Schaue dir mehr Artikel an

Verbotene Liebe: Neuer Look in 2011

access_time 20. Dezember 2010

Wie wir bereits berichteten, wird die „Verbotene Liebe“ ab Juni 2011 45 Minuten lang laufen. Doch nun werden auch weitere

„Vermisst“ mit Sandra Eckardt heute Abend bei RTL (06.08.2017)

„Vermisst“ mit Sandra Eckardt heute Abend bei RTL (06.08.2017)

access_time 6. August 2017

In der heutigen Folge macht sich Sandra Eckardt auf die Suche nach Patricias Vater. Der zweite Hilferuf kommt von Elke,

Euro 2016: Spanien – Italien & England – Island LIVE in der ARD

Euro 2016: Spanien – Italien & England – Island LIVE in der ARD

access_time 27. Juni 2016

Heute Abend zeigt die ARD die Euro 2016-Achtelfinalspiele Spanien gegen Italien und später England gegen Island. Wir haben die letzten

Sturm der Liebe Vorschau: Folge 1879 bis 1883 (18.11.-22.11.)

Sturm der Liebe Vorschau: Folge 1879 bis 1883 (18.11.-22.11.)

access_time 18. November 2013

Die SdL Vorschau für diese Woche

Eine neue Woche beginnt mit der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“. Wir haben für euch die aktuelle Wochenvorschau vom 18.11. – 22.11.2013. Was passiert diese Woche?

Montag, 18.11.2013, Folge 1879
Alfons kann Hildegard glaubhaft versichern, dass der harmlose Tanz zwischen ihm und Magdalena lediglich von der Presse aufgebauscht wurde. Als Hildegard zudem von Magdalena erfährt, dass sie sich in einen Regisseur verliebt hat, ist sie vorerst beruhigt. Doch dann wird sie auf dem Heimweg von Paparazzi belagert und in der Presse am nächsten Tag als betrogene Ehefrau und Bigamistin verunglimpft. Unwohl erkennt Hildegard, dass ihre Ehe allmählich unter Alfons’ Prominenz zu leiden beginnt. Ausgerechnet jetzt „erwischt“ sie Alfons, als dieser Magdalena freundschaftlich tröstet – Während Patrizia nach ihrem Herzstillstand wiederbelebt wird, ringt sich Friedrich dazu durch, Charlotte seine Schuld zu gestehen. Doch da erreicht ihn die Nachricht, dass Patrizia nun im tiefen Koma liegt. Während Friedrich über die unverhoffte Gnadenfrist erleichtert ist, sorgt sich Barbara weiterhin sehr um ihre Schwester. Da ihr selbst nicht mehr viel Zeit bleibt, befürchtet sie, weder Patrizias Genesung noch die Geburt der Zwillinge erleben zu dürfen. Sie hat nur eine Hoffnung: Dass Leonard zur komatösen Patrizia durchdringt. Denn er ist der Mann, den sie über alles liebt. Nils findet es feige, dass André sich mit einer offensichtlichen Zweckehe vor seiner gerechten Strafe wegen der Körperverletzung an Natascha drücken will. Auch Werner kritisiert André und weigert sich, die beiden als Bürgermeister zu trauen. Nils wiederum versucht, an Michaels Ehrlichkeit zu appellieren – und bringt ihn in Bedrängnis …

Dienstag, 19.11.2013, Folge 1880
Barbara ist sich sicher, dass Friedrich schuld ist an Patrizias Sturz von der Treppe, und sie beginnt, der Sache auf den Grund zu gehen. Unbeobachtet bringt sie eine Wanze an Leonards Jackett an und erfährt so von Friedrichs gefälschtem Alibi. Aufgewühlt stellt sie ihn zur Rede und fordert ihn auf, sich freiwillig der Polizei zu stellen … Coco hat in der Nähe von Berchtesgaden ein kleines, leerstehendes Hotel entdeckt, das zum Verkauf steht. Sie und Pauline spielen mit dem Gedanken, das Haus zu kaufen und wieder herzurichten. Doch die Bank würde den nötigen Kredit nur dann bewilligen, wenn sie einen Bürgen präsentieren könnten. Coco findet, dass die Stahls Pauline einen Gefallen schuldig sind und schlägt vor, Vater und Sohn um deren Hilfe zu bitten. Alfons versucht Hildegard davon zu überzeugen, dass zwischen ihm und Magdalena nichts vorgefallen ist. Hildegard will ihm glauben, auch wenn es ihr nicht leicht fällt. Deshalb bittet sie Alfons, seine Zusammenarbeit mit Magdalena zu beenden. Goran tut sich schwer damit, zu glauben, dass André und Michael plötzlich schwul sein sollen. Der Gedanke behagt ihm nicht, und er geht auf Abstand. Doch dann bekommt er mit, wie die beiden im Dorf von einer Gruppe Jugendlicher wegen ihrer angeblichen Homosexualität angepöbelt werden …

