australier Alex Leapai in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen.

© RTL / André Latendorf

Heute Abend zeigt RTL die Weltmeisterschaft im Schwergewicht live aus der König-Pilsener-Arena in Oberhausen. Wladimir Klitschko verteidigt heute seine Titel gegen den Australier Alex Leapai.

„The Lionheart“ Leapai wurde in Samoa geboren, ist 1,83m groß und lebt und trainiert in Logan City, Australien. Die aktuelle Nr. 1 im WBO-Ranking ist amtierender WBO Asia Pacific sowie WBO Oriental Schwergewichtsmeister. 2004 startete Leapai seine Profilaufbahn, erlitt gleich zu Beginn seiner Karriere aufgrund schlechten Matchmakings den Großteil seiner bisher vier Niederlagen.

Dem 34-jährigen Leapai gelang die Box-Sensation des letzten Jahres: Ende November schlug er Denis Boytsov, die große Schwergewichtshoffnung und bis dato unbesiegte Nr. 1 der WBO-Weltrangliste, in einem dominant geführten Kampf einstimmig nach Punkten. Nach diesem grandiosen Erfolg ernannte die WBO Leapai zum offiziellen Herausforderer des Vierfach-Champions Klitschko. Leapai Kampfrekord: 30 Siege mit 24 KOs.

Mit Wladimir Klitschko trifft er auf die seit Jahren unumstrittene Nr. 1 im Schwergewicht. In seinem letzten Kampf im Oktober 2013 schlug der 37-Jährige in der ausverkauften Moskauer Olympiahalle den unbesiegten WBA-Champion Alexander Povetkin klar mit 3:0 Punktrichterstimmen. Für Klitschko ist das Duell mit Leapai bereits der 25. WM-Kampf. Sein Kampfrekord steht bei 61 Siegen, davon 52 vorzeitig und nur drei Niederlagen.

Bei der obligatorischen Pressekonferenz Wochen vor dem Kampf drohte Leapai seinem 15 Zentimeter größeren Kontrahenten: „Wladimir hat noch nie jemanden mit meiner Power kennengelernt. Es ist meine Zeit, Geschichte für mich und mein Land zu schreiben.“ Wladimir Klitschko nahm die Ankündigung gelassen zur Kenntnis, lobte den Australier sogar dafür, dass er viel einstecken könne.

„Er ist fast wie Rocky Balboa.“ Der Champion gab klar zu erkennen, dass er seinen kommenden WM-Kampf seinem Heimatland Ukraine widmet, in dem sein Bruder Vitali seit Monaten einen harten politischen Kampf führt. „So wie die Menschen in der Ukraine demonstrieren, sterben und durch die Folter gehen, haben sie den Willen, den ich auch habe. Ich repräsentiere mein Land“, so Klitschko, dessen Worte durch die Verschärfung der Krise in den Wochen danach an Bedeutung eher noch gewonnen haben dürften.

RTL überträgt den Kampf mit gewohnt großem Aufwand ab 22.10 Uhr unter dem Motto: „Die Mission“. Moderator in der Oberhausener Arena ist Florian König, die Interviews am Ring führt Kai Ebel, Kommentator des Kampfes ist Tobias Drews. Ringsprecher: Michael Buffer.

Bist du bereits bei Facebook? Dann like doch unsere Facebook-Seite und werde unser Fan!