Schaue dir mehr Artikel an
TVOG Jury 2015: Samu Haber ist nicht mehr dabei!

TVOG Jury 2015: Samu Haber ist nicht mehr dabei!

access_time 5. Mai 2015

Samu Haber gab gestern auf seiner Facebook-Seite bekannt, dass er nicht mehr als Juror bei „The Voice of Germany“ dabei

Newtopia: Das passiert heute Abend in Folge 82 (22.06.2015)

Newtopia: Das passiert heute Abend in Folge 82 (22.06.2015)

access_time 22. Juni 2015

Heute Abend in Newtopia: Derk küsst zum ersten Mal in Newtopia, aber nicht Diellza, sondern Yasmin. Außerdem zieht Neu-Pionierin Melanie

„Springflut: Vergeltung“ heute Abend im ZDF (19.11.2017)

„Springflut: Vergeltung“ heute Abend im ZDF (19.11.2017)

access_time 19. November 2017

Heute Abend startet die neue vierteilige Krimireihe „Springflut“, nach dem Roman „Die Springflut“ von Cilla & Rolf Börjlind, im ZDF.

Freundschaftsspiel Italien – Deutschland heute Abend im ZDF

Freundschaftsspiel Italien – Deutschland heute Abend im ZDF

access_time 15. November 2013
ZDF SPORTextra - Deutschland gegen Italien

© ZDF / Corporate Design

Heute Abend findet das Freundschaftsspiel Italien gegen Deutschland statt. Das ZDF überträgt das Spiel ab 20.15 Uhr. Wir haben die letzten Infos.

Bundestrainer Joachim Löw muss heute im Klassiker in Mailand gegen Italien im Sturm wieder einmal improvisieren. Miroslav Klose musste wegen einer Schulterverletzung absagen und fällt ebenso wie Mario Gomez erneut aus. Möglicherweise testet Löw deshalb einmal mehr die taktische Variante mit einer „falschen Neun“.

Die Rolle des falschen Neuners könnte der Münchner Mario Götze ausüben. Die Alternative dazu wäre, den Gladbacher Max Kruse, einziger echter Stürmer im DFB-Kader, aufzubieten.
Klar ist, dass Torwart Manuel Neuer im Duell gegen den Angstgegner, gegen den die DFB-Elf seit 18 Jahren nicht mehr gewinnen konnte, im Tor stehen wird.

In der Abwehr haben Philipp Lahm, Jerome Boateng und Mats Hummels ihren Platz sicher. Hummels profitiert vom Ausfall des grippekranken Per Mertesacker. Auf der linken Seite dürfte Marcel Schmelzer den Vorzug vor Marcell Jansen erhalten. Vor der Viererkette sind Sami Khedira und Toni Kroos in Abwesenheit von Bastian Schweinsteiger und Ilkay Gündogan wohl erste Wahl.

Im offensiven Mittelfeld dürfte Bundestrainer Joachim Löw auf Thomas Müller, den genesenen Mesut Özil und auf Marco Reus setzen. Teammanager Oliver Bierhoff kündigte am Donnerstag in Mailand aber an, dass Özil wegen den Nachwirkungen seiner Grippe nicht über die „volle Distanz“ gehen werde.

Andre Schürrle, zuletzt beim 5:3 in Schweden dreifacher Torschütze, bliebe zunächst nur ein Platz auf der Bank. Der Legionär vom FC Chelsea wird dafür wohl am Dienstag (21.00 Uhr/ARD) in London gegen England in der deutschen Startelf stehen.

Knapp 17 Monate nach dem 1:2-Schock von Warschau, «der an den Nerven gezehrt hat», wie Löw einräumte, müssen seine Spieler und nicht zuletzt er selbst gegen Deutschland-Schreck Mario Balotelli beweisen, dass man dazugelernt hat. «Die Italiener sind Meister der Anpassung», schwärmte Löw über die Taktik-Asse von Coach Cesare Prandelli.

Anpassen und umstellen im Spiel, das ist immer noch die markante Schwäche der deutschen Elf und ihres Fußballlehrers Löw – man muss nur an das letztjährige Wahnsinns-4:4 gegen Schweden nach 4:0-Führung denken. Auch Löw wird seitdem kritischer gesehen in der Öffentlichkeit. «Aber das muss er als Bundestrainer aushalten», erklärte Bierhoff in Mailand.

Das ist die Aufstellung
Tor: Rene Adler (Hamburger SV), Manuel Neuer (Bayern München), Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund)

Abwehr: Jerome Boateng (Bayern München), Benedikt Höwedes (Schalke 04), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Marcell Jansen (Hamburger SV), Philipp Lahm (Bayern München), Per Mertesacker (FC Arsenal), Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund), Heiko Westermann (Hamburger SV)

Mittelfeld: Lars Bender (Bayer Leverkusen), Sven Bender (Borussia Dortmund), Julian Draxler (Schalke 04), Mario Götze (Bayern München), Sami Khedira (Real Madrid), Toni Kroos (Bayern
München), Thomas Müller (Bayern München), Mesut Özil (FC Arsenal), Marco Reus (Borussia Dortmund), Sidney Sam (Bayer Leverkusen), Andre Schürrle (FC Chelsea)

Angriff: Max Kruse (BorussiaMönchengladbach)

Gesamtbilanz Deutschland gegen Italien
Gegen Italien hat Deutschland insgesamt 31 Länderspiele bestritten, davon lediglich sieben gewonnen, keines davon bei einem großen Turnier. Neun Unentschieden und 15 Niederlagen stehen gegen die Squadra ansonsten zu Buche.

Freundschaftsspiel Italien gegen Deutschland ab 20.15 Uhr im ZDF und anschl.
Zusammenfassungen der WM-Playoff-Hinspiele
Ukraine – Frankreich
Griechenland – Rumänien
Island – Kroatien
Portugal – Schweden

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an