Schaue dir mehr Artikel an
Big Brother Tagebuch: Das war Tag 61 im BB-Haus

Big Brother Tagebuch: Das war Tag 61 im BB-Haus

access_time 22. November 2015

An Tag 61 im BB-Haus ist Christian eifersüchtig auf Guido, sollte Thomas den Fön verstecken und bekamen Christian und Bianca

maybrit Illner: Die Gäste heute Abend im ZDF (19.05.2016)

maybrit Illner: Die Gäste heute Abend im ZDF (19.05.2016)

access_time 19. Mai 2016

Heute Abend befasst sich Maybrit Illner mit dem Thema „Reiches Land, arme Rentner – Deutschlands Zukunft?“ und diese Gäste sind im

Emergency Room: Das machen die Darsteller heute

Emergency Room: Das machen die Darsteller heute

access_time 17. Juni 2016

Erinnert ihr euch noch an die Krankenhaus-Serie „Emergency Room“, die damals auf ProSieben lief? Wie verraten euch, was die Schauspieler

Sopranos-Star James Gandolfini stirbt nach Herzinfarkt im Urlaub

Sopranos-Star James Gandolfini stirbt nach Herzinfarkt im Urlaub

access_time 20. Juni 2013

James Gandolfini stirbt nach Herzinfarkt

(c) AP Photo/HBO, Barry Wetcher


Der Star der Serie „Die Sopranos“ starb gestern im Alter von 51 Jahren in Rom, während einer Urlaubsreise mit seinem Sohn.

Der Schauspieler war laut Medienberichten nach Italien gereist, um das „Taormina Film Festival“ auf Sizilien zu besuchen. Am Wochenende hätte Gandolfini dort mit dem Regisseur Gabriele Muccino auftreten sollen.

James Gandolfini starb in der italienischen Hauptstadt Rom, teilten seine Agenten Mark Armstrong und Nancy Sanders mit.

Er spielte die Rolle des Tony Soprano 1999 – 2007 und erst kürzlich wurde die Serie „Sopranos“ zu den besten Serien aller Zeiten gewählt.

Auch Prominente sind geschockt von dem Tod des Schauspielers:

– „Sopranos”-Erfinder David Chase bezeichnete ihn als „Genie” und „einen der größten Schauspieler unserer Zeit und aller Zeiten”
– Susan Sarandon nannte Gandolfini „einen der nettesten, lustigsten, großzügigsten Schauspieler, mit denen ich je gearbeitet habe”
– „Der große James Gandolfini ist gestorben – mit nur 51 Jahren. Ich kann es nicht glauben“, twitterte Bette Midler
– Filmstar Steve Carrell bezeichnete die Berichte über den Tod des Kollegen als „unsagbar traurige Neuigkeiten”
– Der TV-Sender HBO, auf dem von 1999 bis 2007 „Die Sopranos” lief, teilte mit, alle Mitarbeiter seien „unter Schock” und fühlten „unermessliche Traurigkeit”
– Robin Williams: „Meine Gedanken und Gebete gehen James Gandolfinis Familie. Ein außergewöhnlicher Schauspieler. Ruhe in Frieden, Mr. Gandolfini“
– Mia Farrow erklärte, Gandolfini sei „ein großartiger Schauspieler” gewesen, „einfach großartig”
– Rose McGowan („Charmed – Zauberhafte Hexen“) via Twitter: „Mein Herz ist gebrochen. Er war ein sanfter Riese und großer Mann.“
– „James Gandolfini – was ein toller Typ, so lustig und süß. Er wird schmerzlich vermisst werden. Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie“, twitterte Aerosmith-Gitarrist Joe Perry
– Lorraine Bracco (spielte Tony Sopranos Psychiaterin Dr. Melfi): „Wir haben einen Giganten verloren. Ich bin untröstlich.“
(Auszug bild.de)

Gandolfini hinterlässt seine Frau Deborah Lin und zwei Kinder (die gemeinsame neun Monate alte Tochter Liliana und seinen Sohn aus erster Ehe).

Zu James Gandolfini

James Gandolfini wurde in Westwood geboren, als Sohn von Santa und James Gandolfini, Sr. Seine Eltern, italienische Immigranten und fromme Katholiken, verbrachten Teile ihrer Kindheit in Italien und sprachen oft Italienisch.

Gandolfini wuchs in Park Ridge, New Jersey auf und besuchte bis 1979 die Park Ridge High School. An der Rutgers University machte Gandolfini den Bachelor of Arts in Kommunikation. Bevor seine schauspielerische Karriere begann, arbeitete er als Barkeeper und Clubmanager.

Gandolfini kam zur Schauspielerei, als er einen Freund zum Schauspielunterricht begleitete.

Gandolfini begann seine Karriere am New Yorker Broadway mit dem Theaterstück A Streetcar Named Desire von Tennessee Williams, in dem auch Alec Baldwin mitspielte. Zumeist spielte er zwielichtige, unsympathische Charaktere.

Während er im Kino meistens nur in Nebenrollen auftrat, gelang ihm in der Fernsehserie Die Sopranos, in der er die Hauptrolle als Familienoberhaupt der Mafia-Familie spielte, der Durchbruch. Dort verdiente er zum Schluss als Hauptdarsteller pro Episode 1.000.000 US-Dollar.