Schaue dir mehr Artikel an
„Günther Jauch – Der Fall Gröning“ heute Abend in der ARD

„Günther Jauch – Der Fall Gröning“ heute Abend in der ARD

access_time 26. April 2015

Heute Abend beschäftigt sich Günther Jauch mit dem Thema „Der Fall Gröning – Was bringt der Auschwitz-Prozess von Lüneburg?“. Diese Gäste

„Polizeiruf 110: Liebeswahn“ heute Abend in der ARD

„Polizeiruf 110: Liebeswahn“ heute Abend in der ARD

access_time 12. Januar 2014

Heute Abend zeigt die ARD einen äußerst brutalen „Polizeiruf 110“.  Die heutige Folge erinnert in Teilen an die „SAW“-Filme. Warum

„Tatort: Sternschnuppe“ heute Abend in der ARD

„Tatort: Sternschnuppe“ heute Abend in der ARD

access_time 7. Februar 2016

Heute Abend zeigt die ARD einen neuen „Tatort“ und den 14. Fall des Ermittlerduos Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser mit dem

Dschungelcamp 2014 Teilnehmer: Das sind die 11 Kandidaten

Dschungelcamp 2014 Teilnehmer: Das sind die 11 Kandidaten

access_time 10. Januar 2014
Diese elf Promis wagen sich in den australischen Dschungel

© RTL / Stefan Gregorowius

Im RTL-Mittagsmagazin „Punkt 12“ wurden die weiteren Dschungelcamp-Kandidaten offiziell bestätigt. Wer sie sind, erfahrt ihr natürlich bei uns.

Jetzt hat auch RTL alle elf Kandidaten offiziell bestätigt. Im RTL-Mittagsmagazin „Punkt 12“ eröffnete man uns die gar nicht mehr so unbekannten Dschungelbewohner. Wir stellen sie euch kurz vor.

Mola Adebisi (40): Der sportliche Ex-Viva-Moderator ist in Form für die Reise nach Australien: „Ich mache Sport, weil ich glaube, dass es eine Strapaze wird und da sollte man gucken, dass man körperlich topfit ist.“

Marco Angelini (29): Der Sänger und Mädchenschwarm aus der Alpenrepublik glaubt, dass die Dschungelkrone nach Österreich muss: „Die Zeit ist `massiv reif` für einen österreichischen Dschungelkönig! Ich werde mein Bestes geben.“

Gabby de Almeida Rinne (24): Für die sexy Sängerin mit brasilianischen Wurzeln steht fest: „Ich gehe ins Dschungelcamp, weil ich Abenteuer mag und gerne meine Grenzen austeste.“

Jochen Bendel (41): Der furchtlose Moderator verrät: „Ich habe keine Angst vor wilden Tieren, auch Körpergeruch ist mir nicht fremd.“

Corinna Drews (51): Für die Schauspielerin und Ex-Frau von Schlagersänger Jürgen Drews ist eines klar: „Ich weiß, dass mir die Tiere nichts antun können. Deswegen gehe ich da relativ ruhig rein. Ich habe weder eine Schlangen- noch eine Kakerlaken-Phobie.“

Winfried Glatzeder (68): Der Schauspieler und ehemalige Tatort-Kommissar kann öffentlich Gefühle zeigen und gesteht: „Ich bin schon fast unangenehm für die Umwelt, weil sich die Leute genieren, wie viel ich von mir preisgebe.“

Larissa Marolt (21): Unbedingt möchte das Model Dschungelkönigin 2014 werden: „Ich gebe nicht auf. Ich bin ein Fighter und gehe an meine Grenzen oder sogar darüber hinaus. Wenn ich etwas anfange, dann bringe ich das auch zu Ende.“

Melanie Müller (25): Die Bachelor-Kandidatin will wie gewohnt sexy auftreten: „Natürlich gehe ich ungern im Bikini baden, es ist ja schließlich sehr heiß im Dschungel.“

Tanja Schumann (51): Die Komikerin aus der Comedy-Crew von „RTL Samstag Nacht“ gesteht: „Ich habe Respekt. Ich war noch nie in meinem Leben campen. Es wird bestimmt ein wahnsinniges Abenteuer.“

Julian F. M. Stöckel (26): Der Berliner Mode-Designer freut sich auf ein romantisches Abenteuer im Camp: „Ich könnte mir eine Romanze mit allen vorstellen, mit schönen Frauen und mit schönen Männern… Ich bin für alles offen.“

Michael Wendler (41): Der Sänger und selbsternannte „König des Popschlagers“ will im Dschungelcamp sein wahres „Ich“ zeigen: „Man wird den ´wahren Wendler´ kennenlernen… Ich habe mich verändert und dies ist für mich eine Riesenchance zu zeigen, wie der ´neue Wendler‘ ist und wie ich als Mensch bin.“

Ab nächsten Freitag geht das Dschungelcamp endlich los und wir gehen davon aus, dass besonders Michael Wendler oft zur Dschungelprüfung gehen wird, denn in „Guten Morgen Deutschland“ hat er ja geradezu danach gebettelt.

STARSonTV berichtet wie immer ausführlich über den Dschungel und über das, was im Dschungel passiert. Unterstützt wird die Berichterstattung durch diverse Videos. Wir freuen uns.