Schaue dir mehr Artikel an
Inas Nacht: Die Gäste heute Abend in der ARD (16.07.2016)

Inas Nacht: Die Gäste heute Abend in der ARD (16.07.2016)

access_time 16. Juli 2016

Heute Abend begrüßt Ina Müller in ihrer Show „Inas Nacht“ den Schauspieler und „Tatort“-Star Axel Prahl, sowie den Hamburger Musiker,

DSDS 2014: Das ist die Top 10 für die Live-Challenge-Shows

DSDS 2014: Das ist die Top 10 für die Live-Challenge-Shows

access_time 23. März 2014

Gestern Abend fielen die letzten Entscheidungen vor den Liveshows. Wer hat es in die Liveshows geschafft? Wer sind die fünf

Dschungelcamp 2015 Kandidaten: Benjamin Boyce Steckbrief

Dschungelcamp 2015 Kandidaten: Benjamin Boyce Steckbrief

access_time 16. Januar 2015

Auch Ex-„Caught In The Act“-Star zieht heute Abend in den australischen Dschungel. Bei uns erfahrt ihr mehr über den Sänger

Let´s Dance 2013: Wer ist raus? Wer ist im großen Finale?

Let´s Dance 2013: Wer ist raus? Wer ist im großen Finale?

access_time 24. Mai 2013

Wer ist raus? Wer ist im großen Finale?

(c) RTL / Stefan Gregorowius


Am Freitagabend fand das Halbfinale von „Let´s Dance“ statt und es wurde um den Einzug in das große Finale gekämpft. Wer es geschafft hat und wer nicht, erfahrt ihr bei uns.

Den Anfang machten Sila Sahin und Christian Polanc mit einem Quickstep zu „Little Talks“ von Of Monsters And Men. Jorge Gonzalez sah Lebensfreude in ihrem Tanz. Ein Lebensfreude-Festival. Er fand es sehr schön. Tempo war richtig, er hat es genossen. Motsi Mabuse findet nicht, dass sie ausgeflippt ist. Sie hat ruhig getanzt. Sie tanzt auf sehr hohem Niveau. Sie ist eine super Tänzerin. Joachim Llambi fand den ersten Teil phänomenal. Später ging es etwas kaputt, die Paar-Harmonie war dann nicht mehr da. Von der Jury bekamen sie 23 Punkte.

Im Anschluss folgten Paul Janke und Ekaterina Leonova mit der Samba zu „Love Is In the Air“ von John Paul Young. Joachim Llambi fand, dass er schon am Anfang außer Takt war. Er freut sich, dass er im Halbfinale ist, weil er die beiden mag. Doch die Samba war ein wenig too much. Motsi Mabuse überlegte, wie man schlechte Nachrichten gut überbringen kann und lobte ihn dann für sein Aussehen. Zwischendurch war es gar nicht so schlecht. Sie hofft auf den zweiten Tanz. Jorge Gonzalez blieb diplomatisch, denn er hat sich bewegt, von links nach rechts und er hat Charme. Er hat versucht, die Samba zu kaschieren. Er hat alles gesehen, nur keine Samba. Sie bekamen 12 Punkte von der Jury.

Zum Ende der ersten Runde tanzten Manuel Cortez und Melissa Ortiz-Gomez die Samba zu „You Sexy Thing“ von Hot Chocolate. Jorge Gonzalez sang erst einmal „Happy Birthday“ für Manuel, denn er hatte Geburtstag. Die Samba hat ihm sehr gefallen. Wir haben einen sexy Manuel gesehen. Motsi Mabuse fand, dass er fast der Wahnsinn war. Er war sehr locker und entspannt und beim nächsten Tanz nicht zurückhalten. Joachim Llambi möchte die Kirche im Dorf lassen, denn es war zwar eine tolle Vorstellung, aber auch bei ihm war es etwas kaputt. Bei ihm eher am Anfang als am Ende. 21 Punkte bekamen sie von der Jury.

