Schaue dir mehr Artikel an

Big Brother 10: Wird Klaus das Haus verlassen?

access_time 15. Juni 2010

Wie wir gestern bereits berichtet haben, ist einer der Hunde von Klaus, Mini, bereits vor vier Wochen gestorben.

NDR Talkshow: Die Gäste heute Abend im NDR (04.11.2016)

NDR Talkshow: Die Gäste heute Abend im NDR (04.11.2016)

access_time 4. November 2016

In der heutigen 782. Ausgabe der „NDR Talk Show“ erwarten Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt spannende und anregende Unterhaltung mit

„Polizeiruf 110: Käfer und Prinzessin“ heute in der ARD

„Polizeiruf 110: Käfer und Prinzessin“ heute in der ARD

access_time 6. April 2014

Heute Abend gibt es eine Folge der „Polizeiruf 110“-Ermittler aus Brandenburg. Es wird ein Mitglied eines Öko-Bauernhofes tot in der

DSDS 2014: Wer ist raus? So war die 4. Liveshow

DSDS 2014: Wer ist raus? So war die 4. Liveshow

access_time 19. April 2014
Richard Schlögl, Christopher Schnell, Daniel Ceylan (oben v.l.) und Aneta Sablik, Yasemin Kocak und Meltem Acikgöz (unten v.l.)

© RTL / Stefan Gregorowius

Das große Halbfinale am kommenden Samstag steht vor der Türe und deshalb mussten auch heute wieder zwei DSDS-Kandidaten die Show verlassen. Wer gehen musste und wie die Show war, erfahrt ihr bei uns.

Los ging es mit dem Einzelsingen und den ersten Auftritt sahen wir von Christopher Schnell, der „When I was your man“ von Bruno Mars sang. Marianne findet, dass er die Angst überwunden hat und er wieder er selbst ist. Der Bruno Mars-Song passte super zu ihm. Sie hat es ihm abgenommen. Mieze denkt, dass er auf Nummer sicher gegangen ist. Kay One ist froh, dass er es toll gemeistert hat. Dieter findet auch, dass der Song total zu Christopher passt. Auch die Gefühle waren auch da, doch er hörte auch schiefe Töne.

Im Anschluss sang Meltem Acikgöz singt „Burn“ von Ellie Goulding. Kay One mag die Balladen zwar mehr, doch auch mit diesem Song hat sie ihn überzeugt. Marianne fand es auch super, besonders die Refrains fand sie gut. Mieze würde ihre Stimme auf jeden Fall wiedererkennen, egal was sie singt. Für sie ist sie dennoch die Balladen-Queen. Dieter Bohlen freut sich, dass Meltem so vielseitig ist. Bei dieser Diskonummer hätte sie sich schon etwas mehr bewegen sollen, doch sonst war alles prima.

Der Österreicher Richard Schlögl sang endlich wieder etwas Deutsches und zwar „Stark“ von Ich & Ich. Kay One hat der Auftritt sehr gut gefallen. Er mag seine Stimme auf Deutsch besonders. Mieze würde ihm empfehlen, auf Deutsch zu singen. Es war super. Richard ist für Marianne ein Phänomen. Sie findet auch toll, dass er Deutsch singt. Er hat etwas Eigenes daraus gemacht. Großes Kompliment. Dieter Bohlen fand den Auftritt auch toll, doch er sieht die Gefahr, dass er stagniert und sich nicht mehr steigert.

Den nächsten Auftritt sahen wir von Yasemin Kocak und sie sang „I turn to you“ von Christina Aguilera. Kay One findet, dass sie es sehr gut gemeistert hat. Marianne hat ihre Stimme gehört und stellt fest, dass sie nicht imitiert. Sie sah wunderschön aus. Mieze liebt den Auftritt, der Yasemin sehr gut gelungen ist. Dieter Bohlen hat ein paar schiefe Töne gehört. Bei den hohen Tönen hat sie brilliert und insgesamt war es super.

Die Performance-Urgewalt Daniel Ceylan war als Nächster dran und er sang „Bitte hör‘ nicht auf zu träumen“ von Xavier Naidoo. „Ein Texthänger ist eine Katastrophe!“, findet Marianne. Sie weiß, dass er mehr kann. Am Ende des Songs wurde es besser. Kay One teilt die Meinung von Marianne. Der Song war nichts für ihn. Ihn hat der Song nicht berührt, er passte nicht zu ihm. Dieter Bohlen mag Daniel, aber der Auftritt war der reinste Horror. Da kam von vorne bis hinten nichts rüber.

