Schaue dir mehr Artikel an
Ilka Bessin geht 2018 wieder mit „Abgeschminkt“ auf Tour

Ilka Bessin geht 2018 wieder mit „Abgeschminkt“ auf Tour

access_time 24. Juli 2017

Wie Ilka Bessin soeben auf ihrer Facebook-Seite bekanntgab, wird sie ab 2018 wieder auf Tour gehen. Ihre Tour nennt sie

DSDS 2015 TOP 10: Die Kandidaten für die Eventshows

DSDS 2015 TOP 10: Die Kandidaten für die Eventshows

access_time 18. April 2015

Heute mussten die Kandidaten im letzten Recall brillieren. Vier Kandidaten mussten kurz vor den Eventshows „Deutschland sucht den Superstar“ verlassen.

hart aber fair: Thema & Gäste heute in der ARD (07.11.2016)

hart aber fair: Thema & Gäste heute in der ARD (07.11.2016)

access_time 7. November 2016

Heute geht es bei „hart aber fair“ mit Frank Plasberg um das Thema „Kampf um die Rente: Wähl mich, ich

RTL verlängert seine Daily-Soaps Unter Uns, AWZ und GZSZ

RTL verlängert seine Daily-Soaps Unter Uns, AWZ und GZSZ

access_time 4. Februar 2014
v.l.: Ayla (Sila Sahin), Richard (Silvan-Pierre Leirich), Eva (Claudelle Deckert), Philip (Jörn Schlönvoigt), Paco (Milos Vukovic),und Easy (Lars Steinhöfel)

© RTL

Wie RTL heute vermeldete, werden alle drei RTL-Soaps, also „Unter Uns“, „Alles was zählt“ und „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“, verlängert. Wir haben alle Details für euch.

„Alles was zählt“ geht im April 2014 nahtlos in die 10. Staffel der Sport-Daily, die Hauptstadt-Daily GZSZ beginnt seine 25. Staffel ebenfalls nahtlos im April. Und die Familien-Daily aus der Schillerallee, „Unter uns“ kehrt am 17. Februar aus der Produktionspause in die 26. Staffel zurück.

RTL bekennt sich somit klar zu den von UFA SERIAL DRAMA produzierten Serien. Um die hohe Qualität bei allen Dailys zu halten, werden die Serien immer wieder hinterfragt, erneuert und an aktuelle Gegebenheiten angepasst. Aktueller denn je werden Themen, über die man spricht, aufgegriffen und zeitnah umgesetzt. Sowohl GZSZ als auch UU feiern in diesem Jahr Jubiläen. Und die Autoren stecken mitten in den Entwicklungen für die nächsten Highlights.

2014 stehen bei GZSZ mehr denn je Freundschaft und Liebe im Mittelpunkt der Geschichten. Bis zum großen Jubiläum mit 5.555 Folgen am 11. August gibt es einige neue Paare und herzzerreißende Verbindungen, die zeigen, dass die Liebe doch stärker ist als der Tod.

„Ich kriege nie genug“ bleibt weiterhin das Leitthema bei „Alles was zählt“. Es muss gekämpft werden – um die große Liebe, um die Karriere und die Familie. Was ist jeder einzelne bereit, für sein Glück und seine Träume zu opfern?

Die Fans von „Unter uns“ erwartet ein Jahr der Extreme – Leidenschaft und Leid, Geburt und Tod, großes Glück und unendliche Trauer liegen nah beieinander und finden ihren Höhepunkt am 16. Dezember in der 5.000 Folge. „Unter uns“ ist außerdem am 28. November 2014 bereits 20 Jahre im Programm von RTL!

„Drei tägliche Serien hat nur RTL. Sie sind nicht nur wichtige Programmsäulen, sondern auch starke Marken“, sagt RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger. „GZSZ und AWZ bilden zusammen eine starke Soap-Stunde am Vorabend, ‚Unter uns‘ hat eine wichtige, oft nicht leichte Verbindungsfunktion der Programme am Nachmittag und Vorabend. Alle drei Serien erfinden sich immer wieder neu, und die Teams vor und hinter der Kamera leisten fantastische kreative Arbeit, auf die wir uns auch in Zukunft freuen.

