Schaue dir mehr Artikel an
„Günther Jauch – Gewalt im Namen Allahs“ heute in der ARD

„Günther Jauch – Gewalt im Namen Allahs“ heute in der ARD

access_time 28. September 2014

Heute Abend dreht es sich bei „Günther Jauch“ um das Thema „Gewalt im Namen Allahs – Wie denken unsere Muslime?“.

Big Brother 10: Pluto ist raus

access_time 23. Februar 2010

Am Montag Abend wurde Pluto mit überwältigender Mehrheit aus dem Haus gewählt.

Berlin Tag & Nacht: Neuer Quotenrekord – So viele Zuschauer wie noch nie

access_time 30. Januar 2013

Am Dienstagabend schauten so viele Zuschauer wie noch nie „Berlin Tag & Nacht“ und stellte einen neuen Rekord auf. Die

Markus Lanz: Günter Netzer heute Abend zu Gast (22.05.2013)

Markus Lanz: Günter Netzer heute Abend zu Gast (22.05.2013)

access_time 22. Mai 2013

Heute Abend mit diesen Gästen

(c) ZDF / Ulrich Perrey


Heute Abend begrüßt Markus Lanz nur einen Studiogast in seiner Talkshow und zwar Fußball-Legende Günter Netzer.

Als Fußballer hat Günter Netzer viel erreicht: Mit Borussia Mönchengladbach wurde er Deutscher Meister, mit Real Madrid Spanischer Meister und mit der Nationalmannschaft feierte er den Europa- und Weltmeistertitel.

Über seine Erfolge und sein Leben sagt der ehemalige Fußballprofi: „Ich habe alles so gewollt. Ich bin ein Glückspilz.“

In den 70er Jahren wurde er nicht nur für Fußballfans zum Idol, sondern sorgte auch für Schlagzeilen, die über den Sport hinaus gingen. Nach seiner Profi-Karriere feierte Netzer Erfolge als Manager und TV-Experte.

Im exklusiven Einzelgespräch bei „Markus Lanz“ erinnert sich Günter Netzer an die Highlights seiner Karriere, spricht über Menschen, die sein Leben begleiteten und gewährt Einblicke in sein Privatleben.

Weitere Facts über Günter Netzer:

Netzer gründete in Zürich eine Werbeagentur, handelte Fernsehrechte und ist heute Executive Director der Schweizer Sportrechte-Agentur Infront Sports & Media AG.

Daneben betätigt er sich als Berichterstatter und Fernsehkommentator. Für seine Arbeit als Fußballkommentator im Ersten der ARD erhielt er im Jahr 2000 zusammen mit Gerhard Delling den Grimme-Preis. Zudem wurden die beiden im Mai 2008 in Wiesbaden für ihr „hohes sprachliches Niveau“ mit dem Medienpreis für Sprachkultur ausgezeichnet.

Netzer und Delling sind befreundet, obwohl bei manch gemeinsamer Moderation der beiden dies anders zu sein scheint und die beiden sich noch heute siezen. Netzer war z.B. Trauzeuge bei Dellings zweiter Hochzeit.

Das Duo Delling/Netzer, das die deutsche Nationalelf für ihre Leistung bei einem 0:0 in Island stark kritisiert hatte, war der Auslöser für den bekannt gewordenen Wutausbruch des damaligen DFB-Teamchefs Rudi Völler direkt nach dem Länderspiel am 6. September 2003. Völler bezeichnete dabei vor laufender Kamera Netzer unter anderem als „Standfußballer“.

Mit der Fußball-Weltmeisterschaft 2010, die er noch mit Delling moderierte, endete die gemeinsame Fernsehtätigkeit. Aktuell schreibt Netzer eine eigene Kolumne in der Bild-Zeitung, die regelmäßig erscheint.

Seit März 2012 ist Netzer auch als Experte beim privaten Fußball-Radio 90elf tätig und kommentiert gemeinsam mit Wilfried Mohren ausgewählte Spiele.

Günter Netzer ist Mitglied des Kuratoriums der Bundesliga-Stiftung.

Sein Markenzeichen war und ist bis heute seine Frisur. Im Dezember 2012 trat er für die Rolle Stars oben ohne! in der Fernsehwerbung für o.tel.o als Glatzkopf – in Wirklichkeit eine Kunstglatze – auf.

Während seiner aktiven Zeit gab Netzer 1965 bei Borussia Mönchengladbach die heute noch existierende Stadionzeitung Fohlenecho heraus.

Die Fans von Borussia Mönchengladbach haben 1965 zum Aufstieg des Vereins in die Fußball-Bundesliga ihr Maskottchen – Fohlen „Jünter“ – nach Günter Netzer benannt.

Er betrieb von 1971 bis 1973 die Diskothek „Lovers‘ Lane“ in Mönchengladbach.

Vom 1. August 1991 bis zum 27. April 1992 war Netzer kurzzeitig Berater beim FC Schalke 04.

2004 veröffentlichte er seine Autobiographie Aus der Tiefe des Raumes. Ein gleichnamiger Kinofilm verulkte ihn im gleichen Jahr in einer skurrilen Phantasiegeschichte als ehemalige Tipp-Kick-Figur.

Seit Januar 1987 ist Netzer mit dem Fotomodell Elvira Lang verheiratet. Das Paar hat eine Tochter.

Günter Netzer engagierte sich für das Team der Augsburger Benefiz-Fußballelf Datschiburger Kickers, die sich dem Fundraising für wohltätige Zwecke verschrieben hat.

Die Oberhausener Punkband Emscherkurve 77 sowie die Oi-Band Eastside Boys widmeten Günter Netzer je ein Lied mit dem gleichnamigen Titel.

„Markus Lanz“ heute Abend um 23.30 Uhr im ZDF.