Schaue dir mehr Artikel an
Dschungelcamp 2012: Brigitte plaudert aus dem Nähkästchen

Dschungelcamp 2012: Brigitte plaudert aus dem Nähkästchen

access_time 14. Januar 2012

So schnell haben wir aber nicht damit gerechnet, dass Brigitte Nielsen aus ihrer Vergangenheit erzählt.

„Familien Duell Prominenten-Special“ mit diesen Promis

„Familien Duell Prominenten-Special“ mit diesen Promis

access_time 27. Juni 2014

Das „Familien Duell“ mit Daniel Hartwich ist zurück. Heute Abend spielen „GZSZ“-Star Raúl Richter, Bachelor-Auserwählte Anja Polzer, Musiker Giovanni Zarrella

Plötzlicher Herztod: TV Model Jennifer Scherman

Plötzlicher Herztod: TV Model Jennifer Scherman

access_time 17. Oktober 2012

Die Model-Welt ist geschockt, denn die „Das perfekte Model“-Teilnehmerin Jennifer Scherman starb plötzlich an einem Herztod.

Promi Big Brother 2013: Promis hinter schwedischen Gardinen Teil 1

Promi Big Brother 2013: Promis hinter schwedischen Gardinen Teil 1

access_time 14. September 2013
Promis hinter schwedischen Gardinen - Die PromiBB-Kolumne bei STARSonTV

© Monika Schöne / Thilo Schrödel

„Big Brother“-Fans ist der ALTE SCHWEDE bereits für seine unnachahmliche Sicht auf das Geschehen im BB-Haus bekannt. Für STARSonTV schreibt er nun exklusiv die PromiBB-Kolumne „Promis hinter schwedischen Gardinen“. In unserem Interview mit dem ALTEN SCHWEDEN könnt ihr ihn noch etwas besser kennenlernen.

Jetzt ist es tatsächlich so weit: Die erste längst überfällige Staffel „Celebrity Big Brother“ hat in Deutschland – unter dem weniger sperrigen Titel „Promi Big Brother“ – die verrosteten, quietschenden Pforten zum großen Bruder geöffnet. Und SAT.1 hat Einiges dafür getan, den Rost abzuschmirgeln und das Tor ordentlich zu ölen! Denn wir haben „The Hoff!“

Okay, auch in dieser Show gibt es die obligatorischen „Promis“ mit den sarkastischen Anführungszeichen, welche schon in den letzten „Normalo“-BB-Staffeln zu finden waren und die außer einem mittleren Rang in einer Casting-Show oder einer Nebenrolle in einer Soap bisher nichts in ihrem Leben geleistet haben.

Allerdings sind unter den 12 PBB-Bewohnern auch einige richtige Klasse-A-Schwergewichte, die zwar ihre besten Tage schon hinter sich haben, aber mal wirklich richtig berühmt sind bzw. waren. Und außerdem gibt es „The Hoff“! Einer Gegenüberstellung zum Cast der Dschungelcamp-Insassen hält die PBB-Riege jedenfalls locker stand. Zum Vergleich: Bei der letzten „Ich-bin-ein-Star“-Staffel kannte ich ganze fünf Kandidaten vorher überhaupt nicht. Und diesmal kannte ich…auch fünf Bewohner vorher nicht.

Aber diesmal gibt es „The Hoff!“. Dazu auch noch eine Moderatorin eines Quoten-Hits der 90er, ein Schauspieler mit internationalem Renommee, ein legendärer Pop-Star der Disco-Ära, ein noch aktiver Spitzen-Sportler, eine Casting-Show-Legende der ersten Stunde und eine Skandal-Nudel mit Big Brother-Vergangenheit. Und natürlich: „The Hoff!“

Aber ich will, wie immer, die Bewohner der Reihe nach einzeln abfrühstücken. Diesmal chronologisch zu ihrem Einzug:

