Schaue dir mehr Artikel an
Fulminanter Newtopia-Start: Fast drei Millionen schauen zu

Fulminanter Newtopia-Start: Fast drei Millionen schauen zu

access_time 24. Februar 2015

SAT.1 hat sich vom neuen TV-Experiment „Newtopia“ viel versprochen und hoffte natürlich, dass die Quoten zum Start gut sein werden,

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (11.02.2016)

access_time 11. Februar 2016

Heute Abend begrüßt Markus Lanz u.a. den Schauspieler Ben Becker, die Moderatorin Katrin Bauerfeind und die Journalisten Sebastian Knauer und

ZDF Fernsehgarten: Gameshow Spezial heute im ZDF

ZDF Fernsehgarten: Gameshow Spezial heute im ZDF

access_time 17. August 2014

Heute gibt es noch einmal ein Gameshow-Spezial beim „ZDF Fernsehgarten“ mit Andrea Kiewel. Mit dabei sind Jörg Draeger, Werner Schulze-Erdel

Promi Big Brother 2013: Der ALTE SCHWEDE im Interview

Promi Big Brother 2013: Der ALTE SCHWEDE im Interview

access_time 12. September 2013
Promi Big Brother 2013: Der ALTE SCHWEDE im Interview

© Thilo Schrödel

Der ALTE SCHWEDE ist zurück! Exklusiv für STARSonTV wird er für uns die Kolumne „Promis hinter schwedischen Gardinen“ schreiben. Wir haben ihn vorab interviewt, damit auch neue „Big Brother“-Fans ihn kennenlernen. Natürlich ist das Interview auch für alte Hasen ein Muss.

Hallo Thilo, den „Big Brother“-Fans besser bekannt als „Alter Schwede“, du wirst ab dem 13. September zum Start von „Promi Big Brother“ auf SAT.1 eine Kolumne für STARSonTV schreiben.

1. Was erwartest du von der Promi-Version von „Big Brother“?
Jetzt könnte ich mich natürlich in schwiemeligen Floskeln verlieren und sagen „Gute Unterhaltung, viel Spaß und tolles Fernsehen.“ Stimmt eigentlich auch. Aber um ganz ehrlich zu sein, erwarte ich ein gewisses Reboot des BB-Franchises, das die Tür für weitere Staffeln öffnet. Und eine Etablierung der Promi-BB-Marke, wie es sie in UK schon seit vielen Jahren gibt. Vielleicht sogar eine Verbesserung des Rufes von BB in Deutschland, auch wenn das wahrscheinlich ein frommer Wunsch ist.

2. Welche Promis hättest du gerne im Container?
Hier muss man unterscheiden zwischen denen, die man gerne im Haus (es gibt übrigens seit Staffel 2 keinen „Container“ mehr) hätte, die aber niemals rein gehen würden und denen, die realistisch sind.
Einigermaßen realistisch: Naddel, Axel Schulz, Lee und Ricky (von Tic Tac Toe), Jürgen Drews, Der Wendler, Die Geissens, Bushido, DJ Bobo
Unrealistisch: Jan Böhmermann, Sabine Lisicki, Olli Schulz, Lena Goeßling, Nils Ruf, Lena Meyer-Landruth, Charlotte Roche, Jürgen Klopp, Oliver Welke & Oliver Kalkofe

3. Glaubst du, dass „Promi Big Brother“ ein Erfolg wird? Sollte es deiner Meinung nach auch wieder eine Normalo-Staffel geben?
Das ist schwer zu sagen, da Reality-Shows mit Promis im Deutschen Fernsehen es im Moment sowieso nicht leicht haben (siehe die „Wüsten-Shows“). Allerdings hat das BB-Franchise ein stabile Fangemeinde.

Ich finde, es sollte unbedingt wieder eine „Normalo-Staffel“ geben. Die Fans lechzen ja regelrecht danach. Und ich eigentlich auch.

4. Welche „Big Brother“-Staffel gefiel dir am besten und warum?
Objektiv gesehen, Staffel V: Viele tolle Bewohner, drei interessante Bereiche, dazu jede Menge gute Matches, Challenges und Aktionen. Und dann 1 Jahr lang und 1 Million Euro als Gewinn. Wow!

Subjektiv gesehen: Staffel IV: Da war für mich alles noch super spannend und neu. Ich habe 100 Tage durchmoderiert und war mit fast allen Bewohnern noch was trinken. Und die zwei Bereiche und die Battles machten auch die Show wieder interessant.

