Schaue dir mehr Artikel an
Harald Glööckler: „Ein Kind braucht Vater und Mutter“

Harald Glööckler: „Ein Kind braucht Vater und Mutter“

access_time 26. Juli 2012

Harald Glööckler ist seit 25 Jahren mit Herrn Schroth glücklich.

„Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen ALLE: Das 80er Special“ bei RTL

„Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen ALLE: Das 80er Special“ bei RTL

access_time 21. Mai 2017

Bei der 16. Ausgabe von „Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen ALLE“ gibt es zwei Neuerungen: zum ersten mal

Alarm für Cobra 11: Neue Folgen mit Vinzenz Kiefer

Alarm für Cobra 11: Neue Folgen mit Vinzenz Kiefer

access_time 27. März 2014

Heute Abend startet die 24. Staffel von „Alarm für Cobra 11“. Semir Gerkhan bekommt einen neuen Partner, Alex Brandt, der

Unter Uns: Lars Steinhöfel verlängert Vertrag um zwei Jahre!

Unter Uns: Lars Steinhöfel verlängert Vertrag um zwei Jahre!

access_time 15. Juli 2013

lars Steinhöfel verlängert Vertrag um zwei Jahre

(c) RTL / Patrick Ludolph


Gleich um zwei Jahre verlängert jüngst Lars Steinhöfel seinen Vertrag bei „Unter Uns“. Im Interview erklärt er, was er in der drehfreien Zeit macht und was er an „Unter Uns“ so mag.

Derzeit gibt es diverse Gerüchte in den Medien, dass die RTL-Soap „Unter Uns“ eingestellt werden soll, umgewandelt werden soll oder gar alle darsteller gekündigt wurden. Das entspricht nicht der Wahrheit, denn alle Verträge mit den Schauspielern sind verlängert worden.

Derzeit ist aber Produktionspause, die bis Mitte August dauern wird. Deshalb mussten sich auch die Unter Uns-Darsteller arbeitslos melden. Das ist ein ganz normaler Vorgang. Auch Lars Steinhöfel, seit mehr als acht Jahren dabei, hat seinen Vertrag verlängert, und das gleich um 2 Jahre. Im Interview erklärt er, warum.

Lars, du bist jetzt seit achteinhalb Jahren dabei, und jetzt wurde dein Vertrag verlängert …
Lars Steinhöfel: Ja, und sogar um zwei Jahre – Bis Mitte 2015 bin ich jetzt mindestens noch bei „Unter uns“. Übrigens muss sich niemand Sorgen machen – einige andere Schauspieler haben auch schon längerfristige Verträge in der Tasche und es wird weder der ganze Cast gekündigt noch die Serie umgewandelt. Wir haben „nur“ gerade Sommerpause.

Wie gefällt’s dir bei „Unter uns“?
Gut. „Unter uns“ erfindet sich immer neu und solange dabei zu sein ist schon cool. In der heutigen Zeit bin ich froh, einen festen Job zu haben, der mir auch noch sehr viel Spaß macht. Denn ich war bei UU in den letzten Jahren sehr verwöhnt mit großen Geschichten: Die Love Storys mit Charlotte, Lili und zuletzt Suji, jetzt hoffe ich auf die nächste große Geschichte für Easy und mich.

Weißt du schon, was passiert? Easys letzte Liebe Suji ist ja nun weg …
Ich könnte mir vorstellen, dass Easy demnächst eine neue Freundin bekommt, die aber nicht aus dem bestehenden Cast ist. Easy ist jetzt Mitte 20, und gleichaltrige Frauen gibt es derzeit nicht so viele bei uns. Ich bin schon sehr gespannt …

Was machst du in der Drehpause?
Bevor es in den Urlaub ging, haben wir noch Fotos für den neuen „Unter uns“-Kalender geshootet. Dann drehe ich in Kürze für die 100. Folge der Serie „Ein Fall für die Anrheiner“. Und ansonsten genieße ich unseren Produktions-Urlaub. Am 19. August geht’s wieder los mit dem alljährlichen Fanclubtreffen.

Was würdest du sonst noch gerne machen?
Richtig Lust hätte ich auf „Let’s Dance“. Ich habe großen Spaß am Tanzen und ich liebe diese großen Entertainment-Shows. Ums Gewinnen geht es mir dabei gar nicht, mir geht es um die Show selbst. Ich mag einfach den Humor der Sendung, den Llambi, den Daniel und die Sylvie. Und ich habe alle Staffel bisher gesehen.

Was hast du aus dem Dschungel mit nach Hause genommen?
Das schönste, was Claudelle mir danach erzählt hat, was ihr dort passiert ist, und was ich auf jeden Fall auch einmal im Leben machen möchte, ist, mich von der Außenwelt abzuschotten und in eine Gruppe einfinden, um dann die psychologische Seite der Leute zu betrachten, wie sich ihre Charaktere entwickeln, wenn die Grundbedürfnisse nicht gestillt werden. Wie man sich verhält, wenn man sich ohne Uhrzeiten ganz auf die Natur einlässt, sich nur an den Geräuschen der Tiere und Pflanzen orientiert. Claudelle hat mir so viel davon erzählt, wie toll es für sie war, das fand ich cool. Im Scherz habe ich dann zu ihr gesagt, nächstes Jahr gehe ich in den Dschungel und nehme dich dann als meine Begleitung mit.

Wie stellst du dir dein Leben nach „Unter uns“ vor?
Ich mache mir keine Sorgen um die Zukunft. Wenn „Unter uns“ für mich nicht mehr existieren sollte, kommt etwas anderes. Es geht ja wirklich immer weiter. Wenn man jemandem alles nimmt, was einem etwas bedeutet, ist es wie eine Neugeburt und große Chance. Alles im Leben passiert aus einem Grund. Man darf sich nur nicht fallen lassen und selbst bemitleiden. Man muss immer wieder aufstehen können …

Würdest du dich auch für den Playboy ausziehen?
Eher für die Playgirl … aber die gibt’s ja nicht mehr. Nein, ich arbeite an meiner Sommerfigur, aber irgendwie will das nicht so richtig. Ich glaube nicht an den Mythos Fitnessstudio, dafür ist mir meine Freizeit zu schade. Ich gehe joggen, fahre ein bisschen Fahrrad, um fit zu bleiben. Man muss sich nur gesund und bewusst ernähren, um Kraft zu tanken für den Alltag. Wer schön sein will, soll schön sein, und wer sich wohl fühlen will, soll sich wohlfühlen …

„Unter Uns“ montags bis freitags um 17.30 Uhr bei RTL.