Rainer Wemcken, Geschäftsführer UFA SERIAL DRAMA, ergänzt: „Durch die steigende Anzahl von TV-Sendern und zunehmenden Unterhaltungsangebote im Internet ist es heute schwieriger denn je, Zuschauer an eine Serie zu binden und sie jeden Tag zum Einschalten zu bewegen. Diesen Erfolg werden wir nur mit starken, emotionalen Geschichten fortsetzen können – und das gelingt uns immer wieder sehr gut.“

Beeindruckende Quoten für die RTL-Dailys: Im Jahresdurchschnitt 2013 liegen alle drei Dailys in der Zielgruppe 14- bis 59 Jahre klar über oder auf dem RTL-Senderschnitt von 13,9 Prozent und sind auch klarer Marktführer zu ihrer Sendezeit: GZSZ ist im Vergleich zum Vorjahr stabil geblieben und leicht von 17,8 % (2012) auf 17,9 Prozent (2013) gestiegen. Zweitstärkster Sender im Timeslot ist das ZDF mit 8,5 % Marktanteil.

AWZ blieb ebenfalls stabil und erreichte 2013 13,9 Prozent Marktanteil (2012: 14,1 %). Im zweiten Halbjahr konnte AWZ sogar zulegen (1. Halbjahr 2013: 13,7 %, 2. Halbjahr 2013: 14,1 %). Stärkster Verfolger im Timeslot ist hier VOX mit 9,7 % Marktanteil.

UU erzielte im Jahr 2013 einen Marktanteil von 14,7 Prozent (2012: 15,8 %). Auf dem zweiten Platz folgt SAT.1 mit 10,5 % Marktanteil.

Besonders eindrucksvoll sind die Zahlen bei den weiblichen Daily-Zuschauern (14- bis 29 Jahre): Hier erreichten im Jahr 2013: GZSZ 32,2 %; AWZ 20,2 %; UU 26,0 %. GZSZ und UU sind in dieser Zielgruppe mit weitem Abstand Marktführer.

Im Detail-Vergleich: Stärkster Verfolger von GZSZ (32,2 %) im Timeslot ist der Sender RTL2 mit 19,2 %. UU (26,0 %) liegt mit weitem Abstand vor der Nummer 2 im Timeslot, ProSieben (17,6 %). AWZ ist im Timeslot mit 20,2 % auf dem zweiten Rang hinter RTL2 (27,5 %) und vor ProSieben (11,0 %).

Auch im Internet und Social Web Top-Abrufe bei den RTL-Dailys: Auch im Internet können die RTL-Dailys klar punkten. „Alles was zählt“ ist seit dem Start von RTL NOW 2007 unangefochtener Spitzenreiter bei den täglichen Video-Abrufen der einzelnen Folgen beim Video-on-Demand Angebot von RTL.

Auch 2013 war die RTL-Daily mit insgesamt 45 Mio. Video Views die am meisten abgerufene Serie bei RTL NOW. GZSZ.de ist mit bis zu 2,6 Mio. Visits im Monat in 2013 eine der meist genutzten Serien-Websites im deutschen Web.

Die drei täglichen Serien verfügen zusammen über rund 2,4 Millionen Facebook-Fans. GZSZ zählt dabei mit über 1,4 Millionen Facebook-Fans zu den meist geliketen TV-Formaten in Deutschland. Die Fanzahlen der drei RTL-Dailys haben sich seit Januar 2013 um insgesamt 39 Prozent gesteigert.

In Deutschlands meistgenutztem Second Screen Angebot RTL INSIDE erhalten die Fans der täglichen RTL-Dailys parallel zur im TV laufenden Serie exklusive Informationen, Quiz-Games oder Umfragen. Gleichzeitig können sie sich innerhalb von RTL INSIDE über werkenntwen, Facebook oder Twitter über die Serien mit ihren Freunden austauschen.