Mittwoch, 20.11.2013, Folge 1881
Friedrich beteuert gegenüber Barbara seine Unschuld, doch sie glaubt ihm kein Wort und sinnt stattdessen auf Rache. Als sie endlich den Vertrag findet, der beweist, dass Paulines Familie um ihr Erbe betrogen wurde, hat sie endlich das ersehnte Beweisstück in der Hand, um ihn finanziell zu ruinieren. Friedrich muss erkennen, dass Barbara eine Gegnerin ist, die man niemals unterschätzen darf. Als er beginnt, gegen sie vorzugehen, hat sie den Vertrag schon längst Werner zugespielt … Leonard erfährt über Coco von Paulines Wunsch, dem „Fürstenhof“ den Rücken zu kehren und in Berchtesgaden ein eigenes Hotel zu eröffnen. Zwar fürchtet er, sie endgültig zu verlieren, aber er kann auch verstehen, dass sie fort will – und so bietet er ihr seine Unterstützung an. Alfons ist enttäuscht, dass Hildegard ihm nicht vertraut, und wirft ihr vor, nicht auf Magdalena, sondern auf seinen Erfolg eifersüchtig zu sein. Hildegard ist getroffen. Zum ersten Mal in ihrer Ehe kriselt es so sehr zwischen den beiden, dass Hildegard sich zu einem drastischen Schritt gezwungen sieht. Andrés und Michaels Hochzeitstermin rückt immer näher. Michael fragt Goran, ob er auf der Hochzeitsparty auftreten könnte, doch dieser tut sich schwer damit. Er hat Sorge, dass sein Image als knallharter Macho darunter leiden könnte. Doch dann erfährt er, dass auch Coco auf die Hochzeit kommen wird …

Donnerstag, 21.11.2013, Folge 1882
Werner ist sich bewusst, dass er mit dem Besitz des Vertrags Friedrich in der Hand hat und spielt kurz mit dem Gedanken, Pauline den Vertrag selbstlos zu überlassen. Stattdessen nutzt er ihn aber, um Friedrich dazu zu bringen, ihm 20 Prozent der Hotel-Anteile zu überlassen. Friedrich geht auf den Handel ein und meint, den drohenden Ruin abgewendet zu haben. Doch als er den Vertrag verbrennen will, kommt ihm Charlotte, die von Werner alarmiert wurde, in die Quere und stellt ihm ein Ultimatum … Pauline nimmt Leonards Angebot an. Damit rückt der Traum vom eigenen Hotel endlich in greifbare Nähe. Tina ist überglücklich, dass ihre Freundinnen sie bitten, sie zu begleiten und die drei Freundinnen planen voller Vorfreude ihre Zukunft als zukünftige Hotelbesitzerinnen. Doch bei Pauline mischt sich etwas Wehmut in die Vorfreude. Alfons zieht vorübergehend ins Hotel und beginnt sich schnell zu fragen, ob er nicht einen großen Fehler macht. Er hadert mit der Notwendigkeit der von Hildegard verordneten Auszeit, denn er vermisst sie sofort – und ebenso ergeht es Hildegard. Je näher Andrés und Michaels Hochzeitstermin rückt, desto stärker sorgt sich Natascha, dass die beiden wirklich heiraten könnten. Da Michael dann nicht mehr gegen André aussagen müsste, hätte sie keine Chance mehr, ihren gegen André angestrebten Prozess zu gewinnen. Natascha beschließt daraufhin, ihre Taktik zu ändern …

Freitag, 22.11.2013, Folge 1883
Da er Charlotte nicht verlieren will, lässt Friedrich schweren Herzens davon ab, den Vertrag zu vernichten, und überlässt ihn stattdessen Charlotte. Friedrich hofft, dass sie sich nach reiflicher Überlegung ihm zuliebe dagegen entscheiden wird, den Vertrag Pauline zu geben. Schließlich könnte dies seinen finanziellen Ruin bedeuten. Pauline indes ahnt von alledem nichts. Sie geht voll in den Planungen für ihr Hotel in Berchtesgaden auf – und nähert sich dabei wieder Leonard an. Da der Kauf durch dessen Bürgschaft schnell über die Bühne gehen kann, beschließt Pauline, schon nach Berchtesgaden zu gehen und dort vor Ort die Renovierung des Hotels vorzubereiten. Leonard lädt sie zum Abschied zu einem Picknick ein und es kommt zu einem kurzen Kuss. Pauline hadert mit ihrer Entscheidung, den „Fürstenhof“ zu verlassen, als plötzlich Charlotte bei ihr auftaucht … Andrés und Michaels Hochzeit steht an. Natascha versucht ein letztes Mal, sie zu sabotieren, indem sie die Standesbeamtin daran hindert, rechtzeitig zur Trauung zu erscheinen. Aber auch diese Aktion führt nicht zum erhofften Erfolg, denn Werner springt in seiner Funktion als Bürgermeister für die Standesbeamtin ein. Als es schließlich ernst wird, überkommen Michael plötzlich moralische Zweifel. Hildegard bekommt mit, dass Alfons sich äußerlich verändert. Sie hat das Gefühl, ihren Mann nicht mehr wiederzuerkennen, und sorgt sich, dass sie dabei sind, sich endgültig auseinanderzuleben …

„Sturm der Liebe“ von montags bis freitags um 15.10 Uhr in der ARD.