5. Wie kamst du zu BB bzw. wie kam man damals beim Nachtfalken auf dich?
Ich habe damals mit Jochen Bendel das Konzept für den Ur-Nachtfalken erstellt. Damals noch ohne BB und als trashige Late-Live-Show konzipiert. Dass wir dann BB machen war nicht unsere Entscheidung, sondern kam von TELE 5.

6. Besonders bekannt wurdest du den BB-Fans bei der Tele 5-Sendung „Der Nachtfalke“, die zunächst von Jochen Bendel moderiert wurde, du ihm mit Rat und Tat zur Seite standest, um dann später alleiniger Moderator der Sendung zu sein. Habt ihr auch heute noch Kontakt?

Zuallererst: Das stimmt so nicht. Das Konzept vom Nachtfalken war, dass Jochen der Moderator ist und ich als sein „Sidekick“ fungiere. Diese Konstellation behielten wir auch immer bei. Als wir dann aber BB als Sendungsinhalt bekamen und neue Moderatoren eingestellt wurden, gab es beim Nachtfalken immer eine Co-Moderation. So moderierte ich dann auch an der Seite von Mandana Naderian, Dennie Klose, Clarissa Jungbluth, Willy Arsan und noch so einigen anderen. Die seltenen Male, die ich alleine moderierte, waren Krankheitsfälle von Kollegen.

Aber zur Frage: Ich habe immer noch einen freundschaftlichen Kontakt mit Jochen und wir brüten dauernd über neuen, spannenden Projekten.

7. Welche Staffeln hast du von „Big Brother“ verfolgt?
Die erste Staffel habe ich erst „entdeckt“, als Zlatko Thema der BILD-Zeitung wurde. Ab da war es allerdings auch Thema für meinen damaligen Job als Comedy-Autor für Antenne Bayern.

Die zweite Staffel habe ich auch erst spät durch den „Nominator“ kennen gelernt. Am Schluss fand ich aber richtig spannend, ob Harry oder Alida gewinnt.

Von der dritten Staffel habe ich nur die Einzugsshow gesehen und dann wie so viele andere der Show den Rücken gekehrt.

Vierte bis sechste Staffel waren natürlich für mich wie ein zweites Leben bei TELE 5. Die siebte Staffel habe ich so nebenher geschaut (Eddie hat mich echt genervt), und ab der achten Staffel bis zur elften war ich wieder beruflich für Premiere bzw. Sky am Start.

8. Würdest du selber auch ins Haus gehen wie jetzt bei Promi-BB?
Nein, das ist nicht mein Ding. Auch wenn es bestimmt ein Wahnsinns-Erlebnis wäre.

9. Du hattest in deinem Leben ja nicht nur mit „Big Brother“ viel zu tun, du bist auch immer mal wieder als Schauspieler in Erscheinung getreten. So warst du u.a. schon im „Tatort“ zu sehen. Was viele wohl auch nicht wissen, ist, dass du bereits im Alter von acht Jahren in der ZDF Mysteryserie „Anderland“ mitgespielt hast. Schauspielerst du heute auch noch?
Ja, ich habe neulich bei einem tollen TV-Film für das ZDF mitwirken dürfen. War allerdings nur eine kleine Rolle als alter Schwede in Dänemark. 😉
Außerdem hätte ich neulich die Möglichkeit gehabt, bei „Walulis sieht fern“ mitzumachen. Das hätte ich wirklich sehr gerne gemacht, aber leider war ich zu der Zeit auf einem Rock-Festival in Österreich, obwohl ich eigentlich viiiiieeeeel zu alt für so nen Scheiß bin. 😉

10. Was machst du derzeit noch, außer für STARSonTV die „Big Brother“-Kolumne zu schreiben?
Ich habe einen Lehrauftrag an der Universität Passau und an der LMU München und halte dort zusammen mit meinem Freund Dennie Klose Seminare über Comedy im TV und in der Werbung. Es macht uns wahnsinnig Spaß mit den Studierenden neue Konzepte und Kampagnen zu entwerfen und dabei noch viel zu lachen zu haben.

Vielen Dank für das Interview und wir freuen uns jetzt schon sehr auf deine Kolumnen.

Du willst exklusive Videos aus dem „Big Brother“-Haus? Die bekommst du auf unserer PromiBB-Video-Seite!!!

Big Brother Radio – Der Radio-Talk zu Promi Big Brother – jeden Abend um 23.15 Uhr, immer nach der Ausstrahlung im TV.