Die zweite Runde eröffneten Paul Janke und Ekaterina Leonova und sie tanzten einen Tango zu „Bang Bang“ von Nancy Sinatra. Joachim Llambi fand den Tango besser als die Samba. Doch irgendwie hat er sich auch durchgequält. Motsi Mabuse findet auch, dass der Tango ein Unterschied zur Samba war. Sie haben eine Atmosphäre kreiert. Jorge Gonzalez hat ihm abgenommen, dass er einen Tango getanzt hat. Von der Jury bekamen sie 18 Punkte.

Danach tanzten Sila Sahin und Christian Polanc den Paso Doble zu „Canción Del Mariachi“ von Los Lobos feat. Antonio Banderas. Jorge Gonzalez fand den Tanz toll. Sie hat die Lola raus gelassen, richtig sexy fand er es. Er hat das Feuer und die Lust zu tanzen gesehen und er lobte die Choreografie. Motsi Mabuse war total begeistert. Sila hat sie mehr als überzeugt und sie glaubt, dass dies der Weg ins Finale ist. Auch Joachim Llambi fand es eine sensationelle Performance. Ihm gefielen die Stimmungen, die leicht und dramatisch waren. Sehr synchron getanzt und er wüsste nicht, was man noch viel besser an diesem Paso Doble machen kann. Für ihren Auftritt bekamen sie 30 Punkte. Das erste Mal, dass jedes Jurymitglied 10 Punkte vergeben hat.

Etwas ruhiger wurde es zum Ende der zweiten Runde, denn Manuel Cortez und Melissa Ortiz-Gomez tanzten einen Langsamen Walzer zu „Moon River“ von Andy Williams. Joachim Llambi war von dem Tanz begeistert. Sie haben wunderbar getanzt. Die Schritte waren schön. Ihm hat es gefallen, er fand einfach keine Worte mehr vor Begeisterung. Auch Motsi Mabuse fand es zauberhaft. Ihr gefällt es, wie er mit Melisa umgeht. Die beiden sind eins. Es war sehr sehr schön. Jorge Gonzalez gefiel der Tanz ebenfalls. Von der Jury bekamen sie 28 Punkte.

Motsi Mabuse zeigte gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Evgenij Voznyuk ihr tänzerisches Können.

Nun war der Dance-Battle an der Reihe. Die drei Tanzpaare mussten gleichzeitig einen Cha Cha Cha zu Miriam Makebas „Pata Pata“ tanzen. Wer tanzte die Choreografie am besten? Es kam auf die Feinheiten an. Manuel begeisterte die Jury, genauso wie Sila. Bei Paul gab es dann doch einige Kritikpunkte.

Sila Sahin und Christina Polanc bekamen 24 Punkte. Für Paul und Ekaterina gab es 15 Punkte. Für Manuel und Melissa Ortiz-Gomez gab es 26 Punkte.

Doch dann musste die Entscheidung des Abends her. Jetzt konnten die Zuschauer das Ruder vielleicht noch herumreißen? Die Favoriten für das Finale schienen Sila Sahin und Manuel Cortez zu sein, doch wie man weiß, kann dank der Zuschauer viel passieren.

Für die Jury war klar, dass Paul es nicht ins Finale schaffen wird. Zuerst ins Finale einziehen durfte Sila Sahin. Zittern mussten demnach Paul Janke und Manuel Cortez. Ins Finale schaffte es Manuel Cortez. Für Paul Janke ist die Show vorbei.

Im Finale sehen wir alle zehn Paare noch einmal und auch sie werden alle noch einmal tanzen. Die beiden Finalisten müssen drei Tänze tanzen und zwar zunächst den Lieblingstanz eines jeden Paares, dann einen Jurytanz und zum Schluss noch einen Freestyle.

Alle Infos zu “Let´s Dance“ im Special bei RTL.de.