Schaue dir mehr Artikel an
Dschungelcamp-Kolumne: Hab ich mich wirklich so getäuscht?

Dschungelcamp-Kolumne: Hab ich mich wirklich so getäuscht?

access_time 26. Januar 2014

Und im dritten Teil unserer „Dschungel-Kolumne“ zieht Marcel Schenk eine Bilanz der ersten Dschungelwoche und wundert sich über so manchen

Dschungelcamp 2015 Tagebuch: Highlights von TAG 12

Dschungelcamp 2015 Tagebuch: Highlights von TAG 12

access_time 28. Januar 2015

Am zwölften Tag im australischen Dschungel sind Tanja und Walter auf geheimer Mission, ist Aurelio traurig, weil er beinahe rausgeflogen

NDR Talkshow: Die Gäste heute Abend im NDR (26.08.2016)

NDR Talkshow: Die Gäste heute Abend im NDR (26.08.2016)

access_time 26. August 2016

In der 777. Ausgabe der NDR Talk Show dürfen sich Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt heute Abend auf einen Überraschungsgast

Wild Girls: Wer ist raus? Wer musste das Wüstencamp verlassen?

Wild Girls: Wer ist raus? Wer musste das Wüstencamp verlassen?

access_time 17. Juli 2013

Kader Loth ist raus

(c) RTL


Gerade erst in der Wüste Namibias angekommen, musste heute schon eine Promi-Lady die Wüste wieder verlassen. Es traf Kader Loth.

Bei der Nominierung fühlte man sich wieder an „Big Brother“ erinnert. Bei den Begründungen wurde sich genauso wie bei „Big Brother“ herausgeredet und geschleimt bis zum geht nicht mehr. Das ist ein Phänomen, was man leicht erklären kann, denn man möchte ja vor der nominierten Person noch immer gut dastehen und vor den anderen Ladies natürlich auch.

Kader Loth wurde von den meisten Ladies gewählt, weil die meisten mit ihr nicht warm wurden und viele dachten, dass sie sich nicht wohlfühlte. Sie sei „Glamour“ und gehöre nicht in die Wüste. Kader sah dies natürlich anders und glaubte, dass man sie einfach nicht mag. Kader vermutete Fiona hinter dieser fiesen Intrige. Und die meinte nur, dass sie einfach gehen sollte.

Wie war Folge 2? Wir haben für euch eine kleine Zusammenfassung:

Bereits jetzt fließen bei manch einer „Wild Girls“-Kandidatin die Tränen, denn das Leben in der Wüste ist alles andere als einfach. Die Ladys müssen den Luxus hinter sich lassen, beim Wasserholen mithelfen und kräftig anpacken. Natürlich gerät man da schon mal aneinander. Sängerin Senna ist auf 180. Doch wer hat sie so auf die Palme gebracht?

Wild Girl Ingrid Pavic wurde mitten in der ersten Nacht aufgeweckt, weil irgendjemand ein Schnaufen gehört hat. „Ich höre ja generell schlecht und habe es ehrlich gesagt nur leise gehört. Es war ekelhaft“, erzählt Ingrid über das rätselhafte Geräusch.

Während sich Sophia Wollersheim an ein tollwütiges Tier erinnert fühlt, klang es für Senna Gammour eher wie ein Hund. Das schließt Sarah Knappik aber sofort aus: „Das war kein Hund. Das war so ein anderes Geräusch. Ich habe mich so erschrocken, denn ich war sowieso noch wach. Sophia ist davon direkt schlagartig wach geworden. Ich glaube nicht, dass ein Hund uns so wach gemacht hätte. Das war so ein böses Atmen, so ein knurren, so ein schnurren.“

Doch dann machen die „Wild Girls“ eine Entdeckung. Senna stellt fest, dass es weder ein Hund noch ein anderes Tier ist, sondern nur Barbara Engel.

Trotzdem ist manch einem Wild Girl am nächsten Morgen noch immer nicht so ganz geheuer. Vor der Hütte finden sie Fußabdrücke, die nicht von einem Menschen sind. Sarah Knappik erkennt darin die Spuren einer Großkatze.

Dennoch wollen die Luxus-Ladys Gewissheit haben und fragen die Himba um Rat. Doch der Stammesführer sagt bei fast jedem Tier ‚Ja‘. „Er sagt zu allem ja. Ich habe auch gefragt, ob es Brad Pitt war“, so Sara Kulka.

Außerdem stand die erste Entscheidung an. Die Ladys dürfen selbst wählen, wen sie nicht mehr dabei haben wollen. Nur diejenigen, die in den Wettkämpfen die vorderen Plätze belegen, sind vor einer Nominierung sicher.

Am Ende traf es Kader Loth. Sie musste das Wüstencamp verlassen.