Schaue dir mehr Artikel an
Kölner Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (15.07.2016)

Kölner Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (15.07.2016)

access_time 15. Juli 2016

Die Gäste heute Abend bei Bettina Böttinger im Studio: Sascha Grammel, Sandra von Ruffin, Alida Gundlach, Yvonne Willicks, Johanna Quaas

Hart aber fair – extra: Thema und Gäste heute in der ARD (24.07.)

Hart aber fair – extra: Thema und Gäste heute in der ARD (24.07.)

access_time 24. Juli 2016

Heute Abend geht es bei „hart aber fair“ mit Frank Plasberg um das Thema „Amok in Zeiten des Terrors –

Big Brother 11: Ruhrpott-Pitbull Benson ist raus!

access_time 1. August 2011

An ihr rieben sich die Fans und sie sorgte immer wieder für heftige Diskussionen. Jetzt musste Benson das Haus verlassen.

DSDS 2014: Wer ist raus? So war die 1. Liveshow

DSDS 2014: Wer ist raus? So war die 1. Liveshow

access_time 29. März 2014
Die erste Liveshow ist vorbei, doch wer musste bereits heute Abend die Show verlassen?

© RTL / Michaela Lüttringhaus

Heute Abend startete die erste Live-Challenge-Show von „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL. Doch zwei DSDS-Kandidaten sind bereits ausgeschieden. Wer es ist, erfahrt ihr bei uns.

Zunächst einmal startete die Show mit einem tollen Opening, doch dann ging es auch schon direkt zu den ersten Entscheidungen des Abends, denn es gab noch fünf Wackelkandidaten, die in die TOP 12 wollten. Maxi Perez-Bursian ist nicht in die Liveshows gekommen. Ebenso kamen auch Anita Latifi und Angelo Bugday nicht weiter. Elif Batman und Yasemin Kocak sind in den TOP 12.

In dem einen Moment gab es noch Tränen der Trauer und der Freude und dann kam auch schon das nächste große Opening mit dem Gruppensong „Timber“ von Pitbull feat. KeSha der TOP 12.

Dann ging der Abend auch endlich los und es kam die Zeit von Alessandro Di Lella, der „Impossible“ von Daniel Merriweather sang. Kay One erkannte ihn gar nicht wieder. Er fand es Wahnsinn und in seinen Augen ist er ein Star. Beide Daumen hoch. Marianne Rosenberg fand, dass er es besser gesungen hat als das Original. Mieze meint, dass der Auftritt super gelungen ist. Dieter Bohlen fand viele Töne im Refrain nicht gut. Er solle auch weniger rauchen. Die Tanzeinlage fand er jedoch hammermäßig.

Es folgte Vanessa Valera Rojas mit „Next To Me“ von Emeli Sandé. Mieze fand es ganz ganz großartig. Marianne Rosenberg fand es auch sehr gut. Sie sah nicht so viele Emotionen. Kay One hat es super gesungen und es hat ihm gefallen. Dieter Bohlen meint, dass sie auch schnell singen kann. Sie hat den Song mit viel Gefühl gesungen und der Rhythmus war sehr gut.

Danach sang Daniel Ceylan „All Night Long (All Night)“ von Lionel Richie. Kay One fand die Performance hammer. Marianne Rosenberg hätte die Disziplin von ihm nicht erwartet: Er hat sein eigenes Ding aus dem Song gemacht. Es hat sie sehr beeindruckt. Mieze gratuliert ihm zu der ansteckenden Freude und sie dankt ihm dafür. Dieter Bohlen dachte, nach Kuba legt er noch eine Schüppe drauf, musikalisch hat er sich sehr weiterentwickelt. Ohne Texthänger ist er ein Megasänger. Es macht Spaß ihm zuzugucken und zuzuhören.

Ein Hauch von Bollywood fegte dann durchs Studio, denn Sophia Akkara war an der Reihe und sang „You Are My Destiny” von Pussycant Dolls feat. A. R. Rahman. Kay One findet, dass sie optisch alles hat, was ein Star braucht. Die Stimme fand er nicht so toll und fragt sich, ob das reichen wird. Mieze glaubt, dass sie die größte Entwicklung vollzogen hat und meint, dass sie nach der Schweizer Schokolade der liebste Import ist. Marianne Rosenberg findet auch, dass die Töne nicht so doll waren. Der Song war gut ausgesucht, die Performance war gut. Dieter Bohlen meint auch, dass die Performance spitze war, aber der Refrain war nicht so gelungen, aber die Strophen hat sie gut gesungen.

Der Jüngste der TOP 12 war danach an der Reihe. Enrico von Krawczynski sang „Beauty And A Beat“ von Justin Bieber feat. Nicki Minaj. Kay One denkt, dass er ein großer Mädchenschwarm. Den Refrain hat ihn etwas verkackt und die Strophen waren gut. Es hat ihm sehr gut gefallen. Marianne Rosenberg fand es auch gut. Mieze fand die Performance auch sehr gut und sie schwärmt von ihm. Wie er die Bühne erobert hat, einfach hammer. Dieter Bohlen glaubt, dass er nochmal üben sollte. Gesanglich fand er es nicht so toll. Er hat aber ein tolles Selbstbewusstsein und er glaubt, dass die Mädchen für ihn anrufen werden.

Der letzte Auftritt in der ersten Runde kam von Elif Batman und sie sang „Happy“ von Pharrell Williams. Kay One findet, dass sie zu Recht in den TOP 12 ist. Er ist immer noch ihr Fan, es war unfassbar. Diesen Song hat sie richtig toll gesungen, fand Mieze. Sie ist der Hammer. Marianne Rosenberg fand den Song großartig, sie meint aber, dass sie stimmlich nicht alles zeigen konnte. Dieter Bohlen denkt immer, dass sie die kleine Schwester von Amy Winehouse ist. Er fand den Auftritt einfach nur top.

