Schaue dir mehr Artikel an
Die Bachelorette 2017: Die heißen Single-Boys bei Instagram

Die Bachelorette 2017: Die heißen Single-Boys bei Instagram

access_time 23. Juni 2017

Am Mittwoch sehen wir bereits die dritte Folge von „Die Bachelorette“. Die süßen Jungs sind auch bei Instagram und das

Markus Lanz: Die Gäste heute und Joachim Fuchsberger

access_time 11. September 2014

Heute Abend begrüßt Markus Lanz u.a. Politiker Dr. Markus Söder, Comedian Michael Kessler und Schauspielerin Michaela Schaffrath. Im Anschluss zeigt

Mit wem hatte Tori Spelling am „90210“-Set Sex?

Mit wem hatte Tori Spelling am „90210“-Set Sex?

access_time 5. Oktober 2015

Tori Spelling hat gesprochen! – Es scheint so einige Sex-Geschichten am „Beverly Hills 90210“-Set gegeben zu haben. Wir haben alle

DSDS 2014: Wer ist raus? Diese Kandidaten fliegen heim!

DSDS 2014: Wer ist raus? Diese Kandidaten fliegen heim!

access_time 15. März 2014
Beim DSDS Recall auf Kuba geht es heute in den Dschungel.

© RTL / Stefan Gregorowius

Heute Abend gab es mehr oder weniger gute Auftritte beim Recall im Dschungel auf Kuba. Dazu noch eine Zickerei und eine perfekte DSDS-Folge war geboren-. Wer nach Hause fliegen musste erfahrt ihr bei uns.

In der grünen Hölle des kubanischen Dschungels müssen sich die 24 DSDS-Kandidaten in Zweier- und Dreiergruppen beweisen. Doch für vier Kandidaten platzt der Traum vom Superstar: Marcel Bedernik, David Petre, Ellen Victoria und Thomas Zbinden können die Jury nicht überzeugen. Sie scheiden bei „Deutschland sucht den Superstar“ 2014 aus.

Als Duo oder Trio müssen die DSDS-Kandidaten in der dritten Recall-Runde ihr Können unter Beweis stellen. Gemeinsam mit Poptitan Dieter Bohlen wählen sie zunächst den Song für ihren Auftritt aus. In der ersten Gruppe entscheiden sich Angelo Bugday und Daniel Ceylan für den Santana-Song „Maria Maria“. Daniel patzt bei der Performance zwar im ersten Anlauf, schließlich schaffen er und Angelo es aber den Song zu Ende zu singen. „Ich gebe dir nur einen Tipp, Daniel: Wenn du merkst, dass du den Text vergessen hast, lass es dir nicht anmerken. Sonst war es übergeil, endlich bist du mal aus dir rausgekommen“, lobt Prince Kay One und auch Marianne Rosenberg und Mieze Katz fühlen sich unterhalten. Auch Angelo bekommt großes Lob von der Jury, die die beiden direkt weiter schickt.

Die Gruppe um Aneta Sablik, Louiza Moorbeck und Yasemin Kocak hat sich den Song „Diamonds“ von Rihanna ausgesucht. „Aneta, Hammer, ganz großes Kino. Du hast dieses Mal richtig gestrahlt“, freut sich Kay One, während sich Dieter Bohlen nicht so richtig berührt fühlt. Auch Marianne Rosenberg konnten sie nicht überzeugen: „Ich finde, dass ihr hinter den Leistungen, die ihr schon erbracht habt, weit zurückgefallen seid.“ Zwar hatten die drei DSDS-Kandidatinnen mit Erkältungen zu kämpfen, doch darauf kann die Jury nur wenig Rücksicht nehmen. „Yasemin war auch nicht so gut. Du hast gesehen wie es mit Jessica gelaufen ist. Da hat ein nicht so guter Auftritt gereicht und sie musste gehen. Ich hoffe, dass es dir erspart bleibt“, urteilt Mieze.

Auch bei den Superstar-Anwärtern Enrico von Krawczynski und Robin Wick und dem Song „Boyfriend“ von Justin Bieber läuft nicht alles rund. „Enrico, du hast schon mal besser gesungen“, kritisiert Marianne Rosenberg. „Ich fand dich am Anfang gut, Robin, doch dann fehlte die Konzentration“, ist auch Mieze Katz mit der Leistung nicht zufrieden. Lediglich die Jury-Herren geben ein positives Feedback. „Enrico, hammermäßg. Die Mädels werden dich lieben“, findet Dieter Bohlen und Kay One ist – mal wieder – von Robins Unterhaltungsfaktor begeistert.

