Schaue dir mehr Artikel an
7 Tage Sex: Das sind die beiden Paare des Experimentes

7 Tage Sex: Das sind die beiden Paare des Experimentes

access_time 27. Februar 2013

Am Mittwoch startet RTL ein (S)experiment, denn es geht um Paare, deren Liebesleben eingeschlafen ist und sich verpflichten, an jedem

Glee-Darsteller Cory Monteith tot in Hotelzimmer aufgefunden

Glee-Darsteller Cory Monteith tot in Hotelzimmer aufgefunden

access_time 14. Juli 2013

Im Alter von nur 31 Jahren starb „Glee“-Darsteller Cory Monteith in einem Hotelzimmer in Vancouver. Die genaue Todesursache ist noch

Euro 2016 Spielplan: Rumänien – Albanien heute live in SAT.1 (19.06.)

Euro 2016 Spielplan: Rumänien – Albanien heute live in SAT.1 (19.06.)

access_time 19. Juni 2016

Heute Abend mischt sich auch SAT.1 in die Berichterstattung der „Euro 2016“ ein. SAT.1 zeigt heute das Spiel Rumänien gegen

Wüstencamp 2013: Sara Kulka gewinnt den „Goldenen High Heel“

Wüstencamp 2013: Sara Kulka gewinnt den „Goldenen High Heel“

access_time 21. August 2013

Sara Kulka gewinnt den Goldenen High Heel

© RTL / Stefan Menne


Heute Abend lief das große Finale von „Wild Girls“. Den „Goldenen High Heel“ gewann am Ende Sara Kulka. Doch eine Fortsetzung der Sendung wird es wohl nicht geben.

Nachdem sich die drei „Wild Girls“ Sarah Knappik, Sara Kulka und Miriam Balcerek gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen konnten und die Top 3 bilden, treten sie in einem finalen Wettkampf gegeneinander an. Die drei Luxus-Ladys bekommen jeweils einen Rucksack auf den Rücken, der mit Sandsäcken gefüllt ist und müssen damit einen Berg hinauf.

Die Anzahl der Säcke hängt von ihrem Erfolg bzw. Misserfolg in den vorausgegangenen Spielen ab. Sarah Knappik muss den schwersten Rucksack nehmen, da sie sechs Straf-Sandsäcke dabei hat und findet die „saumäßig schwer“. Für Miriam Balcerek gibt es fünf Sandsäcke, während sich Sara Kulka nur mit vier abmühen muss. Dennoch findet sie, dass es „verdammt schwer“ ist.

Für die drei „Wild Girls“ Sarah Knappik, Miriam Balcerek und Sara Kulka heißt es nun ab auf den Berg. Moderator Andreas Jancke wartet oben mit einem roten Tuch auf die Kandidatinnen. Diejenige, die ihm das Tuch als erste aus der Hand reißt, gewinnt das Spiel und somit den „Goldenen High Heel“.

Kandidatin Sarah Knappik ist bereits vor dem Startschuss zur letzten Etappe dankbar, dass sie es so weit geschafft hat, sagt aber dennoch: „Es kommt, wie es kommen soll. Ich würde dem Universum danken, wenn ich gewinne, aber ich bin froh, dass ich es so weit geschafft habe. Diese Erfahrung nimmt mir keiner weg.“

Dann geht es für die Top 3 der „Wild Girls“ auch schon los auf den Berg. Während Sara Kulka und Miriam Balcerek ein Wahnsinnstempo vorlegen, scheint Sarah Knappik ihre Chancenlosigkeit ziemlich bald zu erkennen. Nach wenigen Metern bricht sie zusammen und klagt über Rückenschmerzen.

Auch Miriam Balcerek hat gegen Sara Kulka keine Chance. Doch sie kämpft sich tapfer Schritt für Schritt weiter voran. Dennoch gelingt es ihr nicht den massiven Vorsprung von Sara aufzuholen. Diese gewinnt das Rennen und bekommt von Moderator Andreas Jancke den „Goldenen High Heel“ überreicht. Kurz und Knappik: „Ich freu mich für die Kulka von Herzen“, gratuliert Sarah der strahlenden Siegerin.

Und Sara Kulka? „Mein größter Ansporn war es, den Menschen da draußen zu beweisen: ‚Ich bin auch stark‘. Ich habe gezeigt, dass ein Model auch anders kann“, freut sie sich und fügt hinzu: „Ich bin der glücklichste Mensch. Ich bin die Königin von Afrika, oder?“