Und zum ersten Mal in der Geschichte von DSDS kam es nun zu der ersten Entscheidung und den ersten Rauswurf des Abends. Wen wird es treffen? Nicht mehr bei „Deutschland sucht den Superstar“ dabei ist Sophia Akkara.

Die zweite Runde startete mit Aneta Sablik und sie sang „I Want You Back“ von The Jackson 5. Kay One fand den Auftritt unfassbar. Sie kam ihm vor wie ein Superstar. Glanzleistung. Der Auftritt und die Bühnenpräsenz waren unglaublich. Marianne Rosenberg fährt auf diese Musik ab und der Song passte sehr gut zu ihr und sie hat es gut gemacht. Sie sieht aus wie ein Star und singt wie einer. Dieter Bohlen hat das Gefühl, dass sie seit hunderttausend Jahren auf der Bühne steht. Alle Töne stimmen, doch ein wenig mehr Gefühl wünscht er sich. Perfektion ist immer ein bisschen kalt.

Im Anschluss sang Richard Schlögl „Ich lass für dich das Licht an“ von Revolverheld. Marianne Rosenberg war nie von Richard überzeugt und fand ihn zu künstlich und schmalzig. Doch jetzt hat sie ihm jedes Wort geglaubt. Ganz großes Lob. Kay One fand es supercool, dass er auf Deutsch gesungen hat. Er hatte Gänsehaut. Das Lied hat gut zu ihm gepasst, findet Mieze. Sie hofft, dass man davon noch mehr sehen kann. Von Dieter Bohlen gab es keine Kritik, sondern nur Lob und für ihn war das der beste Auftritt überhaupt bei DSDS. Es hat alles gestimmt.

Danach sang Meltem Acikgöz „Skyscraper“ von Demi Lovato. Kay One war seit Tag eins ihr Fan. Sie hat so einen großen Wandel gemacht und der Auftritt war grandios. Auch für Marianne hat sie einen großen Schritt nach vorne gemacht. Großes Kompliment von ihr. Mieze fehlen einfach die Worte. Sie berührt sie und sie ist etwas ganz Besonderes. Dieter glaubt, dass sie sehr authentisch ist und er findet, dass ihr Auftritt der Beste des Abends bisher war.

Dann kam Dieter Bohlens Liebling Christopher Schnell und er sang „Dear Darlin‘“ von Olly Murs. Kay One fand, dass er super mit Gefühl gesungen hat. Mieze hatte das Gefühl, dass alles so gelaufen ist, wie er das wollte. Wer nicht mehr von ihm sehen will, muss verrückt sein. Marianne glaubt, dass er ein Superstar werden kann. Doch der Gesang von heute hat sie nicht überzeugt. Mit dieser Leistung ist er nicht mehr Dieters Favorit. Er hat total verkackt und man sah ihm die Angst an. Heute war nicht sein Tag.

Der vorletzte Auftritt des Abends kam von Melody Haase und sie sang „Addicted To You“ von Avicii. Kay One findet, dass sie das Ding gerockt hat und er hat nicht erwartet, dass sie sich so bewegen kann. Mieze findet sie sexy und gefühlvoll. Sie will noch so viel mehr von ihr sehen. Marianne Rosenberg konnte nur noch „Wow!“ sagen. Sie ist sehr begeistert. In ihrer Stimme ist etwas Besonderes, sagt Dieter Bohlen. Die Stimme ist nicht ganz normal und sie spricht einen an. Den Anfang des Songs hätte man so direkt auf CD pressen können.

Die Letzte des Abends war Yasemin Kocak und sie performte den Song „Rather Be“ von Clean Bandit feat. Jess Glynne. Kay One findet, dass die Zuschauer sie zu Recht in die Show gevotet haben. Die Jury wusste von Anfang an, dass sie eine sehr gute Stimme hat. Er freut sich, dass sie dabei ist. Mieze glaubt, dass hat den Auftritt perfekt dosiert hat und es war der Hammer. Marianne fand den Auftritt sehr gut. Disko passt super zu ihr. Dieter findet, dass sie gut tanzen kann. Ihre Stimme wird nach oben nicht so gut und nach unten umso besser. Auch er ist glücklich, dass man sie weitergelassen hat.

Jetzt waren alle Auftritte der DSDS-Kandidaten zu sehen. Die zweite Entscheidung des Abends stand nun an. Wer muss jetzt die Show verlassen? Die zweite Gruppe war sehr gut. Christopher Schnells Auftritt war von allen wohl der Schlechteste. Ist es für ihn schon vorbei?

In der Zwischenzeit trat ein alter bekannter bei DSDS auf und zwar Menowin Fröhlich. Er sang ein Medley von „Billie Jean“ und „Don´t believe“ (sein Finalsong). Er begeisterte das Publikum mit seinem Auftritt.

Doch der tolle Auftritt konnte nicht darüber hinweg täuschen, dass noch eine schmerzhafte Entscheidung anstand. Doch zuvor wurde die Gewinnerin der Challenge bekanntgegeben und es gewann Sophia Akkara, die für die Jury am besten getanzt hatte bei ihrem Auftritt. Sie gewann ein neues Auto.

Dann wurde es aber doch ernst, denn die Verkündung stand an. Direkt weiter kamen Aneta, Richard und Meltem. Auch Yasemin kam direkt weiter. Zittern mussten Larissa Melody und Christopher. Weiter kam Christopher. Larissa Melody musste die Show leider verlassen.

Alle Infos zu ‚Deutschland sucht den Superstar‘ im Special bei RTL.de.

Bist du bereits bei Facebook? Dann like doch unsere Facebook-Seite und werde unser Fan!