Vanessa Valera Rojas und Meltem Acikgöz setzen im dritten Kuba-Recall von DSDS auf den Song „Wrecking Ball“ von Miley Cyrus. Wie schon bei manchen Auftritten zuvor hat Vanessa auch dieses Mal mit leichten Textproblemen zu kämpfen. „Textprobleme, Timingprobleme … du weißt, dass ich deine Stimmfarbe total liebe, aber ich schwächele in meiner Überzeugung“, urteilt Mieze Katz. Superstar-Anwärterin Meltem hingegen konnte die Jury auf ganzer Linie überzeugen. „Du hast mich heute total überrascht. Fand ich eine super Performance, ganz viel Gefühl, ganz viel Leidenschaft und auch einfach mal so rausgesungen wie ich dich sonst noch nie gehört habe“, ist Marianne Rosenberg ganz angetan.

Auch Maxi hat bei ihrem Song „What’s Up“ von den 4 Non Blondes, den sie gemeinsam mit Jaqueline Bloem singt, Textprobleme. „Es klingt manchmal ein wenig nach Kampfsportart. Es war dein Song, dein Moment und ich verstehe nicht, wie du dir kopfmäßig so im Wege stehst“, fasst Superstar-Juror Dieter Bohlen Maxis Auftritt zusammen. Er ist vor allem von Jaqueline überrascht: „Es fing an wie Helene Fischer singt ‚What’s up‘, aber als du das erste Mal angefangen hast, rau zu singen und die Sau rauszulassen, da hat es mir immer besser gefallen.“ Beide sind bei „Deutschland sucht den Superstar“ 2014 eine Runde weiter.

Thomas Zbinden und Alessandro di Lella singen den Song „Chasing Cars“ von Snow Patrol. „Du hast das Lied zu deinem gemacht. Ich habe da jeden Moment mit dir mitgefühlt und bin dahin geschmolzen unter deiner Stimme“, ist Mieze Katz von Alessandro total begeistert. Bei DSDS-Kandidat Thomas fällt das Urteil jedoch nicht so positiv aus. „Im Laufe des Wettbewerbes haben dich viele andere überholt“, stellt Mieze fest und auch Dieter Bohlen kann nur zustimmen: „Man muss immer an irgendetwas glauben und ich glaube, dass das dein letzter Auftritt war.“

Auch die Superstar-Anwärter Maurizio Lettere und David Petre müssen für den Song „Drops Of Jupiter“ von Train viel Kritik einstecken. Vor allem David trifft es hart. „Obwohl Maurizio die Töne nicht gekriegt hat, find ich ihn irgendwie spannender, David. Jetzt im Vergleich fand ich Maurizio ein bisschen bissiger“, findet DSDS-Jurorin Mieze Katz.

Mit „If You Had My Love“ von Jennifer Lopez möchten Anita Latifi, Sophia Akkara und Ellen Victoria glänzen. „Ihr seht wirklich bezaubernd aus. Warum hat der liebe Gott denen nicht allen die bombastische Stimme von Kelly Clarkson gegeben?“, fragt sich Dieter Bohlen nach dem Auftritt. Ganz überraschend für den Poptitan war Sophia die Beste der Gruppe, während bei Anita „kein einziger Ton getroffen“ wurde. Für Ellen hingegen ist die Reise bei „Deutschland sucht den Superstar“ 2014 an dieser Stelle zu Ende.

Den besten Auftritt der ganzen Sendung legen Patric Wittinger und Christopher Schnell hin. Bei Dieter Bohlens Lieblingssong „I Swear“ von All 4 One setzen die DSDS- Kandidaten auf ganz viel Gefühl. Die DSDS-Jury ist sich einig: Das war ganz großes Kino. Beide sind ohne Umschweife eine Runde weiter.

Nicht so gut läuft es bei Richard Schlögl und Marcel Bedernik mit ihrer Performance von „Don’t You Worry Child“ der Swedisch House Mafia. Zwar kann Richard zumindest mit dem Sound seiner Stimme überzeugen, doch bei Marcel sieht die Jury schwarz. „Es war ein Traum aus schiefen Tönen. Es hat überhaupt nichts zusammen gepasst“, findet Dieter Bohlen.

Den Abschluss machen Larissa Melody Haase und Elif Batman. Beide sind jedoch stimmlich angeschlagen und so fällt auch das Juryurteil zum Song „Jungle Drum“ von Emiliana Torrini durchwachsen aus. „Der Song war wirklich einfach zu singen, sonst wäre es für Elif eine Katastrophe geworden. Alle wissen von dir inzwischen, was du kannst. Du hast immer ganz toll abgeliefert“, fasst Marianne Rosenberg Elifs Leistung zusammen. Bei Melody hingegen lief es nicht ganz so katastrophal, auch wenn sie schon bessere Tage erlebt hat. Beide kommen weiter.

Klickt euch durch die Galerie der heutigen Folge

Alle Infos zu ‚Deutschland sucht den Superstar‘ im Special bei RTL.de.

Bist du bereits bei Facebook? Dann like doch unsere Facebook-Seite und werde unser Fan!