Jetzt kam der Auftritt von Aneta Sablik, die uns den Hit „I’m outta love“ von Anastacia performte. Anastacia höchstpersönlich wünschte ihr auch gleich viel Erfolg für ihren Auftritt. Kay One fand den Auftritt super. Mieze würde gerne nochmal die weiche Seite sehen. Den Auftritt fand sie hammer. Marianne fand den Auftritt super, der Song passte sehr gut. Ihr fehlte ein bisschen das Feeling. Dieter Bohlen fand es zuviel Kopie und ihm würde es mehr gefallen, wenn sie mehr Eigenständigkeit hätte.

Danach waren die Live-Challenge-Auftritte an der Reihe und den Anfang machte Christopher Schnell mit „She’s like the wind“ von Patrick Swayze feat. Wendy Fraser. Marianne konnte mit dem Auftritt nicht so viel anfangen. Mieze hörte viele schiefe Töne. Die Partyboy-Nummer hat sie ihm nicht abgekauft. Kay One fand die Performance insgesamt super. Die Version von Christopher fand Dieter Bohlen mega. Es war fantastisch. Christopher hätte etwas mehr Druck geben sollen.

Es folgte Meltem Acikgöz mit dem „Gangnam style“ von Psy. Kay One fand den Auftritt mega. Es ist schon ziemlich gewöhnungsbedürftig. Er konnte es sich erst gar nicht vorstellen. Doch dass sie sich das getraut hat, es war geil. Marianne war begeistert. Mieze hörte Unsicherheiten. Sie fand es nicht so gelungen. Dieter Bohlen fand nicht, dass es eine eigenständige Performance war, doch der Auftritt war unterhaltsam.

Richard Schlögl sang „Use somebody“ von Kings of Leon. Mieze gefiel der Auftritt. Sie freut sich, denn es war richtig gut. Auch Marianne fand es gut und es hat sich von den Gefühlen her vom Hocker gehauen. Kay One gefiel es auch sehr gut. Dieter Bohlen hat den Song in der Fußgängerzone schon besser gehört.

Yasemin Kocak versuchte „Ain’t nobody“ von Chaka Khan zu performen. Kay One gefiel der Auftritt überhaupt nicht. Mieze sah es genau andersrum, denn ihr hat die Version richtig gut gefallen. Marianne fand diese Performance auch cool. Dieter Bohlen fand die Änderung des Originalsongs tierisch.

Nun war Daniel Ceylan an der Reihe und er sang „The best“ von Tina Turner. Mieze hat Daniel einfach lieb. Man sieht ständig, wie er immer denkt, dabei soll er singen. Marianne fand ihn nicht überall perfekt. Es hat irgendwas mit ihr gemacht, dass sie aufstehen musste. Den zweiten Song fand Kay One unfassbar. Für ihn der beste Auftritt des Abends. Auch für Dieter Bohlen war Daniel der Beste.

Die letzte Performance des Abends kam von Aneta Sablik und sie sang „I need your love“ von Calvin Harris feat. Ellie Goulding. Kay One wird nie wieder sagen, dass sie ohne Gefühle singt. Sie hat die beste Ballade abgeliefert. Marianne findet, dass sie ein ganz anderes Gesicht gezeigt hat. Sie zeigte große Emotionen. Die gesamte Performance war sehr sehr schön. Mieze ist so froh, denn sie fand den Auftritt richtig toll und sie ist stolz auf sie. Dieter Bohlen findet, dass sie noch nie so viele falsche Töne gesungen hat, aber sie hat auch noch nie mit so viel Gefühl gesungen.

Jetzt stand wieder einmal die große Entscheidung des Abends an, doch vorher gewann Daniel noch die Live-Challenge und bekam ein Auto. Aneta und Richard mussten zuerst nach vorne. Beide sind weiter.

Danach mussten Meltem und Yasemin nach vorne. Meltem kam weiter und Yasemin ist nicht mehr dabei. Die allerletzte Entscheidung lief zwischen Daniel und Christopher. Daniel kam weiter und für Christopher ist die Show zu Ende.

Alle Infos zu ‚Deutschland sucht den Superstar‘ im Special bei RTL.de.

Bist du bereits bei Facebook? Dann like doch unsere Facebook-Seite und werde unser Fan!