  1. Marijke Amado: Der moderierende Gouda hat mir damals bei der „Mini-Playback-Show“ einen der schönsten Momente der deutschen Fernsehgeschichte beschert, als sie einen dunkelhäutigen kleinen Jungen gefragt hat, woher er denn stammt. Als dieser antwortete, dass seine Eltern aus Brasilien kommen, fragte sie: „Doll! Sprichst du denn dann auch Brasilianisch?“ Naja, dieser faux-pas ist inzwischen wohl verjährt und als Haus-Muddi könnte Marijke bestimmt die Herzen einiger Zuschauer erobern. Ich finde, sie wirkt grundsympathisch und ich verspreche mir viel von ihr.
  2. Percival: Laut eigener Aussage bisexuell und damit ja schon eine doppelte Randgruppe. Also jedenfalls wenn man Casting-Show-Teilnehmer als Randgruppe sehen mag. Hat auf jeden Fall Konfliktpotential und könnte das Haus gut aufmischen.
  3. Natalia Osada: Ich habe „Catch The Millionaire“ ehrlich gesagt nicht verfolgt, aber eine zickige, vulgäre, halbnackte Blondine kann jede BB-Staffel gut gebrauchen. Bitte blankziehen!
  4. Martin Semmelrogge: Absoluter Held meiner Jugend! Als Comic-Relief des vielleicht besten deutschen Filmes aller Zeiten kann er im Haus gar nicht so viel Scheiße bauen, dass er für mich seinen Veteranen-Bonus verspielt. Ich behaupte sogar von mir selber, der erste und evtl. einzige Martin-Semmelrogge-Parodist der Geschichte zu sein, als ich auf meinem Abiturfest seine legendäre Ansprache aus „Das Boot“ nachmachte („Der Wasserdruck!“). This Guy rules!!!
  5. Sarah Joel Jahnel: Obwohl ich DSDS durchaus über die Jahre hinweg verfolgt habe, konnte ich mich an die nicht wirklich erinnern. Vielleicht kann mir jemand die Playboy-Ausgabe mit ihr zu senden, um mein Gedächtnis aufzufrischen? (Lechz!)
  6. Fancy: Das war wirklich mal ein echter Pop-Superstar, wenn ich an die ersten Ausgaben von „Formel Eins“ denke (das war so ca. 1920). Hatte auf jeden Fall international mehr Erfolg als Dieter Bohlen und sieht auch besser aus (sogar mit herunter gelassenen Hosen). Könnte der wichtige Ruhe-Pol im Haus werden und erzählt hoffentlich schöne Anekdoten aus der Disco-Ära mit Koks und Nutten.
  7. Jenny Elvers: Ich kann durchaus verstehen, dass man nach Beziehungen mit Alex Jolig oder Heiner Lauterbach seine Vergangenheit mit Alkohol auslöschen will. Insofern verzeihe ich der ehemaligen Heidekönigin so Manches und bin gespannt, wie sie sich ohne Feuerwasser im Haus schlägt. Wäre aber auch lustig zu sehen, wie sie sich mit Martin Semmelrogge und „The Hoff“ um das letzte Alko-Pop prügelt.
  8. Manuel Charr: Ich persönlich finde es immer toll, wenn ein Profi-Sportler das Portfolio eines Reality-Casts aufwertet. Seine Mischung aus Großmaul und sensiblem Kampfsportler könnte wirklich interessant werden. Und wenn ihm die Argumente ausgehen, kann er sich immer noch verhalten wie bei seinem letzten Kampf gegen Klitschko…und die anderen mit seinem Blut voll spritzen.
  9. Lucy Diakovska: Naja, ich erwarte nichts wirklich Neues von der bulgarischen Reality-Hopperin. Manchmal supersympathisch und manchmal hypernervig. Aber vielleicht legt sie ja bei Sarah, Jenny oder Natalia eine leicht lesbische Ader frei. Denn wie sagte schon Howard Stern: „Lesben sind gut für die Quote!“
  10. Simon Desue: Viele Zuschauer werden gedacht haben „Was soll der Typ eigentlich hier?“ Ich persönlich denke mir aber, dass a) eine Bekanntheit aus den neuen Medien und b) ein Comedian für das BB-Haus absolut wichtig ist. Außerdem ist er einer, der dem Ausdruck „schwarzer Humor“ eine völlig neue Bedeutung gibt.
  11. Jan Leyk: Hmmm, ein ehemaliger „Star“ (da sind sie wieder, die Anführungszeichen) aus „Berlin Tag & Nacht“. Also aus dem Format, welches Big Brother vom RTL2-Sendeplatz verdrängt hat. Klingt für mich irgendwie wie ein „Fuck You!“ seitens Pro7Sat1 gegenüber der RTL-Gruppe. Aber vielleicht interpretiere ich da zu viel hinein. Mal sehen, ob er Jan zum Würgen bringt.
  12. David Hasselhoff: The. Hoff. Nuff. Said!

Ich bin tatsächlich einigermaßen begeistert, wie SAT1 das BB-Franchise rebooten will. Die Eröffnungsshow hatte viel von den wirklich tollen Vorbildern aus UK und ich finde die Mischung aus tatsächlich bekannten und weniger prominenten Bewohnern eigentlich recht ansprechend. Denn seien wir doch mal ehrlich: Nur A-Promis im Haus wäre wahrscheinlich todlangweilig.

Stellt euch nur mal z.B. Günther Jauch, Philipp Lahm und Angela Merkel im BB-Haus vor. Da schlafen einem wahrscheinlich die Füße ein. Klar kann man noch Einiges verbessern, aber ich denke, dass BB jetzt auch in Deutschland wieder eine Zukunft hat.

Außerdem haben wir „The Hoff“!

Euer Schwede

 

Du willst exklusive Videos aus dem „Big Brother“-Haus? Die bekommst du auf unserer PromiBB-Video-Seite!!!

Big Brother Radio – Der Radio-Talk zu Promi Big Brother – jeden Abend um 23.15 Uhr, immer nach der Ausstrahlung im TV.